das kooperativ - wir fördern dezentrale und solidarische selbstverwaltung

Logo_farbe_wawo__large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

das kooperativ - wir fördern dezentrale und solidarische selbstverwaltung

Aktuell organisieren wir die Wandelwoche Berlin-Brandenburg 2016 www.bbb.wandelwoche.org vom 08.-18. September 2016 Das Kooperativ ist Teil eines entstehenden Netzwerks von Personen und Initiativen, die sich in unterschiedlichen Konstellationen zu Projekten solidarischen und gemeinwohlorientierten Wirtschaftens in der Region Berlin-Brandenburg ... mehr »

Aktuell organisieren wir die Wandelwoche Berlin-Brandenburg 2016 www.bbb.wandelwoche.org vom 08.-18. September 2016

Das Kooperativ ist Teil eines entstehenden Netzwerks von Personen und Initiativen, die sich in unterschiedlichen Konstellationen zu Projekten solidarischen und gemeinwohlorientierten Wirtschaftens in der Region Berlin-Brandenburg zusammenfinden. Hervorgegangen ist der Zusammenhang aus der Organisation und Durchführung von Wandelwoche und Kongress Solidarische Ökonomie und Transformation.

 

Wir fördern Projekte und wirtschaftliche Unternehmungen, die folgende Qualitäten umsetzen oder anstreben:

 

  • Stärkung dezentraler, regional verankerter Strukturen zur Selbstorganisation
  • Empowerment von selbstverwalteten Strukturen von, für und mit Menschen die sozialer, ökonomischer und politischer Diskriminierung ausgesetzt sind
  • Orientierung nicht primär auf Gewinn, sondern auf das Gemeinwohl und ökologische Nachhaltigkeit
  • Kooperation statt Konkurrenz
  • kritische Selbstreflexion und Umgang mit überkommenen Geschlechterzuschreibungen und -privilegien
  • Solidarität mit sozialen Kämpfen vor Ort und in der Welt, vornehmlich im globalen Süden
  • Förderung der Wert- und Tauschkritik sowie Modelle der Beitragsökonomie

Die Motivation hinter unseren Bestrebungen und Aktivitäten:
Die drängenden globalen Herausforderungen Hunger und ungerechte Verteilung von Chancen und Ressourcen, Klimawandel sowie Artensterben haben viel mit den Profit- und Wachstumsimperativen unseres Wirtschaftsystems zu tun.
Eine konstruktive Antwort auf diese Herausforderungen sehen wir daher in der regionalen Unterstützung einer anderen Art zu Wirtschaften, wie sie in manchen Genossenschaften, der solidarischen Landwirtschaft, Kollektiven und informellen Zusammenhängen zum Teil schon seit langem und unter verschiedenen Namen praktiziert, ausprobiert und weiterentwickelt wird. Wir wollen diese Projekte, Initativen und Einzelpersonen stärken, vernetzen, ihnen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und zu Neugründungen ermutigen. Damit wollen wir dazu beitragen, lieber früher als später die schädlichen Mechanismen unserer vorherrschenden Wirtschaftsweise zu überwinden, hin zu einer Logik des „guten Lebens für alle“.

Neu im Blog

Wer Visionen hat... Klimacamp und Sommerschule im Rheinland

Maike und Maria vom Kooperativ waren für 3 Tage Teil der degrowth Sommerschule. Gemeinsam mit Kathrin von Ecapio Video haben sie Vorträge und Interviews gefilmt. Das an die Sommerschule a... Sommerschule_mini 20562127872_18b15a31fe_z-514x344_mini

mehr >>