Lesekreis »Auf der Suche nach dem kritischen Bewußtsein«

Biw-logo_large

Lesekreis »Auf der Suche nach dem kritischen Bewußtsein«

In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Die Suche Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die radikale Gesellschaftskritik an den Universitäte... mehr »

Zeitraum:

23.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Adresse:

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Sebastianstr. 21
10179
Berlin

Aktionsform:

Diskussion

In diesem alle zwei Wochen stattfindenden Lesekreis setzen wir uns mit kritischen Texten auseinander, in denen die bestehende Gesellschaft als eine zu verändernde begriffen wird. Die Suche Perspektiven der Befreiung zu finden und zu entwickeln ist dabei unser leitendes Motiv. Fristet die radikale Gesellschaftskritik an den Universitäten und Schulen nur ein Schattendasein, soll sie in diesem Lesekreis im Mittelpunkt stehen. Alle sind eingeladen sich an dieser Suche zu beteiligen. Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung - die Bereitschaft zu lesen und sich auseinanderzusetzen schon.

Der gewöhnliche Ablauf wird sein, dass wir die Texte zu Hause lesen, ich sie in der Sitzung kurz zusammenfasse, und wir sie dann gemeinsam diskutieren. Für einen leichteren und überschaubareren Zugang haben wir den Lesekreis in Blöcke a 4-5 Sitzungen eingeteilt.

Nachdem der 1. Block »Psychologie der Befreiung« abgeschlossen wurde, beginnen wir nun mit einem neuen Block. Das genaue Thema des Blockes werdern wir gemeinsam am bei der Sitzung am 9. März beschließen (siehe hier).

Momentan stehen zur Auswahl:

»Vernunft und Befreiung«

»Gewalt und Befreiung«

»Wahn und Befreiung«

»Die Organisationsdebatte«

 

Mit: Micky Haque


Diese Veranstaltung wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

 

Themenkategorien:

Bildung / Familie / Gesundheit, Politik / Demokratie / Recht