KIK soll handeln!

Cover_kik-adbust_kopie_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Aktionsform:

Protestaktion

Website:

www.ci-romero.de

Ziel:

KIK soll weitere Käufer benennen und die Opfer des Fabrikbrandes in Pakistan entschädigen.

Mitmachen:

Protest-E-Mail verschicken!

Die Zeit der Ausreden muss ein Ende haben: Fordern Sie KIK auf,

Transparenz herzustellen durch die Veröffentlichung des Prüfberichts von UL Responsible Sourcing (KIK-Auftragnehmer) sowie durch die Angabe der Namen weiterer Kunden von Ali Enterprises, mit denen KIK nach eigenen Aussagen in Verhandlungen steht;

Entschädigungen, Löhne und Beschäftigung für die Opfer sicherzustellen und direkt mit der Vertretung der Betroffenen, der pakistanischen Workers Rights Movement, vor Ort zu verhandeln, um für kostenlose und umfassende medizinische Versorgung aller Verletzten, Lohnfortzahlung, umfassende Entschädigungsleistungen an die Familien der Toten und Verletzten einschließlich einer Rente zur Kompensation zukünftiger Einkommensverluste und die Beschäftigung der überlebenden ArbeiterInnen bei anderen Zulieferern zu sorgen;

alle Maßnahmen zur Vermeidung zukünftiger Katastrophen zu ergreifen. Es muss sofort alles unternommen werden, um solche Tragödien für immer zu verhindern. Dazu gehören die Überprüfung der Brandschutzmaßnahmen aller Zulieferer, Arbeits- und Gesundheitsschutzfortbildungen für die Beschäftigten, Organisations- und Redefreiheit der ArbeiterInnen, Veröffentlichung des Zulieferverzeichnisses, Sicherstellung der behördlichen Registrierung aller Arbeitsstätten, Arbeitsverträge für alle Beschäftigten und die Zahlung von Preisen, die es erlauben, für mögliche Schäden aufzukommen;

eine Untersuchung des Brandes aktiv zu unterstützen und sich daran zu beteiligen. KIK muss sich an einer vollständigen, unabhängigen und transparenten Untersuchung der Brandursache beteiligen, die dem Versagen der Regierung, des Besitzers und der Auftraggeber bei der Vorsorge, Aufdeckung und Abhilfe von Verletzungen der Arbeitsschutz- und Arbeitsrechtsvorschriften nachgeht, die zu diesen sinnlosen und entsetzlichen Opfer führten. Ergebnis dieser Untersuchung muss ebenfalls eine vollständige Liste aller Todesopfer des Brandes sein.

Zur Protestaktion

Mehr Hintergrundinformationen

Themenkategorien:

Globalisierung / Entwicklung / Migration, Soziales / Arbeit, Politik / Demokratie / Recht
Kommentar schreiben:
(Nie wieder Krieg - Nie wieder ...)

Sympathisanten