Reporter ohne Grenzen

Rog_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Reporter ohne Grenzen

1985 im südfranzösischen Montpellier von einer Hand voll Journalisten gegründet, ist Reporter ohne Grenzen heute eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation. Ein Netzwerk aus mehr als 140 Korrespondenten, neun Sektionen und zwei Büros setzt sich rund um den Globus für Meinungs- und Pressefreiheit ein, recherchiert... mehr »

1985 im südfranzösischen Montpellier von einer Hand voll Journalisten gegründet, ist Reporter ohne Grenzen heute eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation. Ein Netzwerk aus mehr als 140 Korrespondenten, neun Sektionen und zwei Büros setzt sich rund um den Globus für Meinungs- und Pressefreiheit ein, recherchiert und dokumentiert Verstöße gegen dieses Menschenrecht und unterstützt verfolgte Journalisten und Medien. Hauptsitz ist in Paris; seit 1994 ist die deutsche Sektion von Berlin aus tätig.


Mit gezielter Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Kampagnen, Aktionen, Petitionen macht Reporter ohne Grenzen auf Verstöße gegen Medien- und Meinungsfreiheit aufmerksam.
Seit 2010 bietet Reporter ohne Grenzen mit seinem Nothilfe-Referat verfolgten Journalistinnen und Journalisten sowie Bloggerinnen und Blogger noch systematischer und gezielter Unterstützung. Denn immer mehr Medienschaffende werden weltweit verfolgt, inhaftiert und müssen aus ihren Heimatländern fliehen.
Die Hilfe beschränkt sich dabei nicht auf juristische Hilfe bei Verfolgung - Reporter ohne Grenzen sorgt für finanzielle Unterstützung sowie sichere Unterkunft und medizinische Versorgung in akuten Bedrohungssituationen.

Die Organisation hat Beraterstatus beim Europarat, beim Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen sowie bei der UNESCO.

 

 

Sympathisanten