Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Bl3_wm_rgb_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Die Stiftung: ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk steht der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahe fördert die Entwicklung einer demokratischen Zivilgesellschaft im In- und Ausland streitet für gleiche Rechte und Chancen für alle Men... mehr »

Adresse:

Schumannstraße 8
10117
Berlin

Website:

www.boell.de

Eingetragene Termine

Ajax-spinner

Seit 800 Jahren existieren verschiedene Rechtsvorschriften zur Anerkennung und Nutzung von Gemeingütern (Commons), die darauf ausgerichtet sind Alltagsbedürfnisse, Menschenrechte und die Menschenwürde zu schützen.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
08.09.2015, 19:00 Uhr
Gute Reden zu schreiben ist kein leichtes Unterfangen. Zusätzlich zu den Vorbereitungen von Reden haben Referent/innen und Mitarbeiter/innen im politischen Alltag ein vielfältiges Aufgabenpensum zu bewerkstelligen.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
07.09.2015, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Die Armut insgesamt, aber auch die soziale Ungleichheit konnten in Lateinamerika dank ökonomischem Wachstum verringert werden. Frauen haben von diesen Veränderungen weniger profitiert als Männer, trotz stärkerer Einbindung in die lateinamerikanischen Arbeitsmärkte. Woran ...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
GLS Gemeinschaftsbank, 10117, Berlin
Zeitraum:
14.07.2015, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Wenn die Energiewende erfolgreich sein will, muss sie nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch gelingen. Vernichtet oder schafft die Energiewende Arbeitsplätze?
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
30.06.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Wenn die Energiewende erfolgreich sein will, muss sie nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch gelingen. Vernichtet oder schafft die Energiewende Arbeitsplätze? 30 Euro, erm. 20 Euro. (Schüler/innen, Student/inn/en, Transferempfänger/innen) Livestream auf: https://www...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
26.06.2015, 09:30 Uhr - 27.06.2015, 16:00 Uhr
Zwanzig Jahre liegt das Massaker von Srebrenica im Juli 1995 zurück, das zur Chiffre für den Krieg in Bosnien und Herzegowina geworden ist.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
25.06.2015, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Berlin ist seit Jahrzehnten die Hauptstadt der Bürgerinitiativen, der Selbsthilfe, der Stadtentwicklung von unten. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es so viele innovative Wohn- und Arbeitsprojekte, ehemalige besetzte Häuser, autonome Zentren.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
24.06.2015, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Russlands Präsident, so die Ökonomin Padma Desai von der amerikanischen Columbia University, ist der Überzeugung, dass der Zerfall der Sowjetunion die größte politische Tragödie des zwanzigsten Jahrhunderts darstellt. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 12. Ju...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
22.06.2015, 19:30 Uhr
Der Begriff "Urban commons" boomt, aber mit recht unterschiedlichen Bedeutungen: Manche verstehen „urban commons" als gemeinschaftliche Aneignung von Flächen, die nicht genutzt werden, aber in privatem oder öffentlichem Besitz sind.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
22.06.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Am 10. September 2015 kommt der neue, vielfach ausgezeichnete Film des Oscar-nominierten Regisseurs Joshua Oppenheimer The Look of Silence in die deutschen Kinos.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
19.06.2015, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Auftaktveranstaltung zur 16. Außenpolitischen Jahrestagung Die liberale Demokratie gerät gegenwärtig weltweit unter Druck. In Staaten wie Russland und China, in Saudi-Arabien wie im Iran, aber auch in Erdogans Türkei wird die Forderung nach Demokratie entweder als interessen...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
18.06.2015, 16:00 Uhr - 19:45 Uhr
Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung gilt in Deutschland zwar als lang etablierte kommunale Praxis. Dennoch bleibt insbesondere in der strategischen Stadtentwicklungsplanung gute Partizipation weiterhin eine Herausforderung, für die es keine allgemeinen Erfolgsrezepte zu geben sche...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
17.06.2015, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
In vielen Ländern der Welt beobachten Forscher/innen und Frauenorganisationen eine Wende zu mehr Konservativismus in Bezug auf die Geschlechterrollen. In Russland ist das seit einiger Zeit staatliche Politik.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
16.06.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Wie entsteht aus Unzufriedenheit politisches Engagement? Wie kann man Menschen, deren Anliegen in der Planung/Politik nicht berücksichtigt werden, darin bestärken sich einzumischen? Wie lässt sich spontane Aktion verstetigen?
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
14.06.2015, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Als die Zivilgesellschaft vor einem viertel Jahrhundert in Rio ihren ersten großen Auftritt als Global Player hatte, herrschte Aufbruchsstimmung. Nach dem Ende des Kalten Krieges galten NGOs und soziale Bewegungen als Hoffnungsträger. Heute herrscht Ernüchterung. Krise ist das Sig...
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
13.06.2015, 14:30 Uhr - 19:00 Uhr
Die Menschenrechte haben in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen immensen Bedeutungsgewinn erfahren.
Erstellt von:
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117, Berlin
Zeitraum:
12.06.2015, 15:30 Uhr - 20:30 Uhr