Scannt mein Gepäck, nicht mein Leben!

Nopnr_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Aktionsform:

Demo

Ziel:

Wir wollen gegen die geplante Speicherung unserer Reisedaten demonstrieren.

Mitmachen:

Kommt zur Demo am Sa. 11. 4. 15 von 14-16h auf dem Flughafen Tegel, Terminal A

In Kürze will das Europäische Parlament eine Richtlinie verabschieden, die alle Fluggesellschaften zur Weiterleitung umfassender Datensätze über alle Passagiere (engl. "Passenger Name Records", kurz PNR) an die Ermittlungsbehörden verpflichtet. Dort sollen die PNR-Einträge, die bis zu 60 Einzelinformationen enthalten, fünf Jahre lang gespeichert und elektronisch ausgewertet werden. Betroffen sind alle Flugreisenden in der EU.

Durch den Zugriff staatlicher Behörden auf sensible PNR-Daten und die mögliche Verknüpfung dieser lassen sich viele Rückschlüsse über Menschen ziehen, die unter den Schutz der Privatsphäre fallen, wie Religion, Sexualität oder andere Lebensgewohnheiten. Diese Form der Vorratsdatenspeicherung stellt einen unverhältnismäßigen, nach unserer Auffassung grundrechtswidrigen Eingriff in die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger dar.

Der Aktionstag am 11. April wird unterstützt von einem breiten Anti-Überwachungsbündnis von #StopWatchingUs Köln, Digitale Gesellschaft, AK Vorrat Berlin, Aktion Freiheit statt Angst, goVeto!, Digitalcourage, Bündnis Privatsphäre Leipzig, FIfF, No-Spy.org, SaveYourPrivacy und #wastun gegen Überwachung.

Dies wird bereits die 2. Demo zu diesem Thema. Wir haben bereits am 28.3. auf dem tegler Flughafen demonstriert so wie andere in ihren Städten. https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4850-20150328-scannt-mein-gepaeck-nicht-mein-leben.htm

Themenkategorien:

Globalisierung / Entwicklung / Migration, Politik / Demokratie / Recht
Kommentar schreiben:
(Was ist das Gegenteil von osten?)