Großdemo gegen LPT

Kampagne_lpt_schliessen_logo_large

Großdemo gegen LPT

Aufruf zur überregionalen Demo gegen LPT am 20.06.2015 in Hamburg 12:00 - Groot Enn/Markpassage (in der Nähe des S-Bahnhofs Neugraben) Unzählige Tiere erleiden in Versuchslaboren alltäglich Unrecht. Ihnen wird die Freiheit entzogen, das Ausleben grundlegender Bedürfnisse verwehrt, ihre Körper verletzt und gesch&au... mehr »

Zeitraum:

20.06.2015, 12:00 Uhr

Adresse:

Groot Enn/Markpassage
Hamburg-Neugraben

Eingetragen von:

lptschliessen

Aktionsform:

Demonstration

Aufruf zur überregionalen Demo gegen LPT am 20.06.2015 in Hamburg

12:00 - Groot Enn/Markpassage (in der Nähe des S-Bahnhofs Neugraben)

Unzählige Tiere erleiden in Versuchslaboren alltäglich Unrecht. Ihnen wird die Freiheit entzogen, das Ausleben grundlegender Bedürfnisse verwehrt, ihre Körper verletzt und geschädigt und ihr Leben gewaltsam beendet. So auch in einem der größten Auftragslabore LPT - Laboratory of Pharmacology and Toxicology in Hamburg. An zahlreichen Mäusen, Hunden, Affen und vielen anderen Tiere werden hier und an einem weiteren Standort in Mienenbüttel (Niedersachsen) toxikologische Versuche durchgeführt. Für die Testung verschiedener Produkte und Substanzen erleiden diese Tiere qualvolle Vergiftungen und andere Verletzungen um schließlich einen grausamen Tod zu sterben. Wir fordern: Diese Zustände müssen ein Ende haben!

Die Kampagne LPT-Schließen wurde daher 2013 von Tierrechtsaktivist*innen gegründet, um regelmäßig und koordiniert Proteste gegen das Unternehmen LPT durchzuführen, und das Thema Tierversuche bei LPT und anderswo in die Öffentlichkeit zu tragen. Seither hat sich der Widerstand gegen LPT intensiviert, und es finden regelmäßig Aktionen von Tierversuchsgegner*innen und Tierrechtler*innen statt. Höhepunkt war die mit über 700 Teilnehmer*innen besuchte letzte Großdemo im Oktober 2014. Wir sind überzeugt: Das kann noch gesteigert werden!

Kommt zur Demonstration am 20.6. in Hamburg! Gemeinsam werden wir laut und entschlossen gegen die systematische Gewalt an Tieren protestieren. LPT wird erneut spüren: Wir sind viele und wir werden so lange kämpfen, bis dort und in anderen Laboren kein Tier mehr leiden und sterben muss.

Bis jeder Käfig leer ist!
Kampagne LPT-Schließen

 

Themenkategorien:

Natur-, Tier-, Umweltschutz