Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Logo-attac-web_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk

Attac, das globalisierungskritische Netzwerk, setzt sich für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung ein. Mit Expertise und öffentlichkeitswirksamen Aktionen bringt Attac die Alternativen zur neoliberalen Weltwirtschaftspolitik in die politische Diskussion. "Globalisierung geht ganz anders - Menschen und Natur vor Pro... mehr »

Adresse:

Münchener Straße 48
60329
Frankfurt am Main

Website:

www.attac.de
15.12.2010, 12:00 Uhr

Übernahme von Ökotextilanbieter durch Private-Equity-Fonds stoppen

Der Private-Equity-Fonds und Rüstungskonzern Carlyle plant eine Übernahme des Ökotextilunternehmens Hess-Natur. Attac kündigt Proteste an. Die Kundinnen und Kunden von Hess-Natur sind politisch wache Menschen, die eine sozial und umweltverträgliche Produktion von Textilien fördern wollen und sich sicher nicht daran beteiligen werden, die Kassen eines Panzerbauers zu füllen.

Attac-Aktive planen für Freitag eine Aktion beim Unternehmenssitz von Hess-Natur in Butzbach, ausserdem sammelt Attac auf einer Kampagnenseite Unterschriften gegen die Übernahme. Wir rufen die Kundinnen und Kunden von Hess-Natur sowie alle kritischen Bürgerinnen und Bürger auf, mit ihrer Unterschrift deutlich zu machen, dass sie im Falle einer Übernahme durch Carlyle nicht bei Hess-Natur kaufen werden. Je mehr Druck und Wirbel wir machen, umso größer sind unsere Chancen, Carlyle abschrecken. Es ist anzunehmen, dass der Private-Equity-Fonds eine öffentlich geführte kritische Debatte in Deutschland über sein Geschäftsmodell scheut.

Wie aus einem Artikel in der Frankfurter Rundschau vom heutigen Mittwoch hervorgeht, hat Carlyle entgegen ersten Medienberichten nach wie vor starkes Interesse an einer Übernahme von Hess-Natur. Hess-Natur wurde 2001 von der Arcandor-Tochter Primondo übernommen und fiel dann im Zuge der Arcandor-Pleite zusammen mit anderen Spezialversendern an den Karstadt-Quelle-Mitarbeiter-Trust (KQMT). Im November hat Carlyle von KQMT bereits sechs Spezialversender gekauft, darunter Baby-Walz.

Die ehemalige Pressesprecherin von Hess-Natur, Anne Kirchhof, unterstützt den Protest: "Tausende von Menschen als Kunden und hunderte
Betriebe als Lieferanten auf der ganzen Welt haben Hess-Natur seit seiner Gründung begleitet und darin unterstützt, umweltverträgliche
Standards und faire Handelsbeziehungen über drei Jahrzehnte in der Modeindustrie zu etablieren. Sie folgten der Vision einer menschenfreundlichen, sozialverträglichen und zukunftsfähigen Wirtschaft. Die Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden von Hess-Natur wollen sicher nicht für einen Rüstungskonzern arbeiten oder ihre Kleidung dort kaufen."

Attac engagiert sich über den Fall Hess-Natur hinaus gegen das Geschäftsmodell der als "Heuschrecken" bekannten Private-Equity-Fonds
und fordert strenge gesetzliche Regeln für die Branche. Die Politik gestattet nach wie vor den Kauf und das Ausschlachten, den Weiterverkauf oder die Umwandlung von Unternehmen durch Private-Equity-Fonds. Die neue EU-Regulierung ändert daran zu wenig. Private-Equity-Fonds ruinieren Betriebe durch kreditfinanzierte Sonderausschüttungen, müssen weiterhin kaum Eigenkapitalvorschriften erfüllen und sind von der Gewerbesteuer befreit.
Kommentar schreiben:
(Welcher Monat ist der erste im Jahr?)

Blogarchiv...

Tags:
Steueroasen/ Offshore-Zentren Asien Basistext Bildungswesen mobiclip_1211 Spot Veranstaltungs- oder Aktionshinweis Konzernkritik Eurokrise Umverteilen Krisenpolitik Umzingelung aktion News News der Bundesseite Webredaktion AG Energie Kokreis Rat In eigener Sache Sand im Getriebe UNO Video Weltsozialforum/ Europäisches Sozialforum Nato Kampagne Globalisierung und Krieg Afrika jenseits des wachstums?! Bahnkampagne AG Genug für Alle Rechtsstaat Tobinsteuer Geistige Eigentumsrechte/ Wissensallmende EU Banken Kunst&Kultur Politischer Kommentar Startseitenteaser Bundesregierung/ Parteien Proteste Bankwechsel-jetzt Naher und Mittlerer Osten AG Schulden Schulden Atom AG Soziale Sicherung Frankfurt Entwicklungsländer Globale Soziale Rechte Globalisierung allgemein Globalisierung und Ökologie AG Arbeit in Würde Genug für alle Rentendebatte AG Konzernentmachtung Stromkonzern-Kampagne AG Lateinamerika GATS Bundesregierung IWF/ Weltbank EU AG Kampagne Bankwechsel Gesundheitswesen Ethisches Investment Rüstung Too big to fail Sozialpolitik Transnationale Konzerne klima klimaschutz Wirtschaftsordung Wirtschafts - und Sozialforschung Attac-Erfolg AG Privatisierung Agrarmärkte Energiekonzerne Gremien WTO/Welthandel Internationale Steuern AG WTO/Welthandel AG Finanzmarkt & Steuern AG Internationale Steuern AG Solidarische Ökonomie Aktion/ Protest/ Demonstration/ Veranstaltung Finanzmärkte / Finanzmarktkrisen Erläuterung Casino Über Attac Demokratie/Medien bankwechsel Finanzmärkte Lateinamerika AG Globalisierung und Krieg Krise wissenschaftlicher Beirat Privatisierung Freihandel umwelt -Ausgabe Karlsruhe TTIP Gender AG Gender Feminist Attac Demonstration Steuern Ratschlag berlin G8 / G20
Btn-rss