Ostermärsche und -aktionen 2013

Ostern2012_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Eingetragen von:

Aktionsform:

Friedensbewegung

Ziel:

Ein Verbot der skandalösen Rüstungsexporte und eine friedliche Lösung der Kriege in Mali und Syrien sind Schwerpunkte in diesem Jahr

Mitmachen:

In unsicheren Zeiten ein deutliches Zeichen für den Frieden setzen, am Ostermarsch teilnehmen. Bitte bewerbt die Termine über eure Netzwerke

Vom 28. März bis zum 1. April 2013 werden wieder zahlreiche Ostermarschaktionen stattfinden.

Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten wollen die Ostermärsche der Friedensbewegung vor allem ein Verbot der skandalösen deutschen Rüstungsexporte zum Wahlkampfthema machen. Die Friedensgruppen fordern eine friedliche Lösung der Kriege in Mali und Syrien und warnen vor einem drohenden Krieg gegen Iran. Wichtige Themen sind auch die Abschaffung der Atomwaffen und die Stilllegung aller Atomanlagen und die Kritik an der Rekrutenwerbung der Bundeswehr in Schulen und im öffentlichen Raum.

Die Ostermärsche finden traditionell in regionaler und lokaler Verantwortung statt.

 

>Ostermärsche am Freitag 29. März 2013

>Ostermärsche am Samstag 30. März 2013

>Ostermärsche am Sonntag 31. März 2013

>Ostermärsche am Montag 1. April 2013

 

Alle Ostermärsche im Überblick und fortlaufend aktualisiert von der Friedenskooperative:

Themenkategorien:

Frieden / Antimilitarismus
10 Kommentare
1
12f95b9194857d8708369460a1f42f10
Kommentar von Heike Lindenborn
19.03.2013, 13:05 Uhr

Deutschland profitiert doch durch Rüstungsgeschäfte von Kriegen!

2
8778d2d0d6e4e1bc98bbb5fe85b63d7b
Kommentar von Luxemburg
21.03.2013, 11:51 Uhr

Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.

Nur bei der taz und den Ostermärschen scheinbar nicht.
Traurig - für Euch.

3
D41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
Kommentar von andy
21.03.2013, 20:53 Uhr

Was bitte hat die Stilllegung ziviler Atomanlagen mit Krieg und Frieden zu tun?

4
3d42b1df4c6bdb7cbc4d8a6c3de95de7
Kommentar von Frau Kirschgruen
22.03.2013, 17:01 Uhr

@andy

Die so genannten zivilen Atomanlagen wurden damals NUR aus dem Grund gebaut (anfangs wollten die Stromkonzerne nicht, deswegen hat man ihnen alle Folgekosten von den Schultern genommen), um möglichst "unauffällig" an waffenfähiges Material zu kommen.
Und jetzt frag' nochmal, was "bitte hat die Stilllegung ziviler Atomanlagen mit Krieg und Frieden zu tun".

Viel Kraft für Erkenntnis wünscht uns allen Frau Kirschgrün

5
D96ea13b61e3f3a49d9906ddc577af73
Kommentar von Tom Becker
22.03.2013, 21:07 Uhr

... wie putzig ... kann bitte irgendjemand die Friedensbewegten unter Artenschutz stellen?
Aber im ernst, mir gefällt die Idee, den Bürgerkrieg in Mali friedlich zu lösen. Auf diese Weise wird die ganze Absurdität der Veranstaltung deutlich ....Jeder Teilnehmer der Märsche gibt 10 Euro - davon fliegen die Veranstalter nach Timbuktu und erklären erstmal den Aufständischen und den paar Islamisten, dass sie einfach die Waffen abgeben sollen und aufhören .... dann brauchen wir auch unsere ganzen bösen Waffen nicht mehr und alles wird gut ...

6
F3a7498dbd14d9c2e2841feb2d2b738f
Kommentar von Die Erde ist eine Scheibe
23.03.2013, 22:11 Uhr

Genau, die Atomwaffen der Bundesrepublik stammen aus dem AKW Grohnde. Den Krieg in Mali beenden wir mittels Marsch durch die Fußgängerzone und ansonsten protestieren wir gegen Aalles, bis auf die Atomrüstung im Iran und die Kriegstrommeln aus Nordkorea.

7
D41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
Kommentar von Der Kopf ist rund,
24.03.2013, 12:59 Uhr

damit die Gedanken die Richtung wechseln können.

Offensichtlich protestiert die Friedensbewegung nur gegen oder für Themen, bei denen Deutschland militärisch oder politisch eingebunden ist oder Waffen exportiert.

Es macht ja auch wenig Sinn gegen den Bürgerkrieg im Kongo zu demonstrieren oder dagegen, dass Pakistan und Israel Atomwaffen besitzen. Genauso wenig ist es sinnvoll gegen us-amerikanische oder russische Waffenexporte zu protestieren.
Ich bin mir im übrigen sicher, dass jemand, der gegen die in Deutschland stationierten Atomwaffen demonstriert auch gegen die Atomtests in Nordkorea und die Atomrüstung im Iran ist.

8
747f5870c728fca58ae7b1d789912bb9
Kommentar von die erde ist eine flache scheibe
24.03.2013, 22:14 Uhr

Ach, eine Welt ohne Atomwaffen und Kriegsdrohungen - sollen wir gegen die deutschen Atomwaffen und unsere Kriegsdrohungen gegen DC und Südkorea demonstrieren?

Syrien und Mali werden sogar explizit erwähnt...

9
D0735db8132a190266eeb3456a9c2057
Kommentar von Muahaga
29.03.2013, 14:36 Uhr

Schönen Gruß aus dem Panzermuseum Munster - genau das richtige für einen netten Karfreitag.

10
Ba277c3ce8889b60280eb353cde5af76
Kommentar von Tanz
30.03.2013, 20:05 Uhr

Osterfeuer, das halbe Dorf ist auf den Beinen und Musik gibt es -leider nur von der CD- von Frei.Wild.

Kommentar schreiben:
(Welche Partei ist neoliberal und gelb?)









Sympathisanten