Antinationales Sommercamp hoch 5 Nord

Avatar_red_large

Antinationales Sommercamp hoch 5 Nord

Eine Woche lang Sonne und Theorie, Sommer und Diskussion, Freibad und Argumente. Täglich werden zweimal zu entspannten Uhrzeiten vier bis sechs parallele Workshops angeboten, die wie im echten Leben in Konkurrenz stehen zu Schwimmen, Schlafen, Spaziergängen, Kickern, und Lagerfeuerromantik (letzteres sehr umstritten).   Es wir... mehr »

Zeitraum:

26.07.2012, 17:00 Uhr - 02.08.2012, 14:00 Uhr

Adresse:

Eingetragen von:

adriana546

Aktionsform:

Sommercamp

Eine Woche lang Sonne und Theorie, Sommer und Diskussion, Freibad und Argumente. Täglich werden zweimal zu entspannten Uhrzeiten vier bis sechs parallele Workshops angeboten, die wie im echten Leben in Konkurrenz stehen zu Schwimmen, Schlafen, Spaziergängen, Kickern, und Lagerfeuerromantik (letzteres sehr umstritten).

 

Es wird über sechzig Workshops u.a. zu folgenden Themen geben (wird laufend aktualisiert, d.h. kommen noch weitere Themen hinzu, wie wir auch noch andere Gruppen/Personen angefragt haben): Beziehung/Liebe und Polyamorie,Menschenrechte, Theorien zum Nationalismus, Geschlecht – Lohnarbeitsverhältnisse – Bevölkerungspolitik, Drogenpolitik, Einführung ins Kapital, Krisenproteste, Islamkritik und Rechtspopulismus, Mehrwertproduktion,Europäische Asylpolitik, Kapitalismuskritik, Gentrifizierung, Ökologie-Kritik, Bildungspolitik, Behinderung, Biologismus u.v.m.

„Seminare" innerhalb des Sommercamps, d.h. intensiver und über mehrere Blöcke zu den Themen: Staatsverschuldung/Krise im Euroraum.

 

Organisatorisches: Das Camp findet in Niedersachsen statt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Wir versuchen auch ne Autoplatzbörse zu organisieren. Übernachtung in selbst mitgebrachten Zelten oder Betten [sind inzwischen ausgebucht]. Ein Zeltplatz kostet 8-12€ und ein Bettplatz 13-17€ je nach Selbsteinschätzung der eigenen finanziellen Möglichkeiten. (Wer überlegt, wegen der Höhe des Teilnahmebeitrags nicht zu kommen, melde sich bitte auch bei uns.). Materialien und Vollverpflegung inklusive. Organisierte Selbstverpflegung, manchmal kochen und abwaschen, aber täglich essen, stets auch vegetarisch und vegan. Vorhanden sind Tagungsräume, Kicker, Billardtisch, Tischtennisplatte, WLAN, Felder drumherum, Grillplatz mit Steinofen für lecker Pizza, Kinoraum, Veranstaltungsraum mit Musikanlage, große Rasenfreifläche für sonst was und ein Freibad in Fußnähe, mit dem wir Sonderpreise aushandeln werden. Hunde werden angeleint geduldet.

Die Anlage ist leider nur bedingt rollstuhlgerecht. Wenn du bestimmte Bedürfnisse hast und mit uns klären willst, ob die Camp-kompatibel sind, dann melde Dich gerne bei uns. Wenn du mit Kindern kommen möchtest, melde dich bitte auch bei uns. Wir bemühen uns um Kinderbetreuung mindestens parallel zu einem Teil der Workshops. Dafür ist es hilfreich zu wissen, welche Altersgruppe etc. abzudecken ist.

Themenkategorien:

Anti-Atom / Klima / Energie, Natur-, Tier-, Umweltschutz, Globalisierung / Entwicklung / Migration, Antifaschismus, Soziales / Arbeit, Bildung / Familie / Gesundheit, Frieden / Antimilitarismus, Medien / Digitales, Gender, Ökonomie / Finanzen, Freiräume / Subkultur, Politik / Demokratie / Recht