Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Bildungswerklogo_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Das Bildungswerk Berlin ist ein Forum für offene politische Bildungsarbeit und fördert die Diskussion über eine Gesellschaftspolitik nach ökologischen, basisdemokratischen und gewaltfreien Grundsätzen.Unsere Bildungsarbeit organisiert den Diskurs zwischen Nichtregierungsorganisationen, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft u... mehr »

Adresse:

Sebastianstr. 21
10179
Berlin

Eingetragene Termine

Ajax-spinner

Bei diesem Stadtspaziergang über die "Rote Insel" werden die Menschenrechte in ihrer Vielfalt am Beispiel konkreter Orte anschaulich dargestellt. Der Weg führt uns nach Schöneberg - genauer gesagt: auf die sogenannte „Rote Insel": ein kleiner Berliner „Kiez", dicht beb...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, Berlin
Zeitraum:
16.07.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Bei diesem Stadtspaziergang über die "Rote Insel" werden die Menschenrechte in ihrer Vielfalt am Beispiel konkreter Orte anschaulich dargestellt. Der Weg führt uns nach Schöneberg - genauer gesagt: auf die sogenannte „Rote Insel": ein kleiner Berliner „Kiez", dicht beb...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin Schöneberg, Berlin
Zeitraum:
16.07.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Honduras steht vor einem Wahlmarathon: Im März fanden Vorwahlen statt, im November werden am gleichen Tag Präsidentschafts-, Parlaments- und Kommunalwahlen abgehalten. Der amtierende Präsident Juan Orlando Hernández von der Nationalen Partei kandidiert erneut. Die Verfassung...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
05.07.2017, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Aller Voraussicht nach wird die AfD bei der kommenden Bundestagswahl über die 5%-Prozent-Hürde springen. Damit wird zum ersten Mal seit 1961 eine Partei rechts der Union den Einzug in den Bundestag schaffen. Doch nicht nur in den Parlamenten sondern auch auf der Straße war die Neu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Tagungshaus Alte Feuerwache, 10969, Berlin
Zeitraum:
30.06.2017, 17:30 Uhr - 02.07.2017, 15:30 Uhr
* Auf Dari & Deutsch, simultan übersetzt. * Schon lange berichten afghanische wie internationale Nichtregierungsorganisationen und Journalist*innen, dass sich die Sicherheitslage in Afghanistan zunehmend verschlechtert. Die Bundesregierung hat trotz breiter Proteste an der Durchf&...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Aquarium, 10999, Berlin
Zeitraum:
29.06.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ostwind - Soziale Kämpfe gegen Massenentlassungen und Betriebsschließungen in Ostdeutschland 1990 – 1994 Auftaktvortrag: Soziale Kämpfe in Ostdeutschland zwischen 1990 und 1994. Ein Überblick, Bernd Gehrke (Publizist, AK Geschichte)    D...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
23.06.2017, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Film und Diskussion an vier Abenden: Die "Zukunft der Arbeit" bewegt seit einigen Jahrzehnten die Gemüter. Digitalisierung der Arbeitswelt, Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0 sind die aktuellen Begriffe, die die einen begeistern, die anderen ängstlich in die Zukunft blicken lassen. Ansä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
21.06.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Probleme und Perspektiven zwischen Lausitz und der Energieregion NeißeDie Oberlausitz ist nur Wenigen bekannt. Obwohl nicht weit von Berlin entfernt, gilt sie den meisten als kulturell weitgehend unerschlossenes Grenzgebiet, dessen Landschaft durch die Braunkohleförderung zermahlen ist...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Proschim u.a.
Zeitraum:
19.06.2017 - 23.06.2017
Wie fing das eigentlich an, mit der Liebe? Welche Konzepte gab es im Lauf der Zeit und ab wann wurde Liebe, und zwar alle denkbaren Formen von Liebe und Zuneigung, eigentlich von kapitalistischen Interessen überschattet? Von dieser Fragestellung, jener, die danach fragt, wie wir lieben und ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, 16356, Werneuchen
Zeitraum:
16.06.2017, 18:00 Uhr - 18.06.2017, 15:00 Uhr
In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die radikale Ges...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
15.06.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Viele tausende Kinder in Berlin waren von der Machtübernahme der Nationalsozialisten besonders betroffen. Sie wurden wegen ihrer jüdischen Herkunft aus den regulären Schulen ausgeschlossen und waren auch durch die antifaschistische Einstellung und die Arbeit ihrer Eltern gefährdet. Sie flohen mit...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Rathaus Schöneberg, Goldener Saal, 10825 Berlin, Berlin
Zeitraum:
15.06.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die Folgen von Gentrifizierung und Touristifizierung setzen zahlreiche Nachbar*innen in Berlin massiv unter Druck. Langjährig gewachsene Sozialräume, die mit ihren solidarischen Strukturen einen starken und gemeinschaftlichen Kiez ausmachen, sind zunehmend von Verdrängung bedroht. ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Familien- und Nachbarschaftszentrum im Wrangelkiez, 10997, Berlin
Zeitraum:
14.06.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die „Mittelschicht“ in der Abstiegsgesellschaft: zwischen Statuspanik und zivilgesellschaftlichen Engagement. Veranstaltungsreihe: Das Unbehagen in der Kultur des Spätkapitalismus Die "Mittelschicht" bildet ohne Zweifel das Zentrum der deutschen Sozi...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
13.06.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Weltweit experimentieren Menschen mit solidarischen, nachhaltigen und kooperativen Arbeits-, Wirtschafts- und Lebensformen, die Alternativen zur kapitalistischen Wachstumswirtschaft bieten sollen. Sie engagieren sich in der solidarischen Landwirtschaft, in Urban Gardening Projekten, der Gemeinwoh...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
09.06.2017, 17:00 Uhr - 11.06.2017, 17:00 Uhr
Die Sphäre des Politischen ist auch in Frankreich vielfältig, sie ist bunt und quirlig und besteht aus vielen linken Initiativen, kleinen Parteien, Zusammenschlüssen unterschiedlichster Provenienz und Zielsetzung. Einen gewissen Bekanntheitsgrad hat zwar die Bewegung "Nuit debout" ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Boell-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
08.06.2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Seit dem sogenannten Putschversuch im Juli 2016 betreibt Präsident Erdogan in der Türkei eine zunehmende Unterdrückung jeglicher Opposition bei gleichzeitigem Ausbau seines absoluten Herrschaftsanspruchs. Mit dem gewonnenen Referendum vom 16.4.2017 konnte Erdogan seine Machtf...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
07.06.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die radikale Ges...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
01.06.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ayol, was soll dieser Backlash? Panel zu Aktivismusstrategien gegen den neuen (alten) Konservatismus Mit dem Aufstieg neu-rechter Bewegungen weltweit, bleiben Sexismus, Rassismus sowie Trans- und Homophobie Bestandteil einer erfolgreichen politischen Rhetorik. Wie gehen erfahrene Ak...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Aquarium, 10999 , Berlin
Zeitraum:
23.05.2017, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Die russische Comic-Szene ist jung und politisiert sich erst langsam. Victoria Lomasko hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass die visuelle Darstellung diverser Protestformen an Popularität gewinnt. Mit Empathie für die Akteur*innen gibt sie engagierten Menschen eine ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Aquarium, Südblock, 10999 Berlin, Berlin
Zeitraum:
19.05.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Seit der Abschottung der Balkanroute und dem Inkrafttreten des sogenannten EU-Türkei-Deals vor ziemlich genau einem Jahr ist Griechenland zur Endstation für viele Schutzsuchende geworden. 62.000 Geflüchtete und Migrant*innen sitzen in dem Land an der Ägäis fest - unter un...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
aquarium (neben Südblock), 10999, Berlin
Zeitraum:
18.05.2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Die Suche Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die rad...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
18.05.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Film und Diskussion an vier Abenden: Die "Zukunft der Arbeit" bewegt seit einigen Jahrzehnten die Gemüter. Digitalisierung der Arbeitswelt, Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0 sind die aktuellen Begriffe, die die einen begeistern, die anderen ängstlich in die Zukunft blicken lassen. Ansä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
17.05.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vom Orientalismus zum kulturellem Rassismus Strategien der neuen Rechten erkennen und Gegenstrategien entwickeln Der Diskurs des kulturellen Rassismus mit seiner besonderen Besetzung von Themen wie Islam, Zuwanderung und kulturelle Identität findet immer stä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
13.05.2017, 10:00 Uhr - 14.05.2017, 17:30 Uhr
Das Thema nachhaltige Ernährung betrifft uns alle: lokal wie global. Die Nahrungsmittelproduktion hat sich längst globalisiert: ob Erdbeeren aus China, Bananen aus Afrika oder Steaks aus Südamerika: Lebensmittel werden rund um die Welt gehandelt und transportiert. Ihre Produktion u...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
11.05.2017, 13:30 Uhr - 12.05.2017, 11:30 Uhr
Die Combatants for Peace sind eine binationale Graswurzelbewegung in Israel und Palästina. Ehemalige israelische Soldat*innen und ehemalige palästinensische Kämpfer*innen gründeten die Graswurzel- bewegung im Jahr 2006. Seitdem setzen sie sich gewaltfrei für ein Ende der ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
10.05.2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Was tun, wenn internationale Klimakonferenzen seit mehr als 20 Jahren scheinbar folgenlos bleiben und nationale Regierungen, vor allem im globalen Norden, ihrer Verantwortung für Dekarbonisierung und Klimagerechtigkeit nicht nachkommen? Wann sind Aktionen zivilen Ungehorsams in der Klimapoli...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
09.05.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Auf dem Klimagipfel von Paris Ende 2015 versprachen die USA und China, ihren Treibhausgasausstoß drastisch zu senken. Dies war ein Hauptgrund für dessen Erfolg. Präsident Obamas Versprechen basierten auf dem Clean Power Plan, seinem Gesetz zur Drosselung der Energieerzeugung aus K...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 Berlin , Berlin
Zeitraum:
08.05.2017, 18:00 Uhr - 21:15 Uhr
Der Spaziergang erinnert an Wilfrid Israel, den letzten Direktor des ehemals berühmten Berliner Kaufhauses „N.Israel". Es stand vom 19. Jahrhundert an direkt gegenüber vom Berliner Rathaus, im heutigen Nikolaiviertel. Dieses Kaufhaus ist heute kaum noch bekannt. Das gilt auch f&uu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin-Mitte, Berlin
Zeitraum:
07.05.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
 Vortrag von Michael Hardt: “Where have all the leaders gone?” We continue to witness each year the eruption of “leaderless” social movements. From North Africa and the Middle East to Europe, the Americas, and East Asia, movements have left journalists, poli...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Volksbühne - Roter Salon, 10178 , Berlin
Zeitraum:
06.05.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Die Folgen von Gentrifizierung und Touristifizierung setzen zahlreiche Nachbar*innen in Berlin massiv unter Druck. Langjährig gewachsene Sozialräume, die mit ihren solidarischen Strukturen einen starken und gemeinschaftlichen Kiez ausmachen, sind zunehmend von Verdrängung bedroht. ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Familien- und Nachbarschaftszentrum im Wrangelkiez, 10997, Berlin
Zeitraum:
02.05.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fehlende Fahrradabstellanlagen, Tempo 50 in Wohngebieten oder kurze Ampelphasen sind nur einige Situationen, denen wir im Verkehrsalltag begegnen. Was können aktive Bürgerinnen und Bürger tun? Neben einem Impuls aus dem Bezirk Mitte zur Erarbeitung von Beteiligungsleitlinien werde...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
26.04.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
"Worte können sein wie winzige Arsen-Dosen: sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die Gift-Wirkung doch da." Das stellte der Romanist Viktor Klemperer 1945 im Zuge seiner detaillierten Beobachtungen der Sprache des deutschen Faschismu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
20.04.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Lesekreis »Auf der Suche nach dem kritischen Bewußtsein« Block: "Wahn und Befreiung" | 2. Sitzung In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
13.04.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Heute ist kaum noch erkennbar, wie stark die Gegend um den Moritzplatz zwischen 1961 und 1989 von der Mauer geprägt war. Der Spaziergang durch das ehemalige „Grenzgebiet" soll die Lebensverhältnisse in den beiden Hälften der geteilten Stadt wieder sichtbar machen: wie suchten...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, Berlin
Zeitraum:
09.04.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Auch wenn die Auswirkungen der Euro-Krise auf Griechenland hierzulande aus dem Blickfeld geraten sind, hat sich für viele Menschen vor Ort die Situation kaum verbessert. Die drastischen Sparmaßnahmen, denen sich das Land im Rahmen der Austeritätspolitik der Gläubiger-Institut...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
06.04.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Deutsche Unternehmen exportieren jedes Jahr große Mengen an Kleinwaffen und Munition in Länder, in denen Kinder in bewaffneten Konflikten als Soldat*innen eingesetzt, getötet oder vergewaltigt werden - beispielsweise nach Indien, Pakistan, Philippinen, Kolumbien, Irak, Saudi-Arabi...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
29.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Die Suche Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die rad...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
23.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Im November 2015 sorgten russische Fernfahrer*innen durch ihren großangelegten Protest gegen die Einführung einer Schwerlastabgabe für Aufsehen. Zumindest mittelfristige Erfolge haben sie erreicht. Vor allem aber gelang es ihnen über 2000 Fahrer*innen in einer Vereinigung zu ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
22.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Die Suche Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die rad...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
09.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Wie wird der Umstieg von CO2-lastigen, klimaschädlichen Anlagen hin zu klimafreundlichen Finanzanlagen möglich und warum ist das so dringend nötig? Im Juli 2012 veröffentlichte das legandäre US-amerikanische Rock-Pop-Politmagazin "Rolling Stone" den Artikel „Global ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
23.02.2017, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr
Wohin steuert die Türkei?  Putschversuch, Ausnahmezustand und die Umstrukturierung des Staates   Seit dem blutigen Putschversuch vom 15. Juli 2016 herrscht in der Türkei der politische Ausnahmezustand, um die Anhänger von Fethullah Gülen,...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
11.02.2017, 10:00 Uhr - 12.02.2017, 17:30 Uhr
Lesekreis »Auf der Suche nach dem kritischen Bewußtsein« Block »Psychologie der Befreiung« | 3.Sitzung   In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
09.02.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Wem gehört Jerusalem? Kämpfe um die heilige-unheilige Stadt Der international umstrittene israelische Siedlungsbau in und um Jerusalem steht paradigmatisch für die israelisch-palästinensischen Konfliktlage, die sich v.a. an territorialen und bevölkerung...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
07.02.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Im Nachbarland Polen passiert gerade so einiges. Entscheidende Gesetze zur Veränderung der Pressefreiheit wurden diskutiert, die Opposition hielt das Parlamentsgebäude besetzt... Das Bildungswerk Berlin führt im Jahr 2017 ein neues Format ein: Mit dem „Jour fixe“-...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
02.02.2017, 19:00 Uhr
Beata Kozak berichtet über die Situation von Frauen und Lesben in Polen, über die Aktivitäten und Wahrnehmung, über die Schwierigkeiten und Erfolge der polnischen LGBT-Bewegung und darüber wie sich Feministinnen organisieren, deren Wirken besonders in letzten Monaten...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
EWA e.V. - Frauenzentrum, 10405, Berlin
Zeitraum:
30.01.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Wie weiter mit dem Klimaschutz? Langsam kommt Bewegung in die internationalen Verhandlungen und Vereinbarungen zum gemeinsamen Klimaschutz für unsere Umwelt. Jahrelang wurde zäh verhandelt und wenig beschlossen und umgesetzt, doch nun wird die Zeit knapp! Wir wollen im Workshop g...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
28.01.2017, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Lesekreis »Auf der Suche nach dem kritischen Bewußtsein« Block »Psychologie der Befreiung« | 2.Sitzung     In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft al...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
26.01.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Bewegt sich der Mainstream des HipHops doch zwischen Gangstarap und Ghettoidentität, haben sich doch in den letzten Jahren zunehmend Bands zusammengefunden, die explizit den Rap wieder politisch machen wollen und damit eine nicht unbedeutende Wirkung erzielen. Bands oder Projekte wie Tick Ti...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
08.12.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Als engagierte Frauenrechtlerin in der deutschen Diaspora verknüpfte Seyran Ate? ihren Freiheitswillen mit Engagement und Kämpfen um Emanzipation. Wie steinig ihr Weg werden würde, konnte sie sich freilich mit 16, als sie von zu Hause abhaute, nicht vorstellen. Nach ihrem Jur...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
FHXB-Museum, 10999 , Berlin
Zeitraum:
06.12.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Berliner Mieter*innen unter Druck: Inklusives Wohnen statt Exklusion? Wer kann sich in Zukunft noch leisten in der Berliner Innenstadt zu wohnen?Wie können sich Berliner*innen gegen die unsozialen Entwicklungen in der Mieter*innenstadt Berlin wehren?Welche Alternativen gibt es, um Berliner*i...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk-boell.de, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
02.12.2016, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Als Auftakt zum Thementag: Wie (weiter) wohnen in Berlin? Strategien und Lösungsansätze (Fr. 2.12.) zeigen wir heute Abend Do. 1.12. um 19 Uhr den Film: MIETREBELLEN - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias CoersFilmvorführung und ansc...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179, Berlin
Zeitraum:
01.12.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vom 28. bis 30. Oktober fand in den Fabrikhallen von Vio.Me in Thessaloniki der 2. Euromediterranean „Workers Economy“ Kongress statt. Selbstverwaltete Betriebe und politische Kollektive aus über 16 Ländern stellten ihre Organisierungskonzepte und Erfahrungen vor und nutzen ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk, 10179, Berlin
Zeitraum:
30.11.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Gemeinsam Arbeiten und Wirtschaften ist das Ziel vieler aktiver Gruppen in und um Berlin, die tiefer in das Feld der Solidarischen Ökonomie einsteigen oder umsteigen möchten. Viele dieser selbstverwaltet und solidarisch wirtschaftender Projekte stehen vor der Frage, welche organisatoris...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Regenbogenfabrik, 10999, Berlin-Kreuzberg
Zeitraum:
29.11.2016, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Seit dem 20. März 2016, dem Start des sogenannten Flüchtlings-Deals mit der Türkei, werden zehntausende Geflüchtete in Griechenland in überfüllten Lagern festgehalten. Sie leben dort meist unter menschenunwürdigen Bedingungen, sind aufgrund ihrer festgefahren La...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Passionskirche (Kulturkirche), 10961, Berlin
Zeitraum:
25.11.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Politische und künstlerische Interventionen, Unterstützung von Geflüchteten und mehr Aktivist_innen aus Russland berichten Aktivist_innen verschiedener Gruppen und NGOs, die in mehreren Regionen Russlands im Kontext von Menschenrechtsarbeit, Unterst&uu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk, 10179 , Berlin
Zeitraum:
25.11.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Im Winter hat das Bildungswerk eine Broschüre mit Texten rund um die Situation im Donbass und auf der Krim herausgegeben. Auch wenn das Minsker Abkommen Vorgaben zur Lösung des andauernden Konflikts im Osten der Ukraine gemacht hat, ist dessen Beendigung nach wie vor nicht in Sicht. Ein...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Größenwahn , 10247, Berlin
Zeitraum:
23.11.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Inmitten der zahlreichen rasanten Technologieumbrüche in der heutigen Arbeitswelt kursiert wieder einmal eine technikgeschichtliche Fortschrittserzählung in der politischen Öffentlichkeit, die recht eindimensional auf den industriepolitischen Kern des High-Tech-Kapitalismus (&bdquo...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179 , Berlin
Zeitraum:
22.11.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Der islamistische Untergrund im Nordkaukasus hat sich über die vergangenen Jahre zunehmend internationalisiert. Tschetschenische Djihadisten sind in der Führungsriege des Islamischen Staates vertreten und seit dem Beginn russischer Luftangriffe in Syrien hat sich Russland verstärkt...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Mehringhof, Versammlungsraum (1. Etage)
Zeitraum:
22.11.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Auswirkungen, Kosten und Nutzen der ökologischen Krise sind ungleich verteilt: So wird das Überleben von Kleinbauern und -bäuerinnen und Indigenen durch den Raubbau an natürliche Ressourcen und durch den Klimawandel massiv bedroht. Arme Menschen leiden unter mangelhafter und t...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
18.11.2016, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
SONIC SEA - Der Sound der MeereDokumentarfilm, OMU - engl. Fassung mit dt. Untertiteln, USA 2015, 60 Minuten, Regie: Michelle Dougherty & Daniel Hinerfeld, Produzenten: NRDC/imageryforce & IFAW/diamantdocs, Deutschlandpremiere! Eintritt Normal: 9 €, Ermäßigt: 6 € (vi...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
ufaFabrik Theatersaal, 12105, Berlin
Zeitraum:
15.11.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
In den Augen so mancher Linker hat Russland durch sein Vorgehen in der Ukraine und in Syrien als geopolitischer Gegenpol zu den USA reichlich Sympathien erworben. Die Frage, welche Folgen russische Auslandseinsätze innenpolitisch nach sich ziehen und ob die Politik der russischen Führun...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Zeitraum:
10.11.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Zur Situation Geflüchteter (und zur Arbeit von Unterstützer*innen) auf der Insel Lesbos Nachdem die EU ihre Außengrenzen in den letzten Jahren soweit abgeschottet hat, dass sie auf dem Landweg so gut wie nicht mehr zu überwinden sind, flohen immer mehr Menschen über das...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
10.11.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Anfang 2015 wusste praktisch noch kein Berliner Politiker und keine Politikerin, was der Begriff "Divestment" bedeutet. Aber am 23. Juni 2016 stimmten bereits alle Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, d.h. Grüne, Piraten, Linke, SPD und CDU für den Abzug der Berliner Versorgungsr&uu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
03.11.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Was können wir tun, damit wir auch im Jahr 2050 noch gut auf der Erde leben können? Im Dezember 2015 vereinbarten 195 Staaten das Klimaübereinkommen  von Paris; überraschend für viel Beobachter und Beobachterinnen. Bis September 2016 ratifizierten bereits ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
31.10.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
  Die Auswirkungen, Kosten und Nutzen der ökologischen Krise sind ungleich verteilt, einerseits zwischen reichen und armen Ländern, andererseits aber auch zwischen Menschen verschiedener Schichten und Geschlechter innerhalb einer Gesellschaft. So wird das Überleben von ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
29.10.2016, 10:00 Uhr - 30.10.2016, 16:30 Uhr
Am 23. Oktober jährt sich der Jahrestag des ungarischen Volksaufstands von 1956 zum 60sten Mal. Dieser hat – mit jeweils unterschiedlichen Akzenten und Interpretationen - in den europäischen Erzählungen vom Kampf um demokratische Rechte und Freiheiten gegen die sowjetisch gel...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
24.10.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
5 Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU und dem vorläufigen Ende einer beispiellosen Mordserie an 9 Menschen mit migrantischem Hintergrund und einer Polizistin gibt es eher mehr als weniger Fragen, die auf eine Antwort warten. Wie konnte es sein, dass Neonazis jahrelang unter de...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Alte Feuerwache, 10969 , Berlin
Zeitraum:
21.10.2016, 18:00 Uhr - 23.10.2016, 15:00 Uhr
Erinnerungskultur- und Politik sind elementare Bestandteile unserer Gesellschaft. Verschiedene Gesellschaftliche Akteure besitzen dabei unterschiedliche strategische Interessen, Geschichte auf eine bestimmte Art und Weise zu vermitteln. Um eine kritische Erinnerungskultur zu ermöglichen und ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
19.10.2016, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Inmitten der zahlreichen rasanten Technologieumbrüche in der heutigen Arbeitswelt kursiert wieder einmal eine technikgeschichtliche Fortschrittserzählung in der politischen Öffentlichkeit, die recht eindimensional auf den industriepolitischen Kern des High-Tech-Kapitalism...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
18.10.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitten im Grün der Großstadt, im Prinzessinnengarten bieten wir die Gelegenheit mehr über das Thema Saatgut und Saatgutpolitik zu erfahren. Die politische Bedeutsamkeit von Saatgut auf lokaler und globaler Ebene wird, neben anderen interessanten Zusammenhängen, in drei Vortr&...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Prinzessinnengarten, Berlin
Zeitraum:
15.10.2016, 13:00 Uhr - 19:00 Uhr
Jedes Jahr landen in Deutschland mehr als 10 Millionen Tonnen genießbare Lebensmittel auf dem Müll. Welche Auswirkungen diese Lebensmittelverschwendung auf unsere Umwelt, den Klimawandel und benachteiligte Länder des globalen Südens hat, werden wir in diesem Seminar erfahren....
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, Berlin
Zeitraum:
24.09.2016, 14:00 Uhr - 18:30 Uhr
„Der Mensch kann immer etwas aus dem machen, was man aus ihm macht… Freiheit ist jene kleine Bewegung, die aus einem völlig gesellschaftlich bestimmten Wesen einen Menschen macht, der nicht in allem das darstellt, was von seinem Bedingtsein herrührt“ schrieb Jean-Paul...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk, 10179 , Berlin
Zeitraum:
20.09.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Karl Marx' Analyse des Kapitalismus und seine Kritik daran sind bis heute eine zentrale Grundlage für ein linkes Verständnis und eine linke Kritik des herrschenden Wirtschaftssystems. Das Tagesseminar des AK Jugendbildung im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung bietet ei...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
10.09.2016, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
„Wer baute das siebentorige Theben?“Das hat Bertolt Brecht in einem berühmten Gedicht gefragt.„In den Büchern stehen die Namen von Königen.Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?“Und wer baute die Kanäle in und um Berlin und das Reichsta...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin Kreuzberg, Berlin
Zeitraum:
24.07.2016, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Inklusive Bildungsangebote, die Menschen mit und ohne Behinderungen ansprechen, nehmen seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention 2009 zu. Ziel dieser (Inklusions-) Veranstaltung ist mehr Wissen, Bewusstsein und Sicherheit für den außerschulischen (Weiter-) Bildungsberei...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin
Zeitraum:
17.06.2016, 18:00 Uhr - 18.06.2016, 17:30 Uhr
Samstag, 11. Juni 2016 - 14:00 - 16:00 Themenschwerpunkte: Politische Behindertenbewegung, Selbstbestimmung, Barrierefreiheit und Inklusion Das Thema Inklusion ist in aller Munde - wir bieten mit diesem Spaziergang die Gelegenheit mehr (Hintergrund-) Wissen und Information zu diesem Themenfeld ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin Mitte
Zeitraum:
11.06.2016, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Der Atomausstieg scheint beschlossen, die Energiewende auf den Weg gebracht. Aber auf die Frage, wo der ganze Atommüll gelagert wird, fehlen nach wie vor die Antworten. Denn unabhängig davon, ob es bei dem Ausstieg bleibt: auch der Rückbau der bestehenden Atommeiler produziert neue...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
ZK/U, 10551, Berlin
Zeitraum:
10.06.2016, 16:00 Uhr - 12.06.2016, 13:30 Uhr
»Hör auf zu lügen! Jeder weiß, dass es keine Juden mehr gibt.« Mit diesem Kommentar seines Klassenkameraden beginnt für Yascha Mounk die Auseinandersetzung mit seinem Jüdischsein.Er, der als einer von zwei Jüd*innen (er und seine Mutter) in dem schwä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
07.06.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit den Protesten auf dem Kiewer Maidan und dem nachfolgenden Krieg im Donbass hat die Ukraine weltweite Aufmerksamkeit erregt. Trotz der zeitlich wachsenden Distanz fühlen sich viele Menschen in der Ukraine nach wie vor von den gesellschaftspolitischen Ereignissen überwältigt und ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Club der polnischen Versager, 10115, Berlin
Zeitraum:
30.05.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Räume des Frauenrates Dest Dan, Nav Dem, Residenzstr. 54, 13409 Berlin, U 8 Franz-Neumann-Platz Referentinnen: Laura Quagliuolo und Cristiana Cella (CISDA) Im Anschluss an die Konferenz „Auf dem Weg zu einem Afghanischen Frühling?", zu der wir im November 2015 drei Aktivist*inne...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Räume des Frauenrates Dest Dan, Nav Dem, 13409, Berlin
Zeitraum:
29.05.2016, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Argumentationen gegen die Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Lebensweisen haben in den letzten Jahren eine große Verbreitung erfahren. Dabei verschränken sich zum einen (extrem) rechte Diskurse mit bürgerlich-konservativen Geschlechter- und Rollenbildern und ge...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
kinder- und jugendzentrum schloss 19, 14059, Berlin
Zeitraum:
28.05.2016, 10:00 Uhr - 29.05.2016, 17:00 Uhr
Mit: Varvara Pachomenko, Kaukasusexpertin der International Crisis Group Der islamistische Untergrund im Nordkaukasus hat sich über die vergangenen Jahre zunehmend internationalisiert. Tschetschenische Djihadisten sind in der Führungsriege des Islamischen Staates vertreten und seit dem...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
23.05.2016, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Filmvorführung und Diskussion mit Regisseurin Manuela Zechner: "Remembering Europe: eine Reise in die Zukunft der Krisen." (59min. Verschiedene Sprachen u.a Deutsch, Eng. Untertitel., 2016) "Remembering Europe" ist ein Dokumentarfilm aus der Zukunft, der von 2040 aus auf die europäische...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
21.05.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Aus Anlass des 43. Jahrestages der Gründung der Befreiungsbewegung Frente Polisiario in der Westsahara zeigen wir den Film: Die letzte Kolonie - Das vergessene Volk der Westsahara (90 min.)http://www.gropperfilm.de/GF/Aktuell.html Wir freuen uns sehr, dass der Filmautor, Regisseur und Prod...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Babylon, 10178, Berlin
Zeitraum:
20.05.2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Jan Raabe (Argumente und Kultur gegen Rechts e.V., mit Christian Dorbusch Hrsg. "RechtsRock. Bestandsaufnahme und Gegenstrategien" (2002)   Seit den 1980er Jahren wurden klassische Elemente von Jugendkultur, vor allem Musik und Bekleidung Träger und "Botenstoffe" extrem rechter bzw...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
23.04.2016, 10:30 Uhr - 17:30 Uhr
Mit: Kirsten Grover, Netzwerk Solidarische Landwirtschaft Konzerne der Nahrungsmittel- und Saatgutindustrie wie Monsanto stellen sich gern als „Retter der Menschheit" dar, die neue Impulse in der Nahrungsmittelkrise setzen. Doch in den letzten Jahren wurde immer mehr Kritik an den Ansä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
16.04.2016, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Der palästinensisch-israelische Konflikt sorgt in Bildungs- und Sozialeinrichtungen immer wieder für Spannungen. Diese haben oft mit den unterschiedlichen Erfahrungen und Zugängen zu dem Thema zu tun; sowohl bei Jugendlichen als auch bei Multiplikatoren. Ausgehend von Erfahrungen ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
01.04.2016, 10:00 Uhr - 02.04.2016, 15:00 Uhr
Percy MacLean – Autor der Studie „Verletzte Rechte und verletzte Menschenwürde“ - im Gespräch mit ExpertInnen aus der Beratungspraxis In der Studie informiert Percy MacLean über die deutschen und internationalen rechtlichen Grundlagen, die in Asyl- und Aufe...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179 , Berlin
Zeitraum:
17.03.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Informationsveranstaltung mit Axel Goldau, Kritische Ökologie / ifak e.V. & WSRW Am 27. Februar jährt sich die Gründung der Demokratischen Arabischen Republik Sahara (DARS) zum 40. Mal. Die Vereinten Nationen kamen ihrem Dekolonisierungsauftrag für die vorher spanische We...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
27.02.2016, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Genau an dem Tag, an dem der deutsche Innenminister in Kabul erklärt, dass Afghan*innen nicht flüchten, sondern im Land bleiben sollen, sprengt sich ein Selbstmordattentäter in die Luft und reißt 20 Menschen in den Tod. Wieder trifft es, wie so oft und wie überall, zuf&a...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
16.02.2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Der Fahrdienst Uber gilt als eins der Vorzeigeunternehmen der sogenannten Share Economy und Amazon ist binnen weniger Jahre zum weltgrößten Onlineversandhändler gewachsen, der in Sachen Digitalisierung vielen anderen Unternehmen ein Vorbild geworden ist. Uber, Amazon sowie auch an...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Plattenkosmos, 10365, Berlin
Zeitraum:
05.12.2015, 10:00 Uhr - 06.12.2015, 18:00 Uhr
Durchführung: Planpolitik.de (langjährige Expert*innen für politische Planspiele)Begrüßung: Micky Haque Ist es Fluch oder Segen, wenn in einem innenpolitisch instabilen Staat Ölvorräte entdeckt werden, die groß genug sind, um viele wirtschaftliche Schwie...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
04.12.2015, 18:00 Uhr - 05.12.2015, 18:00 Uhr
Mit: Tim Stallmann (Mitglied der 3Cs Counter-Cartographies Collective und alsfreiberuflicher Kartograph aktiv in sozialen Bewegungen in den Südstatten der USA)Wie viele visuelle Formen, haben Karten eine komplizierte Geschichte. Manchmal funktionieren sie als Herrschafts- und Unterdrück...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
02.12.2015, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Im Oktober und November 2015 wird es über den IAK Berlin e.V. eine Bildungsreise nach Namibia geben, welche die aktuellen politischen und sozialen Entwicklungen und Bewegungen und die gerade wieder intensiv diskutierte Bedeutung der deut-schen kolonialen Vergangenheit in Namibia zu Thema hat...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Eiertanz, 10999, Berlin
Zeitraum:
21.11.2015, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Im aktuellen Diskurs um Flucht und Migration werden Flüchtlinge aus Bürgerkriegsgebieten und sogenannte „Wirtschaftsflüchtlinge" gegeneinander aufgestellt. Außerdem wird der Kreis der „sicheren Herkunftsländer" erweitert. Diese Veranstaltung widmet sich der E...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
BIW, 10179, Berlin
Zeitraum:
19.11.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit: Jan Urhan (Inkota e.V:) und einem Vertreter des Berliner Netzwerkes Solidarische LandwirtschaftAgrarkonzerne treiben insbesondere in den Ländern des globalen Südens die Kommerzialisierung und Privatisierung von Saatgut voran. Sie erschließen sich neue Pestizidmärkte, kau...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Ökowerkstatt, 10119, Berlin
Zeitraum:
18.11.2015, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Eine Veranstaltung mit Aktivist*innen der Afghan Justice Seekers (SAAJS), der feministischen Frauenorganisation RAWA und der Solidaritätspartei / Hezbe Hambastagi In deutschen Medien lesen wir über Misserfolge und vermeintliche Erfolge westlicher Militärintervention und eines Demo...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
17.11.2015, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Anderen zu helfen - das klingt erst einmal sympathisch -, besonders wenn es sich um Hilfe für vermeintlich Schwächere handelt. Unwillkürlich verknüpfen sich damit mehr oder weniger positiv besetzte Begriffe wie Solidarität, Nächstenliebe oder Rücksichtnahme. Hil...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
13.11.2015, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit: Nick Brauns (freier Journalist)Am Rande des Bürgerkriegs in Syrien und dem Erstarken des IS kam es auch zu Entwicklungen ganz anderer Art. An der Grenze zur Türkei entstand ein Gebiet in drei voneinander getrennten Enklaven - Rojava. Bekannt geworden ist vor allem die Enklave Koban...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10178, Berlin
Zeitraum:
10.11.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Afghanischer Frühling? Während des Arabischen Frühlings waren Aktivist*innen in Afghanistan inspiriert: „Youth of Iran, Egypt, Tunisia, Libya... Thank you for showing us the way out!" stand auf ihren Demo-Plakaten. Die Unzufriedenheit mit den Machtverhältnissen in Staat ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 1405, Berlin
Zeitraum:
07.11.2015, 09:30 Uhr - 18:30 Uhr
Auch vier Jahre nach der unfreiwilligen Aufdeckung des NSU sind viele Fragen um die NSU ungelöst. Für die Angehörigen der vor allem kurdisch- und türkisch stämmigen Opfer ist dies ein unerträglicher Zustand. Weil die Hauptangeklagte Beate Zschäpe in dem Verfah...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie, 10405 , Berlin
Zeitraum:
05.11.2015, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Auch vier Jahre nach der unfreiwilligen Aufdeckung des NSU sind viele Fragen um die NSU ungelöst. Für die Angehörigen der vor allem kurdisch- und türkisch stämmigen Opfer ist dies ein unerträglicher Zustand. Weil die Hauptangeklagte Beate Zschäpe in dem Verfahre...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10405, Berlin
Zeitraum:
05.11.2015, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Berlin hat sich mit der Radverkehrsstrategie ehrgeizige Ziele gesetzt: Der Radverkehrsanteil soll deutlich gesteigert, die Infrastruktur ausgebaut, die Unfallzahlen deutlich gesenkt und die Finanzierung erhöht werden. In Fahrradstädten wie Kopenhagen oder Amsterdam, die von einer andere...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Zentral- u. Landesbibliothek Berlin, Ribbeck-Haus, Kleiner Säulensaal (EG), 10178, Berlin
Zeitraum:
05.11.2015, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stadtspaziergang mit den Themenschwerpunkten politische Behindertenbewegung, Selbstbestimmung, Barrierefreiheit und Inklusion „Es ist offensichtlich, dass das Interesse der breiten Öffentlichkeit an allen Facetten und Bereichen von Inklusion immer stärker zunimmt. Und das ist ein...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Wird bei Anmeldung bekannt gegeben, Berlin
Zeitraum:
31.10.2015, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Wir wollen an diesem Tag unseren Blick auf die Verhältnisse und Gegebenheiten des nördlichen Argentinien richten, in die Provinz Santiago del Estero. Es ist eine Region, die von der Welt fast vergessen worden ist. Hier kämpfen indigene Gemeinden mit großem Erfolg gegen den La...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
31.10.2015, 10:30 Uhr - 17:30 Uhr
Referat: Axel Goldau, Kritische Ökologie / ifak e.V.: Western Sahara Resource Watch (WSRW)Mit einem Grußwort anlässlich des Tags der saharauischen Einheit von der Frente POLISARIO in Deutschland Am 12. Okt. vor 40 Jahren fand im Grenzort zu Mauretanien Ain Ben Tili die „nati...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
12.10.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
„Wer baute das siebentorige Theben?"Das hat Bertold Brecht in einem berühmten Gedicht gefragt. „In den Büchern stehen die Namen von Königen.Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?" Und wer baute die Kanäle in und um Berlin und das Reichstagsgeb&au...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin
Zeitraum:
11.10.2015, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Rechtsextremist*innen sprechen junge Menschen häufig über alltagskulturelle Einflüsse im sozialen Nahraum an. Musik mit extrem rechten Inhalten, Bekleidung mit entsprechenden Symbolen und einschlägige Parolen sind Ausdruck dieses Einflusses. In „Erlebniswelten", also Kon...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Brotfabrik, 13086, Berlin
Zeitraum:
05.10.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Zunehmend mehr Menschen können von ihrem regulären Erwerbseinkommen alleine nicht leben, viele arbeiten für mehrere "Arbeitgeber" gleichzeitig oder erhalten zu ihrer regulären Arbeit staatliche Ünterstützungsleistungen. Prekäre Beschäftigung verunsichert, w...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179 Berlin, Berlin
Zeitraum:
05.10.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde im Jahr 1948 von der UNO verabschiedet, drei Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus, die sich 2015 zum siebzigsten Mal jährt. Vor dem Hintergrund der NS-Verbrechen haben sich die Vereinten Nationen damals darauf verständig...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin
Zeitraum:
04.10.2015, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmeldung bis 31.7.2015 Seit über einer Dekade dominiert die Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) von Tayyip Erdogan die politische Szene in der Türkei und führt ein ehrgeiziges sozio-kulturelles und wirtschaftliches Transformationsprogramm durch. Einer der Hauptgr...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Kayseri (Türkei)
Zeitraum:
03.10.2015 - 11.10.2015
Marx und Engels behaupteten, dass die Theorie der Kommunistinnen und Kommunisten in einem einzigen Satz zusammengefasst werden kann: die Abschaffung des Privateigentums. Fortschrittliche Rechtstheoretiker bestehen dagegen darauf, dass Eigentum nicht als ein Ding, sondern vielmehr als ein Bün...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Kulturen der Welt, Raum K1, 10557, Berlin
Zeitraum:
26.09.2015, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ausstellung: Alle Gäste herzlich eingeladen, die attac-Ausstellung "Das bedingungslose Grundeinkommen" im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung zu besichtigen. Die Ausstellung besteht aus 25 Tafeln mit Texten und Bildern zur Idee des bedingungslosen Grundeinkommens. Es gibt auc...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10179, Berlin
Zeitraum:
21.09.2015, 19:00 Uhr - 05.10.2015, 21:45 Uhr
Im Juni hat in Barcelona das sozialen Bewegungen entstammende Wahlbündnis Barcelona en Comú die Gemeinderatswahlen gewonnen, und stellt nun mit der Wohnrechtsaktivistin Ada Colau die Bürgermeisterin. "Barcelona Gemeinsam" geht es nicht nur um ein Zurückkurbeln der Austerit&a...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
18.09.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die rechtsextreme Szene wandelt sich und differenziert sich weiter aus. So gibt es eine breite Palette an Organisationsformen - Parteien, Kameradschaften, Hilfsgemeinschaften für Gefangene bis hin zu Frauenorganisationen. Spätestens seit der Aufdeckung des NSU wurde das terroristische P...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
12.09.2015, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr
Vortrag, Führung und Austauschgespräch Urbane Landwirtschaft: Ob in Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Neukölln oder Wedding: Überall entwickeln sich neue Formen urbaner Landwirtschaft - Interkulturelle Gärten, Gemeinschaftsgärten, Nachbarschaftsgärten, City Farms oder...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berlin, 10997 Berlin, Berlin Kreuzberg
Zeitraum:
05.09.2015, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Design was? Design Thinking! - ein innovativer Ansatz zur kreativen Ideenentwicklung in multidisziplinären Teams: Er bietet einen facettenreichen Methodenkoffer, bei dem menschliche Bedürfnisse anstatt technologischer Neuerungen Triebfeder für neue Ideen sind. Das Grundprinzip: ein...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10179, Berlin
Zeitraum:
05.09.2015, 10:00 Uhr - 06.09.2015, 15:00 Uhr
Please join us in conversation with Themis Pellas and Eleni Ploumidi, from the Social Solidarity Clinic of Iraklio, Greece. They will discuss how the Solidarity Clinics emerged, the context of the current crisis, the forms of horizontal self organization under which they function and how through...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10179, Berlin
Zeitraum:
02.09.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Urbane Landwirtschaft: Ob in Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Neukölln oder Wedding: Überall entwickeln sich neue Formen urbaner Landwirtschaft - Interkulturelle Gärten, Gemeinschaftsgärten, Nachbarschaftsgärten, City Farms oder auch Guerilla Gardening. Die Zielsetzungen und O...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Pyramidengarten, Interkultureller Nachbarschaftsgarten Neukölln, 10179, Berlin
Zeitraum:
05.07.2015, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Der erste Teil des Workshops wird ein Gang durch den Prinzessinnengarten sein, in dem es etwas über die Bienen (Wild- und Honigbienen) und ihre wichtige Funktion als Bestäuberin von Obst- und Gemüsepflanzen zu erfahren gibt und darüber, welche Rolle sie dadurch in unserer Ern&...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Prinzessinnengarten, 10969, Berlin
Zeitraum:
06.06.2015, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
 Berlin ist die Hauptstadt der Lobbyisten. Weitgehend ohne öffentliche Kontrolle nehmen sie Einfluss auf Gesellschaft, Parlament und Regierung. Ob es um Finanzmarktregulierung, Energiewende, Bildung, Gesundheitswesen, Arbeitsmarktpolitik oder Rüstungsgeschäfte geht - der Einfl...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Berliner Regierungsviertel, Berlin
Zeitraum:
19.05.2015, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr
Unsere Reise findet nach der Parlamentswahl in Griechenland statt, die mit dem Wahlsieg der Syriza eine politische Wende brachte. Unser Thema ist das deutsch-griechische Verhältnis im historischen und aktuellen Kontext, wir berühren dabei Archäologie, Geschichte und Geschichtspolit...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Griechenland, Athen
Zeitraum:
16.05.2015 - 22.05.2015
Was ist aus den Bewegungen in Argentinien, aus dem Aufstand von 2001 und den neuen Formen der Selbstorganisierung geworden? In Argentinien haben damals Arbeiter*innen angesichts drohender Pleiten ihre Betriebe besetzt und in Selbstverwaltung weitergeführt. Nach den spektakulären Anf&aum...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
siehe Text, 10967, Berlin
Zeitraum:
27.04.2015, 18:00 Uhr - 28.04.2015, 21:00 Uhr
Treffpunkt:  Im Büro von Schnittstelle c/o Prinzessinnengaerten,?Kottbusser Damm 73 (Eingang ist in der Lenaustr. neben der Pizzeria), 10967 BerlinBei Stadt und Essen geht es auch um so Themen wie ‚24 Stunden-Imbissbuden’, urbane Gärten oder die Frage nach einer ‚...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Kreuzberg, 10967, Berlin
Zeitraum:
25.04.2015, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mit: Anna Basten, Berliner AK Undokumentierte Arbeit (ver.di) Berlin Arbeitsmigration ist längst zur Alltäglichkeit geworden. Damit einher gehen in vielen Fällen leider auch die Verletzung von Arbeitsrechten, eine Bezahlung unterhalb der geltenden Lohn- und Sozialstandards oder ver...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
18.04.2015, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr
Referent: Prof. Henning Melber, Direktor emeritus der Dag Hammarskjöld Stiftung in UppsalaDiskutantin: Kirsten Maas-Albert, Referatsleitung Afrika der Heinrich-Böll-Stiftung, BerlinUno Katjipuka, Juristin, Mitglied des Young Leader Networks der „Partnerschaft mit Afrika" (angefrag...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Afrikahaus, 10555, Berlin
Zeitraum:
25.11.2014, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Deutschland und die Energiewende, auf welchem Weg sind wir? Die Energiewende hin zu den Erneuerbaren Energien war in Deutschland bisher eine Erfolgsgeschichte. Seit der Jahrtausendwende hat sich die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien verfünffacht. Inzwischen stammt mehr als ein Vierte...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10967, Berlin
Zeitraum:
24.11.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Jan Bürkner Die intensivierten Forderungen nach Reparationen und nach der Rückgabe von Schädeln ermordeter Herero und Nama haben in letzter Zeit den deutschen Genozid an Herero und Nama mehrfach in den Blick der deutschen Öffentlichkeit gebracht. In diesem Seminar soll ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Allmende, 10967, Berlin
Zeitraum:
22.11.2014, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Diskussion mit: Aleksey Kozlov (Menschenrechtsaktivist und Redakteur von article20.org), Ilya Ryvkin (linkslibertärer Aktivist und Medien-künstler), Wlad Tupikin (Redakteur der Zeitschrift „Wolja")Ute Weinmann (Journalistin) Herrscht Krieg, geraten alle anderen Fragen zur Nebensa...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Mehringhof Veranstaltungsraum, 10961, Berlin
Zeitraum:
21.11.2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Eine Gruppe junger Menschenrechtsaktivist_innen aus Russland und Belarus, die in Initiativen für Solidarität mit der Ukraine aktiv sind, werden ihre Sichtweise auf die Menschenrechtsdimension der Krise in der Ukraine vorstellen und von ihren Erfah-rungen aus der Arbeit auf der Krim und ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
18.11.2014, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Aleksander Kondakov (Soziologe an der European University und am Centre for Independent Social Research (CISR) in St. Petersburg) Wir freuen uns, zu einer zweiten Veranstaltung mit Alesander Kondakov für interessierte Forscher_innen und Aktivist_innen einladen zu können. Der Refere...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
18.11.2014, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mit: Alexander Kondakow, Soziologe, St. Petersburg Politik, Justiz und soziale Praktiken werden in Russland von heteronormativer Hegemonie bestimmt. Die Folge ist der Ausschluss Nicht-Heterosexueller aus dem Verständnis von Bürgerschaft mit weitreichenden Folgen. In der Veranstaltung s...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
16.11.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Die Gegend um das Bethanien am Mariannenplatz in Kreuzberg bietet eine gute Möglichkeit, um soziale Bewegungen für soziale Gerechtigkeit, gleiche Rechte, Freiheit und selbstbestimmte Gestaltungsspielräume zu betrachten – vom 19.Jahrhundert bis zur Gegenwart.Bei Spaziergä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
St. Thomaskirche, Gemeindesaal, 10997 , Berlin-Kreuzberg
Zeitraum:
16.11.2014, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Rodrigo Nunes (Dozent an der Katolischen Universität Rio de Janeiro, PUC-Rio, Brasilien)Vom Tahrir-Platz zur Puerta del Sol, vom Zucotti-Park zu den Straßen von Istanbul, São Paulo und Hong Kong ereigneten sich in den vergangenen Jahren Massenmobilisierungen einer neuen Art...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
b_books, 10997, Berlin
Zeitraum:
15.11.2014, 21:00 Uhr - 23:30 Uhr
Nach der Wende 1989 hat sich Polen zu einem neoliberalen Musterschüler in EU und Nato entwickelt. Die brutale Schocktherapie der 1990er Jahre führte zu einer Verarmung und Deklassierung breiter gesellschaftlicher Schichten und zu einer erstarkenden rechten Bewegung. Dagegen formierte si...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Allmende, 10967, Berlin
Zeitraum:
25.10.2014, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit Regina Dietzold, Freiheit für die Westsahara e.V. Einführung und Moderation: Axel Goldau, Kritische Ökologie / ifak e.V.: Initiative Stärke des Rechts (IStdR)Grußwort anlässlich des Tags der saharauischen Einheit: Mohamed El Mamun Ahmed Brahim, Vertreter der Fre...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
12.10.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Obwohl für Flüchtlingsgesellschaften zwar weiterhin die Grundversorgung im Vordergrund steht, haben in den vergangenen Jahren die Förderung einer kulturellen Infrastruktur und die Beachtung kultureller Rechte bei Langzeitflüchtlingen für die Nord-Süd-Zusammenarbeit z...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Zentrum für Demokratie, 12439, Berlin
Zeitraum:
10.10.2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Alix Arnold Was ist aus den Bewegungen in Argentinien, aus dem Aufstand von 2001 und den neuen Formen der Selbstorganisierung geworden? Angesichts der fortschreitenden Krise stellt sich auch in Europa die Frage, wie wir den Laden übernehmen können, bevor ihn der Kapitalismus v&oum...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
04.09.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Mechthild Exo, (Friedens- und Konfliktforscherin, aktiv im Bereich Internationalismus und Anti-Militarismus) Die Militärintervention und der sogenannte liberale Staatsaufbau in Afghanistan wurden uns viele Jahre als Erfolgsgeschichte der Frauenbefreiung und Demokratisierung präsen...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
02.09.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Antje Missbach Mit der Neuauflage der sogenannten Pacific Solution, hat Australien den erneuten Versuch unternommen sich gänzlich vor Bootsflüchtlingen abzuschotten. Seit 2012, werden alle neueintreffenden Asylsuchenden unmittelbar in die Lager nach Manus (zu Papua-Neuguinea geh&ou...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
22.07.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Referent:     Prof. Roger Southall, Head of the Department of Sociology,                      University of the Witwatersrand, JohannesburgDiskutanten: Prof. Ulf Engel, Ins...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
27.06.2014, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mit: Paola Reyes und Domingo Marin (CADEHO)Am 28. Juni jährt sich zum fünften Mal der Putsch in Honduras. Fünf Jahre, in denen Repression, politische Verfolgung von sozialen Bewegungen und Militarisierung  zugenommen haben; fünf Jahre, in denen durch neue Gesetze der Ausv...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
26.06.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Jürgen Grässlin Deutschland ist Europameister beim Waffenhandel. Kriegswaffen und Rüstungsgüter werden selbst an menschenrechtsverletzende und kriegführende Staaten verkauft. Deutsche Rüstungskonzerne - wie Daimler/EADS, Krauss-Maffei Wegmann, Rheinmetall, Dieh...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
23.05.2014, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Mit: Aleksej Sachnin (Linksfront, Moskau/Stockholm) Beispielhaft für politische Repressionen in Russland steht der 6. Mai 2012. Am Tag vor der Wiedereinführung von Wladimir Putin ins Präsidentenamt protestierten in Moskau Zehntausende. Wegen Beteiligung an sogenannten Massenunruhe...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
14.05.2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Robert Maruschke (Sozialwissenschaftler) Community Organizing ist ein Konzept, das längst nicht mehr nur in den USA ausprobiert wird. Auch in Berlin gibt es in einzelnen Bezirken Modellprojekte, die Community Organizing betreiben. Neben den finanziell geförderten und in das lokale...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
12.04.2014, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mit: Steve Kenner (Politikwissenschaftler) Die SchülerInnen- und StudentInnenbewegungen kämpfen seit Jahren gegen das ungerechte Bildungssystem in Chile, das Teil des konservativ-hegemonialen Machtkonstruktes und Symbol für das neoliberale System ist. Schon in der ersten Amtszeit ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
11.04.2014, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit: Martina Benz (Politikwissenschaftlerin) In den USA organisieren sich papierlose Migrant_innen und andere prekär Beschäftigten in sogenannten Worker Centers. Dort verständigen sie sich über Arbeits- und Lebensbedingungen, informieren sich über ihre Rechte und entwick...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
05.04.2014, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mit: Axel Gehring (Politologe, Arbeitskreis Kritische Europaforschung, Mitherausgeber Infobrief Türkei, Marburg) Was bleibt vom Aufstand auf dem Taksim-Platz? Konnte die Bewegung einen gesellschaftlichen Aufbruch auslösen und die innere politische Verfassung der Türkei in Bewegung ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
28.03.2014, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Rassismus ist Alltag in Deutschland. Wenn wir Rassismus erfahren, ist es oft schwierig zu reagieren. Auch bei Fragen die „nicht böse gemeint“ sind z.B. über unsere Herkunft, Namen oder „Exotik“, bleiben oft Frustration und ein Gefühl von Unsicherheit zur&uum...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bundesweit
Zeitraum:
28.03.2014, 16:00 Uhr - 30.03.2014, 14:00 Uhr
Mit: Axel Goldau (Kritische Ökologie / ifak e.V. & WSRW) Vor dem Hintergrund der Erderwärmung durch den Einsatz fossiler Brennstoffe sind Regierungsprojekte zum Ausbau der erneuerbaren Energien-Erzeugung zunächst zu begrüßen. Das Königreich Marokko treibt die E...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
27.02.2014, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit:Mustapha Abdeddaim (Autor, Journalist und ehemaliger politischer Gefangener) Regina Dietzold (Freiheit für die Westsahara e.V.)Der ehemalige saharauische politische Gefangene, Pädagoge, Autor und Journalist, Mustapha Abdeddaim, berichtet in ergreifender Weise über seine Erfahru...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
12.01.2014, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Aktivist_innen verschiedener Gruppen und NGOs, die im Kontext von antirassistischer und historisch-politischer Bildung, Menschenrechtsarbeit, Ökologie und LGBT-Organisierung tätig sind, werden eine Woche lang in Berlin sein, um verschiedene Projekte und Ansätze linker politischer B...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
04.12.2013, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Die Bilder aus Südafrika, die vor fast eineinhalb Jahren um die Welt gingen, sind wieder in Vergessenheit geraten: Mehr als eine Minute schossen Polizisten am Rande des Orts Marikana mit automatischen Waffen in eine Menschenmenge. In dem Kugelhagel starben 34 streikende Bergleute. Sie waren ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte, 10405, Berlin
Zeitraum:
01.12.2013, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
  Mit:   Dario Azzellini (Politikwissenschaftler, Universität Linz)  Harald Neuber (Journalist)   Welche Perspektiven einer eigenständigen Entwicklung hat die Region?  Wirtschaftlich ist die Situation vielfältig bis widersprüchlich und reicht von...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
28.11.2013, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Die Krise, die 2007 mit der Lehmann Pleite begann, hat sich mittlerweile zu einem permanenten Krisenzustand ausgeweitet. Und noch heute sind die finalen Auswirkungen dieser Krise in Europa und dem Rest der Welt unklar. Befinden wir uns wirklich in einer Situation, die alternativlose Maßnahm...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
26.11.2013, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Was bedeutet Fukushima 3/11? - Für die Menschen in Japan, die Bevölkerung des Planeten, und für globale Aufstände? Die Veranstaltung soll die Geschichte atomarer Störfälle in Japan, ihre sozio-ökonomische Relevanz und ihre Effekte auf antikapitalistische Kä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
22.11.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Vlad Tupikin, Redakteur der Zeitschrift „Volja" Nach der Aufbruchstimmung im Winter 2011/12 hat die russische Regierung mit Ver-folgung politisch Aktiver reagiert. Gleichzeitig war sie zu einigen Zugeständnissen bereit. Ein Resultat der Proteste waren im Sommer die ersten Bü...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
14.11.2013, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Christoph Scherrer (Universität Kassel) Die USA scheint gefangen zwischen Transformation und Stillstand. Aus Präsident Obamas Versprechen ("Hope and Change"), die ihm 2008 einen erdrutschartigen Sieg bescherten, sind größtenteils Enttäuschungen geworden. Obama selb...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
01.11.2013, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit: Stefanie Wöhl (Universität Wien, Institut für Internationale Entwicklung)Ralf Ptak (Wirtschaftswissenschaftler, Universität Köln)Birgit Mahnkopf (Wirtschaftswissenschaften, Professur für Europäische Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Wirtschaft...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
19.10.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
„Weit davon entfernt, eine grenzenlose Welt zu schaffen, hat die Globalisierung eine Vermehrung von Grenzen in Gang gesetzt. In dem gerade erschienenen Buch Border as Method skizzieren Sandro Mezzadra und Brett Neilson diese Vermehrungsprozesse und untersuchen ihre Auswirkungen auf migranti...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
b_books, 10997, Berlin
Zeitraum:
04.09.2013, 21:00 Uhr - 23:00 Uhr
Der Film HÉROS SANS VISAGE - FACELESS HEROES ist ein beeindruckendes Zeugnis der Flucht durch die Sahara, der Flucht aus Lybien, des Aufenthaltes im Wüstenlager Choucha und schließlich der Flucht über das Mittelmeer. In Belgien angekommen, beginnen die Sans-Papiers einen Hu...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
fsk Kino am Oranienplatz, 10969, Berlin
Zeitraum:
01.09.2013, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spätestens seit Beginn der Arabellion 2010 gehören Handyvideos von weltbewegenden Ereignissen zum Nachrichtenalltag, vielleicht sind die oftmals wackeligen und unscharfen Bilder sogar Katalysator der Veränderung. Die allseits verfügbaren technischen Mittel ermöglichen das...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10967 , Berlin
Zeitraum:
31.08.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Dario Azzellini (Soziologe und Politikwissenschaftler, Universität Linz) Am 14. April gewann Nicolás Maduro die Präsidentschaftswahlen mit knapp mit zwei Prozent Vor­sprung vor dem Kandidaten der rechten Opposition. Er bekräftigte nach der Wahl was er bereits w&aum...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
30.07.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Marin Sitrin und Dario Azzellini2011 und 2012 waren geprägt von weltweiten Protesten und Aufständen gegen die Folgen der Vielfachkrise und gegen die Logik repräsentativer Politik. „Kefya!“ „Ya Basta!“ und „Es reicht!“ riefen Millionen Mensch...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
02.07.2013, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Werner Ruf (Universität Kassel, Politologe und Friedensforscher) Der sogenannte Arabische Frühling hat in Algerien nicht gezündet: Korruption, ein - dank Geheimdienst - allgegenwärtiger Staat, eine Partei, die sich selbst als die institutionalisierte Revolution versteht ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
14.06.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Michael Hardt*Die Forderung nach einem Recht auf das Gemeinsame steht im Mittelpunkt gegenwärtiger gesellschaftlicher Auseinandersetzungen. Der Vortrag möchte zunächst das Gemeinsame bestimmen und seine Merkmale in Unterscheidung vom Privaten und vom Öffentlichen herausar...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Volksbühne - Roter Salon, 10178, Berlin
Zeitraum:
13.06.2013, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Der Klimawandel stellt europäische Städte vor neue Herausforderungen. Um die Lebensqualitäten in den Städten zu erhalten und zu verbessern, sind intelligente und zukunftsfähige, gemeinschaftliche Konzepte gefragt. Es braucht engagierte Initiativen, innovative Planungsverf...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik, 10551, Berlin
Zeitraum:
10.06.2013, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
In Berlin-Kreuzberg gibt zur Zeit gleich zwei sichtbare Orte des Protests:Zum einen das Refugee Protest Camp am Oranienplatz, zum anderen das Protest-Gecekondu der Mietergemeinschaft Kotti&Co am Kottbusser Tor. Während die einen gegen Abschiebungen, die Residenzpflicht sowie die Unterbri...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Mehringhof
Zeitraum:
07.06.2013, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Oleg Khabibrakhmanov Das von Moskau aus großzügig finanzierte Regime des tschetschenischen Präsidenten Ramzan Kadyrow fordert Tribut: polizeiliche Willkür, Folter, das spurlose Verschwinden von Menschen und Ehrenmorde bestimmen das Bild in der Vorzeigerepublik. Seit der...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) e.V., 10961 , Berlin
Zeitraum:
16.05.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Im Juli jährt sich zum 20. Mal der Höhepunkt einer für die Bundesrepublik beispiellosen Serie neonazistischer Anschläge, rassistischer Debatten und gesetzlicher Verschärfungen. Durch Artikel 16a im Grundgesetz gibt es statt Asyl häufig „sichere Herkunftslä...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Baiz, 10119, Berlin
Zeitraum:
15.05.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Dr. Monika Schlicher 1999 war Osttimor in aller Munde: Die Vereinten Nationen führten zur Lösung des Konfliktes ein Referendum durch, indem sich die Mehrheit der Bevölkerung gegen einen Verbleib bei Indonesien entschied. Milizen und indonesisches Militär hinterlie-ß...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
07.05.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Andreas Fisahn (Universität Bielefeld, Bereich öffentliches Recht; Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac)Fabian Georgi (Universität Marburg)Nikolai Huke (Universität Marburg)Das Projekt Europa scheint - inmitten der tiefsten und längsten Rezession seit 1945...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
04.05.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Christos Giovanopoulos (Solidarity for All)Theodoros Zdoukos (Allgemeinmediziner)Vasilis Tsapas (Intensivmediziner und Internist / AktivistInnen der Klinik der Solidarität in Thessaloniki)Kirsten Schubert (Ärztin und Referentin für Gesundheit / medico international)NN Unter d...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Mehringhof Versammlungsraum, 10961, Berlin
Zeitraum:
29.04.2013, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Carla MacDougall, Historikerin an der Simon Fraser University Vancouver, Kanada Im Mai 2013 ist auf einem freien Platz neben einer Bankfiliale am Kottbusser Tor der aus Palletten und Stellwänden zusammengezimmerte Info-Stand der Mietergemeinschaft "Kotti & co" entstanden. Ihr Prote...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Allmende, 10967, Berlin
Zeitraum:
21.04.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Das Flughafenverfahren, ein Schnellverfahren zur Überprüfung von Asylanträgen, verwehrt Flüchtlingen durch das Konstrukt eines „ex-territorialen Raumes" ein rechtmäßiges Asylverfahren mit dem Argument, sie seien noch nicht in Deutschland „eingereist". Es...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Baiz, 10119, Berlin
Zeitraum:
17.04.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Jan Severin Antiziganismus hat eine lange Geschichte in Europa. Zur Zeit verschärft er sich unter anderem durch die Krisensituation in einigen süd- und osteuropäischen Ländern. Auch in Deutschland sind antiziganistische Stereotype und damit verbundene, alltäg-liche ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Naturfreundejugend Berlin, 12045, Berlin
Zeitraum:
13.04.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Jörg Tiedjen (Journalist) Mali galt lange als Musterbeispiel einer stabilen Demokratie in Afrika. Doch mit der Rebellion der Tuareg vor einem Jahr brach die Fassade plötzlich in sich zusammen. Seit dem Putsch im März 2012, der die Unabhängigkeitserklärung des Nordens...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
12.04.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Autorengepräch mit Ernst Lohoff (Gruppe Krises):Eine Veranstaltung zu den Hintergründen und dem Verlauf der aktuellen Krise mit Ernst Lohoff , dem Mitautor des Buchs „Die große Entwertung“.In dem gemeinsam verfassten Buch „Die große Entwertung“ entwic...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Monarch, 10999, Berlin
Zeitraum:
20.03.2013, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Athanasios Marvakis (Aristoteles-Universität Thessaloniki)Im Zuge der Krise werden in Griechenland und anderen Ländern sozialstaatliche Leistungen gegen den Widerstand der Bevölkerung abgebaut. Die Krise des Kapitalismus hat dabei die Krise der Politik und der repräsentat...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Naturfreundejugend Berlin, 12045, Berlin
Zeitraum:
17.03.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Friederike Habermann (selbst aktiv in der Globalisierungsbewegung, publiziert in diesem Frühjahr ihr Buch „Geschichte wird gemacht. Etappen des globalen Widerstands“)Vom „Ende der Geschichte...“ sprach der neoliberale Politikwissenschafter Francis Fukuyama anl&au...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
16.03.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit:Chandra-Milena Danielzik (Politikwissenschaftlerin), Timo KieselTrainer_innen und Berater_innen bei glokal e.V., http://www.glokal.org/Wir alle verbinden bestimmte Bilder und Assoziationen mit "Entwicklungszusammenarbeit". Durch Spendenwerbung von Hilfsorganisationen im Straßenbild und ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Werkstatt der Kulturen, 12049, Berlin
Zeitraum:
09.03.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seit 1975 ist die Westsahara – das letzte nicht selbstständig regierte Gebiet Afrikas -  geteilt zwischen dem marokkanisch besetzten Teil im Westen und dem von der Unabhängigkeitsbewegung Polisario verwalteten Teil im Osten. Der autochthonen Bevölkerung, den Saharauis, w...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
27.02.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Blockupy in Frankfurt (Main) und die Agora in Madrid haben im Jahr 2012 zu einer  transnationalen Vernetzung von Protesten und Protestformen in Europa geführt. Der Austausch hat im Zuge der Krise die nationalen Grenzen überschritten. Das Seminar will einen kurzen Rückblick auf...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
23.02.2013, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit: Wolf Dieter Vogel (Journalist) 12 Jahre nach ihrer Abwahl ist die mexikanische Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI) wieder an der Macht: Ihr Kandidat Peña Nieto ist neuer Präsident. Die Partei PAN, die mit den Präsidenten Fox und Calderón zwei Amtszeiten ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
22.02.2013, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Zur Abschreckung von Flüchtlingen wurde 1993 im AsylbLG festgeschrieben, dass diese vorrangig in Lagern wohnen müssen, Sachleistungen und nur akute medizinische Versorgung erhalten. Das Bundesverfassungsgericht hat im Juli 2012 die vorgesehenen Geldleistungen als verfassungswidrig bezei...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Baiz, 10119, Berlin
Zeitraum:
06.02.2013, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
AktivistInnen verschiedener Gruppen und NGOs, die im Kontext von antirassisti-scher, antifaschistischer oder Menschenrechtsarbeit und LGBT-Organisierung tätig sind, werden eine Woche lang in Berlin sein, um verschiedene Projekte und Ansätze linker politischer Bildungsarbeit und politisc...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
26.11.2012, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mit: Antonia von der Behrens (Rechtsanwältin und Expertin für Asylrecht) Dorothee Bruch (Beraterin bei Xenion – Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte)Seit Anfang der 1990er Jahre versucht die Bundesrepublik, einreisenden Flüchtlingen das Asylverfahren zu verweiger...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Baiz, 10119, Berlin
Zeitraum:
21.11.2012, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Bei der Berichterstattung über Russland liegt das Hauptaugenmerk meist auf dem Kreml als Machtzentrale. Ein anderer Focus richtet sich auf zivilgesellschaftliche Akteure als Gegenpart zum von Korruption geprägten Staatsapparat und auf Verstöße gegen die Menschenrechte. Die Ve...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
19.11.2012, 19:30 Uhr
Mit: Ina HilseDer Putsch 2009 in Honduras hat dem kleinen Land in Mittelamerika weltweite Auf-merksamkeit beschert, ebenso wie die umstrittene Wahl von Porfirio Lobo zum Prä-sidenten. Lobo führt den Abbau der bescheidenden sozialen Errungenschaften der Vergan-genheit fort. Die Wirtschaf...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
16.11.2012, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Die Veranstaltung befasst sich aus rassismuskritischer Perspektive mit dem Entwick-lungsdiskurs, der (nicht-)staatlicher Entwicklungszusammenarbeit zugrunde liegt. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Entwicklung, wo kommt er her und auf welchen Annahmen beruht er? Wer entscheidet über Ziels...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, 10967, Berlin
Zeitraum:
01.11.2012, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mit: Stefan Kröpelin (Geologe und Klimaforscher, Leiter von Forschungsprojekten im Sudan und Tschad an der Universität Köln)Nach der Unabhängigkeitserklärung herrschte im Südsudan Feierstimmung. Zahlrei-che Staaten haben die neue Republik Südsudan bereits offizi...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bidungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
26.10.2012, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mit: Ralf Ptak (Wirtschaftswissenschaftler, Universität Köln)N.N.Ulrich Brand (Politikwissenschaftler, Internationale Politik, Universität Wien)Die nahezu unbegrenzte Freiheit der Unternehmen und eine ungeschriebene „Weltwirtschaftsverfassung“ (basierend u.a. auf zahlre...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
01.09.2012, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mit:  Marina Sitrin (Occupy Wall Street, New York) und xxx (TeilnehmerIn Blockupy Frankfurt)Occupy ist noch immer da!Der May Day in den USA, die Durchhaltekraft und Hartnäckigkeit der Gruppen in Madrid, London oder Moskau - und nicht zuletzt die Blockupy-Tage im Mai 2012 in Frankfurt - ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Allmende e.V., 10967, Berlin
Zeitraum:
12.06.2012, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Wie kann sinnvolle transnationale Solidarität für LSBTIQ-Bewegungen in Ländern wie z.B. Malaysia oder Indonesien aussehen? (Wie) Kann diese dem Anspruch gerecht werden, die lokalen Aktivist_innen in ihren Kämpfen tatsächlich zu unterstützen? Und spezifisch auf die ...
Erstellt von:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Ort:
Bildungswerk Berlin der HBS, 10967, Berlin
Zeitraum:
26.05.2012, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr