Verbrechen gegen UmweltschützerInnen in El Salvador verfolgen und verhindern

Elsalvador-bergbau_17141_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Eingetragen von:

Aktionsform:

Mailaktion

Ziel:

Die Verhinderung einer ökologisch verherrenden Goldmine und die Strafverfolgung von Verbrechen gegen UmweltschützerInnen.

Mitmachen:

Beteiligen Sie sich an unserer Protestaktion auf der Seite des Vereins Rettet den Regenwald.

Das Bergbauprojekt El Dorado bedroht die größte Wasserader El Salvadors. Junge Umweltschützer und Journalisten wehren sich dagegen und werden daher mit dem Tode bedroht. Doch dabei bleibt es nicht. Nach dem Verschwinden des Umweltaktivisten Juan Francisco Durán Ayala vor einer Woche wurde nun seine Leiche entdeckt. Bitte unterstützen Sie die Umweltschützer in El Salvador mit Ihrer Unterschrift. 

Themenkategorien:

Anti-Atom / Klima / Energie, Natur-, Tier-, Umweltschutz, Globalisierung / Entwicklung / Migration, Frieden / Antimilitarismus, Politik / Demokratie / Recht
1 Kommentar
1
Cff1df7edadb98feaa0eab1ddec9058a
Kommentar von Ria Walter
24.06.2011, 11:01 Uhr

wir dürfen unsere erde nicht zerstören, denn unsere kinder wollen auch noch auf ihr leben...es gibt menschen, die ihr leben dafür opfern und ihre mörder werden irgendwie und irgendwann dafür büssen, sie bekommen ihre strafe. danke an alle mutigen umweltschützer. ich bewundere euch.

Kommentar schreiben:
(Atomkraft? Nein .....!)