taz Panter Stiftung

Taz_panterstiftung_100_90_20_rgb_netz_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

taz Panter Stiftung

Die gemeinnützige taz Panter Stiftung engagiert sich für Meinungsviefalt im öffentlichen Raum. Seit 1978 steht die tageszeitung für unabhängigen, kritischen und engagierten Journalismus. Im dreißigsten Jahr ihres Bestehens hat die taz mit der taz Panter Stiftung nun den Weg vom Wort zur Tat eingeschlagen. 836 Lese... mehr »

Adresse:

Rudi-Dutschke-Str. 23
10969
Berlin
26.11.2010, 14:14 Uhr

NEU: Der Mittwochsclub - taz Akademie

Akademie145_large

Neues Angebot der taz Akademie: Der Mittwochsclub

Am 17. November startete ein neues Projekt der taz Akademie: Der Mittwochsclub. Einmal im Monat, an einem Mittwochabend, lädt die taz-Panter-Stiftung nun regelmäßig zu einer Veranstaltung mit Referenten und Gesprächspartnern ein, die über Medien im 21. Jahrhundert und den Beruf Journalismus reflektieren. Den Auftakt machte im November Daniel Domscheit-Berg, der frühere Deutschland-Sprecher des Enthüllungsportals Wikileaks.

Nächster Termin: Mittwoch, 8. Dezember, 18 Uhr

Thema: Markus Langenstraß - Die Reproduktionsmaschinen.

Wie Journalisten recherchieren und ein Ereignis konservieren. Der Vortrag


Markus Langenstraß ist freier Journalist und studierte zuvor Europäische Ethnologie. Für seine Magisterarbeit hat er Journalisten und Fotografen am Berliner 1. Mai beobachtet. Warum? Sein Thema: Er hat die Theorie bestätigt bekommen, dass die Journalisten bestimmte wiederkehrende Ereignisse im Prinzip konservieren. Heißt: Ereignisse wie der 1. Mai haben eine vorgegebene "Storyline". Und jede "neue" Geschichte ist eine Verdichtung von schon geschriebenen Geschichten. Sind Journalisten also nur Reproduktionsmaschinen?

Die Veranstaltung ist offen für PraktikantInnen, VolontärInnen, Ex-PraktikantInnen, Ex-VolontäreInnen und für Ex-Panter-Workshop-TeilnehmerInnen der taz. VolontärInnen des Berliner Tagesspiegels, der Berliner Zeitung und des Berliner Kuriers sind ebenfalls eingeladen zu kommen. Anmeldung unter: 030-25902 213. Der Mittwochsclub wird durch die taz Panter Stiftung finanziert.

 

Kommentar schreiben:
Kommentare sind nur ein angemeldete Benutzer möglich.