Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Logo-attac-web_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk, setzt sich für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung ein. Mit Expertise und öffentlichkeitswirksamen Aktionen bringt Attac die Alternativen zur neoliberalen Weltwirtschaftspolitik in die politische Diskussion. "Globalisierung geht ganz anders - Menschen und Natur vor Pro... mehr »

Adresse:

Münchener Straße 48
60329
Frankfurt am Main

Website:

www.attac.de
19.03.2011, 20:00 Uhr

Erklärung zu Fukushima und Atomkraft verabschiedet!

"Angesichts der Atomkatastrophe von Fukushima  und des grenzenlosen Leids, das die lebens­feindliche Atomtechnologie jetzt über die Menschen in Japan bringt, fordert Attac erneut den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie, hier und weltweit.
Attac beteiligt sich deshalb an den vielfältigen geplanten Protesten gegen die Atomenergie und ruft alle Menschen dazu auf,  auf Mahnwachen und Großdemonstrationen, durch Unterschriftensammlungen, durch Aufklärung der Mitmenschen und weiteren Aktionen dazu beizutragen, dass der große Widerstand gegen diese zerstörerische Technologie den Ausstieg erzwingt.
Entgegen allen Beteuerungen von Bundesregierung und AtomlobbyistInnen geht die Mauschelei von Bundesregierung und Atomindustrie weiter - trotz aller massiven Sicher­heitsprobleme, gefährlicher Störfälle und der ungelösten Endlager-Frage. Denn es geht um sehr hohe Gewinne der Energiekonzerne, ihrer AktionärInnen und der Banken. Ja, sogar die atomare Katastrophe in Japan bewegt die Bundesregierung und die Mehrheit im Bundestag nicht dazu, gegen die Macht der Energiekonzerne den sofortigen Ausstieg zu beschließen.
Auf der Jagd nach der größtmöglichen Rendite setzen Energie- und Wirtschaftskonzerne sowie GroßinvestorInnen und Banken skrupellos Menschenleben aufs Spiel. Und die Atom­kraftbefürworterInnen in der Politik fördern bedenkenlos diese gefährliche Technologie. Sie lassen sich von den Stromkonzernen die Verträge diktieren und stellen als obersten Kontrolleur einen Vertreter der Energiekonzerne in Regierungsdienste.
Nicht nur das permanente Risiko eines Super-GAUs spricht für den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie. Schon der Abbau von Uran beinhaltet schwere ökologische und soziale Schäden und die Frage der Endlagerung ist auf absehbare Zeit nicht gelöst. Das Festhalten an der Atomenergie blockiert die dringend nötige Energiewende. [...]"
Die vollständige Erklärung zum Download sowie weitere Hintergrundinfos finden sich auf dieser Seite:
  • Attac Anti-Atom Infos / Hintergrund
1 Kommentar
1
Ac38f0b3262570754704f78f01a913e4
Kommentar von Claudius Meyer
21.03.2011, 23:19 Uhr

"Angesichts der Atomkatastrophe von Fukushima und des grenzenlosen Leids, das die lebens­feindliche Atomtechnologie jetzt über die Menschen in Japan bringt..."
Grenzenloses Leid hat das Erdbeben und insbesondere die gigantische Flutwelle über die Menschen im Norosten Japans gebracht. Schwer betroffen von den Folgen der Strahlung nahe bei den havarierten Kernkraftwerksblöcken werden die 50 AKW-Mitarbeiter sein. Ihnen allen gilt unser Mitgefühl und Beileid.
Das die Atomtechnologie derzeit grenzenloses Leid über die Menchen in Japan bringt entspricht schlicht der Unwahrheit und verhöhnt die 400000 Obdachlosen, von denen viele ihre Nächsten verloren haben und die aktuelle Hunger und Kälte leiden.
Mit solchen Sätzen diskeditiert sich ATTAC in erheblichem Maße. Schade, ich sehr enttäuscht von obiger Erklärung
C.M.

Kommentar schreiben:
(Kurt Tucholsky sagte: Soldaten sind ...)

Blogarchiv...

Tags:
Steueroasen/ Offshore-Zentren Asien Basistext Bildungswesen mobiclip_1211 Spot Veranstaltungs- oder Aktionshinweis Konzernkritik Eurokrise Umverteilen Krisenpolitik Umzingelung aktion News News der Bundesseite Webredaktion AG Energie Kokreis Rat In eigener Sache Sand im Getriebe UNO Video Weltsozialforum/ Europäisches Sozialforum Nato Kampagne Globalisierung und Krieg Afrika jenseits des wachstums?! Bahnkampagne AG Genug für Alle Rechtsstaat Tobinsteuer Geistige Eigentumsrechte/ Wissensallmende EU Banken Kunst&Kultur Politischer Kommentar Startseitenteaser Bundesregierung/ Parteien Proteste Bankwechsel-jetzt Naher und Mittlerer Osten AG Schulden Schulden Atom AG Soziale Sicherung Frankfurt Entwicklungsländer Globale Soziale Rechte Globalisierung allgemein Globalisierung und Ökologie AG Arbeit in Würde Genug für alle Rentendebatte AG Konzernentmachtung Stromkonzern-Kampagne AG Lateinamerika GATS Bundesregierung IWF/ Weltbank EU AG Kampagne Bankwechsel Gesundheitswesen Ethisches Investment Rüstung Too big to fail Sozialpolitik Transnationale Konzerne klima klimaschutz Wirtschaftsordung Wirtschafts - und Sozialforschung Attac-Erfolg AG Privatisierung Agrarmärkte Energiekonzerne Gremien WTO/Welthandel Internationale Steuern AG WTO/Welthandel AG Finanzmarkt & Steuern AG Internationale Steuern AG Solidarische Ökonomie Aktion/ Protest/ Demonstration/ Veranstaltung Finanzmärkte / Finanzmarktkrisen Erläuterung Casino Über Attac Demokratie/Medien bankwechsel Finanzmärkte Lateinamerika AG Globalisierung und Krieg Krise wissenschaftlicher Beirat Privatisierung Freihandel umwelt -Ausgabe Karlsruhe TTIP Gender AG Gender Feminist Attac Demonstration Steuern Ratschlag berlin G8 / G20
Btn-rss