Le Monde diplomatique

Lmd-fb-180x180_large
22bfe90ac98d8e13286074c08520b92a

Le Monde diplomatique

Le Monde diplomatique ist die weltweit größte Monatszeitung für internationale Politik, die kritisch die Folgen und Zusammenhänge der Globalisierung sowie ökonomische und soziale Verteilungskonflikte beleuchtet. mehr »

Adresse:

Rudi-Dutschke-Str. 23
10969
Berlin
29.11.2012, 11:51 Uhr

Europa-Karte - die extreme Rechte auf dem Vormarsch

 

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/21890_10151114799370949_51903152_n.jpg

Die extreme Rechte in Europa tritt in vielerei Gestalt auf: Von militanten neofaschistischen Bewegungen bis zu rechtspopulistischen Parteien, die gegen die EU und die "muslimische Gefahr" Stimmung machen. Mehr dazu im neuen Atlas der Globalisierung:
http://www.monde-diplomatique.de/pm/.atlas_der_globalisierung

 

2 Kommentare
1
6f4c9c32ce9301c132e0c72217b2a48c
Kommentar von Andreas Aysche
10.12.2012, 15:05 Uhr

Hier stimmt was nicht. Die Tschechische Republik ist dunkelbraun eingefärbt, es werden aber keine konkreten Angaben gemacht. Weil es die auch nicht gibt.
Einige obskure Parteien, aber keine in irgendeiner Weise als rechtsextrem oder-radikal zu bezeichnende Partei hat es bei den letzten Wahlen ins Parlament geschafft.
Üble Nachrede ;-)?
Bitte korrigieren.

2
Lmd-fb-180x180_78x78c
Seit: Feb. 2011
Beiträge: 1
Kommentar von Le Monde diplomatique
18.12.2012, 13:48 Uhr

Lieber Andreas Aysche,
herzlichen Dank für den Hinweis. Sie haben natürlich völlig recht und wir haben in dieser Karte einen Fehler gemacht. In der französischen Ausgabe des Atlas steht, dass in der Tschechischen Republik 2010 die Republikaner 0,03 Prozent der Stimmen bekommen haben. Tschechien müsste also hellbeige eingefärbt sein.
Das können wir jetzt leider nur noch in einer zweiten Auflage und in der digitalen Version korrigieren.
Beste Grüße aus der Redaktion von LMd,
Lena Meier

Kommentar schreiben:
(Welche Partei ist neoliberal und gelb?)