Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Logo-attac-web_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk, setzt sich für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung ein. Mit Expertise und öffentlichkeitswirksamen Aktionen bringt Attac die Alternativen zur neoliberalen Weltwirtschaftspolitik in die politische Diskussion. "Globalisierung geht ganz anders - Menschen und Natur vor Pro... mehr »

Adresse:

Münchener Straße 48
60329
Frankfurt am Main

Website:

www.attac.de
13.10.2011, 16:00 Uhr

Aktion zum G20-Finanzministertreffen

Aktion NahrungsmittelspekulationGegen die Nahrungsmittelspekulation haben Oxfam, Attac und WEED heute mit einer Aktion vor der Frankfurter Börse protestiert: Drei Jongleure ließen Maiskolben, Bananen und Kartoffeln durch die Luft fliegen. Die Zockerei an der Warenterminbörsen treibt die Preise für Nahrungsmittel in die Höhe und macht sie für viele Menschen unerschwinglich. Ein als Finanzminister Schäuble verkleideter Aktivist gab in diesem Essens-Zirkus den Direktor: Mit einer Peitsche treibt er die Artisten an. Aktionsplan mit konkreten Maßnahmen und Zeitvorgaben gefordert Angela Merkel sagte schon Anfang 2009, dass kein Markt, kein Produkt und kein Akteur ohne Regulierung und Aufsicht sein darf. Passiert ist seither wenig. Jetzt muss dieser Grundsatz als Erstes sofort für den Warenterminhandel umgesetzt werden. Die Bundesregierung muss sich für einen Aktionsplan mit konkreten Maßnahmen und Zeitvorgaben einsetzen, damit spekulationsbedingte Preissprünge gestoppt werden. Deutschland bremst hinter den Kulissen die Regulierung aus und macht sich so zum Fürsprecher der krisentreibenden Finanzbranche.

Ab dem 15. Oktober beraten die G20-Finanzminister in Paris über die Beschränkung von Spekulationen an den Warenterminbörsen. An diesen Börsen werden auch Grundnahrungsmittel wie Weizen, Mais oder Reis gehandelt. Oxfam, Attac und WEED werfen dem deutschen Finanzminister vor, eine effektive Regulierung der Nahrungsmittelmärkte zu behindern.

"Unser Finanzminister setzt so das Essen der Menschen in armen Ländern aufs Spiel", sagt Oxfams Agrarexpertin Marita Wiggerthale. "Wenn Wolfgang Schäuble die maßlose Spekulation nicht bremst, riskiert er den Hungertod weiterer Menschen."

Die Maispreise liegen mit 313 US-Dollar pro Tonne derzeit über dem Rekordwert vom Juni 2008. Bei Weizen haben die Preise bereits wieder 70 Prozent des Höchstwerts vom März 2008 erreicht. Ohne die exzessive Spekulation an den Rohstoffbörsen sind diese Preissprünge nicht zu erklären.
Kommentar schreiben:
(Wir nannten ihn Birne - eigentlich heißt er Helmut ...)

Blogarchiv...

Tags:
Steueroasen/ Offshore-Zentren Asien Basistext Bildungswesen mobiclip_1211 Spot Veranstaltungs- oder Aktionshinweis Konzernkritik Eurokrise Umverteilen Krisenpolitik Umzingelung aktion News News der Bundesseite Webredaktion AG Energie Kokreis Rat In eigener Sache Sand im Getriebe UNO Video Weltsozialforum/ Europäisches Sozialforum Nato Kampagne Globalisierung und Krieg Afrika jenseits des wachstums?! Bahnkampagne AG Genug für Alle Rechtsstaat Tobinsteuer Geistige Eigentumsrechte/ Wissensallmende EU Banken Kunst&Kultur Politischer Kommentar Startseitenteaser Bundesregierung/ Parteien Proteste Bankwechsel-jetzt Naher und Mittlerer Osten AG Schulden Schulden Atom AG Soziale Sicherung Frankfurt Entwicklungsländer Globale Soziale Rechte Globalisierung allgemein Globalisierung und Ökologie AG Arbeit in Würde Genug für alle Rentendebatte AG Konzernentmachtung Stromkonzern-Kampagne AG Lateinamerika GATS Bundesregierung IWF/ Weltbank EU AG Kampagne Bankwechsel Gesundheitswesen Ethisches Investment Rüstung Too big to fail Sozialpolitik Transnationale Konzerne klima klimaschutz Wirtschaftsordung Wirtschafts - und Sozialforschung Attac-Erfolg AG Privatisierung Agrarmärkte Energiekonzerne Gremien WTO/Welthandel Internationale Steuern AG WTO/Welthandel AG Finanzmarkt & Steuern AG Internationale Steuern AG Solidarische Ökonomie Aktion/ Protest/ Demonstration/ Veranstaltung Finanzmärkte / Finanzmarktkrisen Erläuterung Casino Über Attac Demokratie/Medien bankwechsel Finanzmärkte Lateinamerika AG Globalisierung und Krieg Krise wissenschaftlicher Beirat Privatisierung Freihandel umwelt -Ausgabe Karlsruhe TTIP Gender AG Gender Feminist Attac Demonstration Steuern Ratschlag berlin G8 / G20
Btn-rss