contrAtom

Contratomsonne150px_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

contrAtom

contrAtom ist ein unabhängiges Informationsnetzwerk gegen Atomenergie und setzt sich für den sofortigen Ausstieg aus der Nutzung der Atomenergie ein. Wir informieren über die Kehrseite einer Energieform, die nur für wenige Jahrzehnte existieren kann und uns großen Gefahren aussetzt. Wir recherchieren und veröffentl... mehr »

Adresse:

Klein Witzeetze 6
29482
Klein Witzeetze

Website:

www.contrAtom.de
06.08.2012, 09:32 Uhr

Hiroshima – Fukushima – Gorleben: BI-Delegation besucht Japan

Bereits im Januar diesen Jahres gab es ein Besuch von zwei Mitgliedern der BI in Japan. Die Anwesenheit einer deutschen Widerstands-Gruppe wurde dort sehr hoch geschätzt, da die deutsche Anti-Atomkraft-Bewegung international als sehr erfolgreich gilt. Einer erneuten Einladung folgten nun anlässlich des 67. Hiroshima-Jahrestages drei WendländerInnen. Heute spricht der BI-Vorsitzende auf der zentralen Gedenkveranstaltung der Atombombenopfer.

?BI-Vorsitzender Donat und japanischer Atomkraftgegner Manabe in Tokyo

BI-Vorsitzender Donat und japanischer Atomkraftgegner Manabe in Tokyo

BI-Vorsitzender Martin Donat und Pressesprecher Lennart Müller befinden sich seit dem 03. August gemeinsam mit der ehemaligen Vorsitzenden Kerstin Rudek in Tokyo. Nach einer Teilnahme an einer großen Anti-Atom-Versammlung der Organisation NAZEN nehmen die drei heute am Gedenktag in Hiroshima teil.

“Die Bombe hat uns Menschen gezeigt, dass die letzte Konsequenz des totalen Krieges die Apokalypse ist und dass am Ende wir alle Verlierer sind. Die Atomkatastrophe in Fukushima hat uns gezeigt, dass die Atomenergie auch in einem Hochtechnologieland, wie Japan, für den Menschen nicht beherrschbar ist. Die Bombe schlummert mitten unter uns!”, so Martin Donat in seiner Rede in Hiroshima.

Auf dem Podium forderte er vor tausenden AtomkraftgegnerInnen Sicherheit für die Menschen – nicht für die Profite, die sofortige Abschaltung aller Atomanlagen – in Deutschland, in Japan, weltweit!

Es seien deutsche Wissenschaftler gewesen, die maßgeblich zur Entwicklung der Atombombe und zur Atomenergie beigetragen haben. Daraus erwächst fpür die deutschen AtokraftgegnerInnen eine besondere Verantwortung, fu?r die Beendigung dieser Lebens-verachtenden Technologie zu kämpfen. Mit Blick auf den eigenen, 35 Jahre währenden Kampf gegen eine Atommüllendlager in Gorleben, riet er den Zuhörern:

“Passt gut auf, was in Japan mit dem hochradioaktiven Mu?ll geschehen soll! Hier schlummert die nächste Zeitbombe!” Denn auch in Japan gibt es keine Lösung für den radioaktiven Müll. “Unsere Parole heißt: ‘Gorleben soll leben’, denn wir kämpfen für das Leben, für eine Welt ohne Atom. Japan soll leben!”, so Donat.

  • Hiroshima, Nagasaki und Fukushima mahnen: Raus aus der Atomrüstung
    6. August 2012 – Erklärungen zum Hiroshima-Nagasaki-Gedenken vom Bundesausschuss Friedensratschlag, von der Wiener Friedensbewegung und vom Netzwerk Friedenskooperative: Mit der Abrüstung ernst machen! Atomwaffen aus Deutschland abziehen! Aus der Kernenergie aussteigen. Uranmunition verbieten.
  • Pacemakers: Schrittmacher für eine Welt ohne Atomwaffen
    4. August 2012 – Heute findet der 8. Pacemakers-Radmarathon anlässlich des 67. Jahrestags der Atombombenabwürfe auf Hiroshima (6.8.) bzw. Nagasaki (9.8.). für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen statt. Nicht das olympische Straßenrennen – aber eine beeindruckende sportliche Leistung mit einem gemeinsamen politischen Ziel: Abrüsten – jetzt!
  • Atombomben: Europas kleines schmutziges Geheimnis
    14. Mai 2012 – Im Rahmen der “nuklearen Teilhabe” der NATO sind immer noch amerikanische Atomwaffen in Europa stationiert. Auf dem Gipfeltreffen am 20.Mai können die NATO-Staaten den Abzug der amerikanischen Atomwaffen aus Europa beschließen.

Quelle (Auszug): bi-luechow-dannenberg.de; 06.08.2012

Kommentar schreiben:
(Atomkraft? Nein .....!)

Blogarchiv...

Tags:
Protest Grohnde Blackout FDP Siemens HMI Forschungsreaktor CDU Krümmel AKW Vattenfall Atomkraft Zwischenlager Anti-Atom-Bewegung EU-Richtlinie Urantransport erneuerbare Energien theater Unterschriften Litauen Jülich BfS MOX Plutonium Isar Flamanville THTR Hamm-Uentrop PAC Grüne Atommmüll Lingen aktion Schmiergeld Kosten Camp Schacht Konrad Kampangne Endlagersuchgesetz Rücklagen Weissrussland Schweiz KIKK Tihange Sicherheit Tepco Lubmin Bulgarien Belgien SPD UBA BMU Anti-Atom-Demo Risiko petition Union Asse atomenergie Pressefreiheit Ausstieg Forschungsreaktoren Fessenheim Emsland Siedewasserreaktor Falea Nagasaki Hennenhöfer Schwarz/Gelb Reaktor CO2-frei Merkel UAA termine Export Birkner Finnland Castor Brennelementesteuer Revision Castor. Niederlande Niederlande Borssele Stade Indien Mali Atomfirma Asse-2 Grpnau England Leck INES Cattenom Leese Einsparung Effizienz Garching Polen Atom Morsleben wendland Terror Stresstest Greenpeace Entsorgung gorleben studie Deutsche Bank Facing Finance Unterweser Euratom Oettinger Dialog Obrigheim Atombombe contratom Braunschweig Subventionen Subvention laufzeitverlängerung Gorleben. Altmaier abrüstung Energiekonsens endlager Ahaus Fukushima Japan Super-GAU Tschernobyl Altmaier Bugey Restlaufzeit Demo Borkdorf piratenpartei GAU klima klimaschutz LaHague Sellafield Katastrophenschutz Duisburg Neubau GNS Brokdorf Frankreich foodwatch Grenzwert Grafenrheinfeld La Hague Strompreis Bremen biblis EnBW Eon RWE Atommüll Untersuchungsausschuss treck Trecker Anti-Atom-Treck demokratie Rückbau AKW Grohnde Russland Uranabbau Gundremmingen mitmachen Beznau abschalten Atomlobby BMWI Antiatom Weser Nordenham Philippsburg Atomkraftwerk usa Doel Spanien röttgen Atomausstieg Urenco AREVA Hundt Kongo Atomforschung ITER Energiewende Leukämie Strahlung Holland Büchel Atomwaffen Hochwasser schweden AKW Isar Anti-Atom Blockade DBE Isar-1 Atomtransport Kudankulam E.on Störfall Festival Hiroshima Atomtransporte Uran Urananreicherung Gronau Mühleberg Brennelemente Endlagersuche Demonstration Hamburg NRW wismut Hermesbürgschaften Angra berlin Doel. IPPNW neckarwestheim brunsbüttel urgewald Radioaktivität Grenzwerte Polizei EPR Olkiluoto Bayern Korruption Stilllegung Krebs Gorleben. CDU Atomforum Oskarshamn Temelin
Btn-rss