Es ist Zeit für Widerstand: Demo am Kraftwerk Jänschwalde

Plakat-lausitzcamp-2012_2012-05-21_large

Es ist Zeit für Widerstand: Demo am Kraftwerk Jänschwalde

Ein riesiges Loch mitten in der Lausitz: der Braunkohle-Tagebau Jänschwalde frisst sich unermüdlich weiter und verschlingt dabei Menschen und Ortschaften. Dazu das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk in Deutschland mit riesigen CO2- Emissionen, die den Klimawandel verschärfen. Das alles geschieht fern vom Blickfeld der Mens... mehr »

Zeitraum:

17.08.2012, 13:00 Uhr

Adresse:

Kraftwerk Jänschwalde
Am Kraftwerk
03185
Peitz

Eingetragen von:

Für eine linke Strömung

Aktionsform:

Demonstration

Ein riesiges Loch mitten in der Lausitz: der Braunkohle-Tagebau Jänschwalde frisst sich unermüdlich weiter und verschlingt dabei Menschen und Ortschaften. Dazu das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk in Deutschland mit riesigen CO2- Emissionen, die den Klimawandel verschärfen. Das alles geschieht fern vom Blickfeld der Menschen in Berlin oder Potsdam. Der verantwortliche Energiekonzern heißt Vattenfall Europe und gibt sich in seinem Heimatland Schweden grün. Auch in Berlin möchte er statt Kohle lieber „grüne“ Biomasse verbrennen. Vor einem internationalen Schiedsgericht hat der Konzern Klage gegen den deutschen Atomausstieg eingereicht und will so hohe Kompensationszahlungen erstreiten. Das Klima ist Vattenfall reichlich egal: Stattdessen werden Plattitüden ausgepackt, Arbeitsplätze und Wachstum für die Region versprochen. Widerstand wird unter Druck gesetzt oder verschwiegen.

Gehört die Lausitz Vattenfall? Nein! Die Lausitz gehört den Menschen. Es reicht und es ist Zeit für Widerstand. Wir kommen aus verschiedenen Richtungen: Wir sind Teil der Klimabewegung, wir streiten für mehr Natur- und Umweltschutz, wir setzen uns gegen CCS ein, wir sind Kapitalismuskritiker/innen und wir leisten Widerstand gegen Kohlekraftwerke. Wir sind vielfältig, aber wir haben alle genug von Vattenfall. Wir wollen eine Energieversorgung und eine Lausitz, die eine Zukunft hat.

Es ist Zeit für Widerstand.

Deshalb laden wir Sie / Euch alle ein, zur bunten, friedlichen und lauten Abschlussdemo des Lausitzer Klima- und Energiecamps 2012 am 17. August 2012 am Kraftwerk Jänschwalde

Beginn: 13.00 Uhr am Bahnhof Peitz-Ost

Der Zug fährt um 12.08 Uhr vom Hauptbahnhof Cottbus nach Peitz-Ost.

Seid bunt, kreativ, friedlich und laut.

Themenkategorien:

Anti-Atom / Klima / Energie, Natur-, Tier-, Umweltschutz