Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzungen

Ff-logo_f_r_flyer_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzungen

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung" ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum in Freiburg aufzubauen. Es soll von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen leben, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzung in Freiburg engagieren. In einem ersten Selbstverst&au... mehr »

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung" ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum in Freiburg aufzubauen. Es soll von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen leben, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzung in Freiburg engagieren.

In einem ersten Selbstverständnis im Dezember 2010 lautete der Titel „Armut und soziale Ausgrenzung ist politisch und ökonomisch gewollt". Darin wurde festgehalten, dass man Einfluss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Ausgrenzung und den zunehmenden Sozialrassismus nehmen will.

Angesichts der dauerhaft drohenden Abschiebungen von in der Umgebung lebenden Roma und der am 31.12.2011 abgelaufenen „Bleiberechtsregelung" hat sich schnell herausgestellt, dass etwas gegen diese Abschiebungen unternommen werden muss. Dies hat sich seit Beginn als Schwerpunktthema des Freiburger Forums herausgestellt, soll jedoch keineswegs andere Themen ausschließen.

Neu im Blog

Regierungspräsidium drängt Flüchtlinge zur „freiwilligen Ausreise“

Das Regierungspräsidium Karlsruhe verstärkt bei der Erteilung einer Duldung erneut den Druck auf Menschen, um sie zu einer „freiwilligen Ausreise" zu bewegen. In einem „Hinwei... Ff-logo_f_r_flyer_mini

mehr >>