Gemeingut in BürgerInnenhand

Wolltihrwissen_quadrat_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Gemeingut in BürgerInnenhand

Gemeingut in BürgerInnenhand wendet sich gegen die fortschreitende Privatisierung der Daseinsvorsorge. Wir setzen uns dafür ein, dass Gemeingüter wie Wasser, Bildung, Mobilität und vieles andere zurück unter demokratische Kontrolle geführt werden. Ein inhaltlicher Schwerpunkt unserer Arbeit gegen Privatisierung ist... mehr »

Adresse:

Gemeingut in BürgerInnenhand wendet sich gegen die fortschreitende Privatisierung der Daseinsvorsorge. Wir setzen uns dafür ein, dass Gemeingüter wie Wasser, Bildung, Mobilität und vieles andere zurück unter demokratische Kontrolle geführt werden.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt unserer Arbeit gegen Privatisierung ist die Aufklärung über Public Privat Partnership (PPP). Unser erstes Projekt 2011 ist die Unterstützung des Volksentscheids in Berlin zur Offenlegung der Geheimverträge zum Wasser  am 13. Februar. Wir haben dazu die Kampagne "Wollt ihr wissen" ins Leben gerufen, auf der Seite www.wollt-ihr-wissen.de werden über 100 Fragen präsentiert, die aufgrund geheimhaltung unbeantwortet sind.
Die Teilprivatisierung des Berliner Wassers war 1999 eines der ersten und größten PPP-Projekte in Europa.

Mit Hilfe von Fördermittel der Bewegungsstiftung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, bundesweit Kämpfe gegen Privatisierung zu vernetzen. Wir bemühen uns dazu, auch Hauptamtliche (in Teilzeit) zu beschäftigen. Ein Großteil unserer Arbeit wird aber weiterhin von Ehrenamtlichen erbracht, wir freuen uns über weitere MitstreiterInnen! Für unsere Aktionen und unsere Arbeit werben wir auch um Spenden und Fördermitglieder.

"Gemeingut in BürgerInnenhand" ist organisatorisch und politisch unabhängig. Wir kooperieren eng mit attac, die GiB bei der Gründung unterstützen.

Der Verein "Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB)" ist mittelbar aus den bundesweiten Kampagnen gegen Public Privat Partnership (PPP-Irrweg) und gegen die Bahnprivatisierung hervorgegangen. GiB ist vernetzt mit aktiven Gruppen in verschiedenen Städten, die auch lokal gegen Privatisierung streiten.

 

Neu im Blog

Kein Roulette mit der Daseinsvorsorge! Aktion und öffentliche Anhörung im Bundestag

24.10.2012., PM von GiB und attac AG Privatisierung. Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) und die attac-AG Privatisierung haben heute vor dem Jakob-Kaiser-Haus gegen die Privatisierung der ö...

mehr >>