Infotour "URANFABRIK GRONAU STOPPEN"

83fb6418b9_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Eingetragen von:

Aktionsform:

Info-Tour

Website:

www.robinwood.de

Ziel:

ROBIN WOOD geht für den Atomausstieg und die Stilllegung der Uranfabrik in Gronau auf Infotour.

Mitmachen:

Kommerziellen Förderung der Urananreicherung in Deutschland? Damit muss endlich Schluss sein! Informieren, mitmachen, unterschreiben!

ROBIN WOOD geht für den Atomausstieg und die Stilllegung der Uranfabrik in Gronau auf Infotour. Vom 15. – 20. Oktober werden wir in sieben Städten über die Risiken der Uranfabrik informieren. Jedes zehnte Atomkraftwerk auf der Welt wird von Gronau mit angereichertem Uranbrennstoff versorgt.  Einzigartig bei der Uranfabrik Gronau ist: Die Bundesrepublik verpflichtet sich bis heute mit dem internationalen „Vertrag von Almelo“ zur kommerziellen Förderung der Urananreicherung. Damit muss endlich Schluss sein!

Bereits 10.000 Menschen unterstützen per Unterschrift die Forderung von ROBIN WOOD für die Stilllegung dieser Uranfabrik!

Informieren Sie sich und helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, ein wirklich Atomenergie-freies Deutschland zu erreichen!

Themenkategorien:

Anti-Atom / Klima / Energie, Natur-, Tier-, Umweltschutz, Globalisierung / Entwicklung / Migration, Politik / Demokratie / Recht
6 Kommentare
1
691e3f76fc98cbd98c53ea3882df6dc1
11.10.2012, 13:31 Uhr

www.aku-gronau.de
www.sofa-ms.de
www.urantransport.de

PS: UAA Gronau EXPORTIERT ca. 4%-6% des Uran Weltbedarfs ins Ausland - der Atommüll bleibt aber in Deutschland - DER ATOMMÜLL MUSS VON DEUTSCHEN STEUERZAHLERN FÜR 10 Millionen Jahren gelagert werden - KOSTENPFLICHTIG.

sehr komisch dass der Bund der Steuerzahler die GRÖSSTE Steuerbelastung Deutschlands nicht mal aufführt, unsere Aktivisten müssen wohl noch wesentlich mahr darauf hinweisen dass der BUND DER STEUERZAHLER das Thema Atommüll durch AKWs, Forschungsreaktoren, Uran Aufbereitungs Anlagen und Atomwaffen Forschung in Deutschland VERSCHWEIGT.

2
Db5baed0857fe62674e20bdcd3812600
Kommentar von Anti Atom GROSSDEMO VOR REICHSTAG BERLIN
11.10.2012, 13:40 Uhr

Atom-Lobbyisten informieren, dass wir diesen IRRSINN KEINEN EINZIGEN TAG MEHR WOLLEN !!!!!

CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Bürgerinformation

Telefon 030/227-55550
Telefax 030/227-56061
E-Mail: fraktion@cducsu.de

3
691e3f76fc98cbd98c53ea3882df6dc1
11.10.2012, 16:21 Uhr

UAA Gronau / Vertrag von Almelo SOFORT STOPPEN
- als Bürger dieses Landes haben Sie das Recht die Bundesregierung über die Endlagerungskosten von 4% EXPORTIERTEN URAN, d.h. den ATOMMÜLL der daraus resultiert zu informieren. WER trägt die Kosten für die Endlagerung von HUNDER-TAUSENDEN TONNEN !!!!!! ATOMMÜLL für die nächsten 10 Millionen Jahre ?? Der Deutsche Steuerzahler - bitte die Bundesregierung "informieren" - viel hilft viel:

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstraße 84
10117 Berlin
Telefon: 030 18 272-0
Fax: 030 18 10 272-0
internetpost@bundesregierung.de

4
3c5dc551718abac81d45e13aa415796c
11.10.2012, 20:34 Uhr

Bundeskanzleramt. Willy-Brandt-Str. 1. 10557 Berlin

bitte auch noch hier hin schicken, je mehr Bürger sich SCHRIFTLICH, Telefonisch, per Fax und per E-Mail beschweren, desto eher merkt unsere Bundeskanzerin, dass die Bürger eine SOFORTIGE SCHLIESSUNG der Uran Anreicherungs Anlage Gronau - UAA Gronau und der Brennelemente Fabrik Lingen wollen.

ATOMAUSSTIEG? WIR FÜHLEN UNS BETROGEN!!!

Urananreicherungsanlage Gronau
http://de.wikipedia.org/wiki/Urananreicherungsanlage_Gronau

Urenco
http://de.wikipedia.org/wiki/Urenco

Uran-Anreicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/Uran-Anreicherung

Brennelementefabrik Lingen
http://de.wikipedia.org/wiki/Brennelementefabrik

In Deutschland ist heute nur noch eine einzige Brennelementfabrik, die Brennelementfertigungsanlage Lingen, in Betrieb. Sie befindet sich in Lingen (Niedersachsen) und wird von der Firma Areva betrieben. Die Areva ist jedoch in drei Betriebsstätten aufgegliedert, unter anderem ein Werk in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) welches die Hüllrohre herstellt, und eines in Karlstein (Bayern), welches die Komponenten (Kopf und Fußteile eines Brennelementes) herstellt. Das Werk in Lingen ist für den Zusammenbau der Brennelemente zuständig. In der Anlage werden fertige Brennelemente für Druck- und Siedewasserreaktoren hergestellt.

Anlagen zur Fertigung von Uranbrennelementen befinden sich in

Belgien (Dessel)
Frankreich (Romans)
Großbritannien (Springfield)
Japan (T?kai, Yokosuka, Kumatori)
Kasachstan (Ust-Kamenogorsk)
Russland (Elektrostal, Nowosibirsk)
Schweden (Västerås)
Spanien (Juzbado)
Südkorea (Daejeon)
USA (Columbia, Richland, Wilmington)

MOX-Brennelemente werden in folgenden Ländern hergestellt:

Belgien (Dessel)
Frankreich (Melox auf der Nuklearanlage Marcoule)
Großbritannien (Sellafield)
Japan (T?kai)

5
3319d63ea7d6c0a122d9a3dc90912698
Kommentar von kannes
19.10.2012, 08:31 Uhr

Natürlich ist das eine menschliche und
finanzielle Dummheit erster Güte.
Es seid denn man versucht absichtlich
die Bevölkerungsmassen in Angst und Lethargie
zu halten!

Aber die Förderung der Atomenergie durch die
Bundesregierung ist
a) ein Hassmotiv gegenüber Deutschland
seitens der betroffenen Bevölkerung;
denn auch deutsche Bankenableger sind darin
verstrickt; erst Recht bei Störfalleintritt;
Damit liegt eine Gefährdung der Sicherheit vor!!!
b)ein Mithaftungsrisiko ist nicht auszuschließen
c) ein illegitimes Wettbewerbsverzerrungsinstrument
gegenüber den Erneuerbaren Energien
d) eine akute Existenzbedrohung der Weltbevölkerung
wird gefördert! mit gewaltigen Rückwirkungen auf alle!
gegen den Willen der deutschen Bevölkerung

6
3d2d15abf353cc7235305697cc68028a
Kommentar von kannes
19.10.2012, 08:32 Uhr

a) ein Hassmotiv gegenüber Deutschland
seitens der betroffenen Bevölkerung;
denn auch deutsche Bankenableger sind darin
verstrickt; erst Recht bei Störfalleintritt;
Damit liegt eine Gefährdung der Sicherheit vor!!!
b)ein Mithaftungsrisiko ist nicht auszuschließen
c) ein illegitimes Wettbewerbsverzerrungsinstrument
gegenüber den Erneuerbaren Energien
d) eine akute Existenzbedrohung der Weltbevölkerung
wird gefördert! mit gewaltigen Rückwirkungen auf alle!
gegen den Willen der deutschen Bevölkerung

Kommentar schreiben:
(Was ist das Gegenteil von rechts?)