Waldbesetzung Hambacher Forst

Dscf4876kopie1_large
E7d9aa4ffde4b6dca9a9b4e801495e57

Waldbesetzung Hambacher Forst

Seit dem 14. April halten wir den Hambacher Forst besetzt. Dieser befindet sich zwischen Köln und Aachen und wird Stück für Stück für den Braunkohletagebau Hambach (der größte Europas) abgeholzt. Da Braunkohle die CO2-intensivste Form der Stromerzeugung ist, und Wälder eine wichtige Funktion gegen den Kli... mehr »

Seit dem 14. April halten wir den Hambacher Forst besetzt. Dieser befindet sich zwischen Köln und Aachen und wird Stück für Stück für den Braunkohletagebau Hambach (der größte Europas) abgeholzt. Da Braunkohle die CO2-intensivste Form der Stromerzeugung ist, und Wälder eine wichtige Funktion gegen den Klimawandel haben, wollen wir dieses Stückchen Wald zu einem Kristallisationsort einer möglicherweise entstehenden Klimabewegung machen. Der Wald ist dauerhaft besetzt, und es kann jederzeit vorbeigekommen werden. In der Region gibt es auch andere Aktuer_innen die gegen den Tagebau aktiv sind,wie die Bürger_inneninitiative Buirer für Buir, oder die Kampagne ausgeco2hlt, die gerade das Klimacamp im Rheinland organisiert, wozu es auch einen taz blog gibt. 

Ab Oktober 2012 kann RWE den Wald roden, die Fläche benötigen sie für den Weiterbetrieb des Tagebaus. Kommt alle in den Wald um ihn mit uns zu schützen! 

 

Neu im Blog

Räumung der Waldbesetzung

Heute wir die Waldbesetzung im Hambacher Forst geräumt. Ein Riesenaufgebot Polizei ist im Einsatz um das Baumcamp der Klimaschützer_innen zu räumen, mit der absurden Begründung ...

mehr >>

Sympathisanten