"Forschung ja - Tierversuche nein!"

Demobild_steffi_portale_bearbeitet_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Aktionsform:

Großdemonstration

Ziel:

Gegen den Bau neuer Tierversuchsanstalten wie das MDC in Berlin-Buch und für den Einsatz von alternativen Forschungsmethoden!

Mitmachen:

Erscheint zahlreich bei der Demo und gebt den Tieren eine Stimme! Bastelt Plakate, verteilt Plakate und Flyer (Download auf unserer Website)

In der Woche um den Internationalen Tag des Versuchstiers am 24. April wird weltweit auf das Leid der Tiere in den Laboren aufmerksam gemacht Dies ist ein wichtiger und besonders trauriger Tag, denn in Deutschland werden auch heutzutage noch immer drei Millionen Tiere in Versuchslaboren gequält und unter schrecklichen Bedingungen am Leben gehalten - Jahr für Jahr! Berlin führt diese grausame Statistik mit rund 400.000 tierischen Versuchsopfern an, darunter auch viele Hunde und Katzen. Und es kommt noch schlimmer: In Berlin-Buch ist am Max-Delbrück-Centrum (MDC) ein 24 Millionen teurer Neubau geplant, der Platz für rund 65.000 Versuchstiere bieten soll. Das können und wollen wir nicht akzeptieren! Es kann nicht sein, dass Jahr für Jahr Millionen Steuergelder für Tierversuche ausgegeben werden, aber nur ein Bruchteil für die Forschung an tierfreien Alternativmethoden! Wir fordern daher: Forschung ja - Tierversuche nein!

Seid dabei! Unterstützt uns! Nur gemeinsam sind wir stark und können den missbrauchten Tieren eine laute Stimme geben! Zusammen mit den Tierversuchsgegnern Berlin und Brandenburg e.V., dem Deutschen Tierschutzbund e.V. und einer Vielzahl weiterer Tierschutzvereine werden wir am 20. April auf die Straße gehen und uns lautstark gegen den Neubau am MDC und weiterer Tierversuchslabore aussprechen - das Leid muss endlich ein Ende haben! Es gibt Alternativen zum Tierversuch, warum werden sie nicht genutzt?

Damit die Demo noch größer und erfolgreicher wird, brauchen wir auch Eure Unterstützung!
Gebt den gequälten Tieren eine Stimme und seid dabei, wenn es heißt:

„Forschung ja - Tierversuche nein!"

Gegen den Bau neuer Versuchsanstalten!
Gegen die Affenversuche in Bremen!

20. April 2013 Großdemonstration in Berlin

Start: 12.30 Uhr ab Pariser Platz (vor dem Brandenburger Tor)
zum Alexanderplatz mit anschließender Kundgebung

Auf der Bühne:

Wolfgang Apel (Präsident des Tierschutzvereins für Berlin)

Thomas Schröder (Präsident Deutscher Tierschutzbund)

und weitere namhafte Gäste.

 

Themenkategorien:

Natur-, Tier-, Umweltschutz

Adresse:

Vom Brandenburger Tor bis Alexanderplatz
10178
Berlin
1 Kommentar
1
2996994be9aa9a06dee7a5f2c50e7736
Kommentar von Dominique
16.07.2013, 10:37 Uhr

Hey :)
Also erst mal wollte ich sagen, dass das echt super von euch ist, sowas möglich zu machen! Da bin ich euch wirklich sehr dankbar!
Leider habe ich zu spät von der Demonstration gehört.. Ich wollte fragen, ob es noch mal so eine Möglichkeit gibt, an so einer, oder an einer ähnlichen Demonstration teilzunehmen.
Ich wäre sehr dankbar, so früh wie möglich eine Antwort zu bekommen..
Ganz liebe Grüße!! ?

Kommentar schreiben:
(Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie ...)

Sympathisanten