Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Logo-attac-web_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk, setzt sich für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung ein. Mit Expertise und öffentlichkeitswirksamen Aktionen bringt Attac die Alternativen zur neoliberalen Weltwirtschaftspolitik in die politische Diskussion. "Globalisierung geht ganz anders - Menschen und Natur vor Pro... mehr »

Adresse:

Münchener Straße 48
60329
Frankfurt am Main

Website:

www.attac.de
09.10.2012, 12:00 Uhr

Merkels Politik verschärft Eurozonen-Krise

Versammlung auf dem SyntagmaplatzAnlässlich des heutigen Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Athen erklärt sich Attac Deutschland solidarisch mit den Protesten der griechischen Bevölkerung gegen die Kürzungsdiktate.

Die verheerende Dynamik der Eurozonenkrise hat vor allem die deutsche Regierung und die Troika zu verantworten. Die Auswirkungen der Kürzungspolitik auf die zusammenbrechende Wirtschaft Griechenlands sind katastrophal: Die ökonomische Lage Griechenlands hat sich seit dem Frühjahr 2010, als die Troika aus IWF, EU-Kommission und EZB das erste Sparprogramm verordnete, drastisch verschlechtert. Offenbar geht es der Bundesregierung und den europäischen Institutionen weder um eine rasche Bewältigung der Krise, noch um ökonomische und soziale Stabilität, sondern darum, den Sozialstaat in den südeuropäischen Staaten abzuräumen und die Löhne zu drücken.

"Eine soziale Bewältigung der Krise ist nur durch massiven Widerstand gegen die Kürzungsdiktate, die Verarmungspolitik und den Privatisierungswahn durchsetzbar", erklärt Tine Steininger, Mitglied des Koordinierungskreises von Attac Deutschland, die am Montag nach Athen gereist ist, um sich den Demonstrierenden anzuschließen. "Die Politik von Merkel und der Troika richtet sich gegen die Mehrheit der Bevölkerung in Griechenland – nach dem gleichen Muster wie die Strukturanpassungsprogramme des IWF in den Ländern des globalen Südens in den 80er und 90er Jahren. Schon damals mussten die Betroffenen bitter erfahren, dass Volkswirtschaften sich nicht aus Krisen heraus sparen können."

Überwinden lässt sich die Krise in Griechenland nur, wenn die großen Privatvermögen umfassend beteiligt werden. Attac fordert daher eine europaweit koordinierte Vermögensabgabe, für die es kürzlich ein Konzept vorgelegt hat. Tine Steininger: "Wir müssen endlich an die gigantischen Vermögen ran und die Einnahmeseite der Staaten in Europa verbessern. Es ist Zeit, die Millionäre und Milliardäre zur Kasse zu bitten – in Griechenland ebenso wie in ganz Europa."

Attac Deutschland unterstützt zudem die Forderungen von Attac Hellas und anderen sozialen Bewegungen in Griechenland nach einem öffentlichen Schuldenaudit und einem raschen zweiten Schuldenerlass für Griechenland. Die Kürzungspolitik muss gestoppt und zurückgenommen werden. Stattdessen gilt es, die Wirtschaft Griechenlands und anderer Krisenländer mit solidarisch finanzierten Konjunkturprogrammen anzukurbeln.
Kommentar schreiben:
(Was ist das Gegenteil von osten?)

Blogarchiv...

Tags:
Steueroasen/ Offshore-Zentren Asien Basistext Bildungswesen mobiclip_1211 Spot Veranstaltungs- oder Aktionshinweis Konzernkritik Eurokrise Umverteilen Krisenpolitik Umzingelung aktion News News der Bundesseite Webredaktion AG Energie Kokreis Rat In eigener Sache Sand im Getriebe UNO Video Weltsozialforum/ Europäisches Sozialforum Nato Kampagne Globalisierung und Krieg Afrika jenseits des wachstums?! Bahnkampagne AG Genug für Alle Rechtsstaat Tobinsteuer Geistige Eigentumsrechte/ Wissensallmende EU Banken Kunst&Kultur Politischer Kommentar Startseitenteaser Bundesregierung/ Parteien Proteste Bankwechsel-jetzt Naher und Mittlerer Osten AG Schulden Schulden Atom AG Soziale Sicherung Frankfurt Entwicklungsländer Globale Soziale Rechte Globalisierung allgemein Globalisierung und Ökologie AG Arbeit in Würde Genug für alle Rentendebatte AG Konzernentmachtung Stromkonzern-Kampagne AG Lateinamerika GATS Bundesregierung IWF/ Weltbank EU AG Kampagne Bankwechsel Gesundheitswesen Ethisches Investment Rüstung Too big to fail Sozialpolitik Transnationale Konzerne klima klimaschutz Wirtschaftsordung Wirtschafts - und Sozialforschung Attac-Erfolg AG Privatisierung Agrarmärkte Energiekonzerne Gremien WTO/Welthandel Internationale Steuern AG WTO/Welthandel AG Finanzmarkt & Steuern AG Internationale Steuern AG Solidarische Ökonomie Aktion/ Protest/ Demonstration/ Veranstaltung Finanzmärkte / Finanzmarktkrisen Erläuterung Casino Über Attac Demokratie/Medien bankwechsel Finanzmärkte Lateinamerika AG Globalisierung und Krieg Krise wissenschaftlicher Beirat Privatisierung Freihandel umwelt -Ausgabe Karlsruhe TTIP Gender AG Gender Feminist Attac Demonstration Steuern Ratschlag berlin G8 / G20
Btn-rss