Festival La Libertad

Laili2011-8_large

Festival La Libertad

Gemeinsam mit anderen Aktiven der Döbelner und Leipziger Subkultur sowie einigen Bewohnern der Kooperative Gersdorf organisieren wir dieses Jahr zum fünften Mal das kleine unkommerzielle Festival. Wir wollen kulturelle Vielfalt leben und erleben, diskutieren, kritisieren und konstruieren, die gesellschaftliche Normalität in Frage ... mehr »

Zeitraum:

06.08.2012, 08:00 Uhr - 12.08.2012, 20:00 Uhr

Adresse:

Gersdorf bei Roßwein(Sachsen)
Gersdorf 23
09661
Striegistal

Aktionsform:

Politik, Kunst und Musik

Gemeinsam mit anderen Aktiven der Döbelner und Leipziger Subkultur sowie einigen Bewohnern der Kooperative Gersdorf organisieren wir dieses Jahr zum fünften Mal das kleine unkommerzielle Festival.

Wir wollen kulturelle Vielfalt leben und erleben, diskutieren, kritisieren und konstruieren, die gesellschaftliche Normalität in Frage stellen, uns gemeinsam bewegen, Wege zur Veränderung suchen und finden, Mut zur Utopie haben und sie gemeinsam entwickeln.

Neben großen Themen die kleine Themen, das Leben, der Alltag. Wir wollen die einfachen, die grundlegenden Dinge auf eine nicht alltägliche Weise erlebbar machen und sie gemeinsam gemeinschaftlich gestalten.

Das Libertad ist so vielfältig und reich an Farben wie wir es sind.

Das alte Schlossgebäude in Gersdorf und die idyllischen Wald- und Wiesenflächen laden ein zum Entspannen, Tanzen, Lachen, Entdecken, Inspirieren, Philosphieren, Diskutieren und Jonglieren...und vielem mehr.

Zwischen Kleinkunst und Großkunst, Musik in Parken und Kellern, live und von Platten und Tellern, Jonglage, Seminaren und Workshops von Circuit Bending bis zu Clownerie, Vorträgen zwischen sächsischen Extremismusdebatten, urban gardening Rabttaten und Konzepten von Lebensgemeinschaften, free Radios play their sound yeah, Kidsspace und Trampolingehopse, Chaitrunken an Chillingspaces, Baden in Krebsteichen und Feuerzubern, Feuerzauber by night, Wildwestsonnenuntergängen hinter Kuhwiesen, Hängematten an trauernden Weiden, und krisenbeherderter VeganKulinaris.

Das Libertad soll Spaß machen!

Nur gemeinsam sind wir stark....Die anfallenden Aufgaben des Festivals, wie Kochen, Dekorieren, Bühnen, aufbauen, abbauen wollen wir möglichst zusammen angehen, mit allen Menschlein die sich beim Libertad einfinden.

Wir haben keine Lust auf alte Fragmente. Wir wünschen uns die Aufhebung der gängigen Trennung in (Kultur-) DienstleisterInnen und KonsumentInnen, jede und jeder ist eingeladen Teil zu sein - nach Möglichkeiten, Fähgkeiten, Lust und Laune.

Die Menschen auf dem Platz beteiligen sich ehrenamtlich - wir nehmen keinen Eintritt und schließen so niemanden (z.B. Geringverdiener, Schüler, Migrantinnen etc.) aus.

Spenden sind aber essentiell um auch die nächsten Jahre libertaden zu können.

Falls ihr Lust habt in dieser wunderschönen Atmosphäre mit dabei zu sein kommt vorbei! Wir würden uns sehr freuen!!

Falls du begnadeter oder unbegnadeter Künstler, Handwerker, Theoretiker bist oder solche kennst, die das Libertad bereichern können, freuen wir uns ebenfalls über ein kurze Info!

 

Themenkategorien:

Bildung / Familie / Gesundheit, Freiräume / Subkultur, Politik / Demokratie / Recht

Verknüpfte Aktion:

Sommercamp2012-2_32x24c Sommercamps 2012