Komitee für eine demokratische UNO

Kdun_logo_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Komitee für eine demokratische UNO

Das Komitee für eine demokratische UNO (KDUN) wurde 2003 gegründet. Es setzt sich für eine Demokratisierung und Stärkung der Vereinten Nationen und anderer internationaler Organisationen ein. Wir zählen zu den weltweit führenden Organisationen, die sich auf die Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei ... mehr »

Adresse:

Erkelenzdamm 59-61
10999
Berlin

Das Komitee für eine demokratische UNO (KDUN) wurde 2003 gegründet. Es setzt sich für eine Demokratisierung und Stärkung der Vereinten Nationen und anderer internationaler Organisationen ein.

Wir zählen zu den weltweit führenden Organisationen, die sich auf die Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen als Etappenziel zu einem Weltparlament konzentriert haben. Wir vernetzen Wissenschaftler, Parlamentarier, Nichtregierungs-Organisationen, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und engagierte Bürger aus aller Welt, die an diesem Ziel arbeiten. Als spezialisierter Think Tank entwickeln wir politische Empfehlungen und stellen Expertise zur Verfügung.

Das KDUN ist Mitinitiator und Sekretariat der 2007 gestarteten internationalen Kampagne für ein Parlament bei den Vereinten Nationen.

Das Komitee ist überparteilich, regierungsunabhängig und als gemeinnützig anerkannt. Sitz ist Berlin.

 

Internetseite: http://www.kdun.org/de/

Neu im Blog

Bundesregierung und Bundestag sollen Vorschläge für ein UNO-Parlament machen

Oberes Bild: Festakt am Vorabend der Mitgliederversammlung, Foto: DGVN Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen verabschiedet Beschluss, unterstützt Empfehlungen des UN-Berichters... 201312dgvn_mini

mehr >>

Sympathisanten