Pippi heute: Eingesperrt, gedemütigt, fixiert

Event_large

Pippi heute: Eingesperrt, gedemütigt, fixiert

Eine Ton-Bilder-Schau zu Anspruch und Wirklichkeit hinter psychiatrischen Mauern und Zäunen240.000 Menschen werden jedes Jahr in Deutschland gegen ihren Willen psychiatrisch zwangsbehandelt. Solche "Behandlungen" haben es in sich. Es sind qualvolle Unterwerfungsrituale, bei denen die eine Seite alle Macht hat und die andere keine.Die Ton-Bi... mehr »

Zeitraum:

05.10.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Adresse:

Mehringhof
Gneisenaustr.2a
10961
Berlin

Eingetragen von:

anne-44

Aktionsform:

Vortrag und Diskussion

Eine Ton-Bilder-Schau zu Anspruch und Wirklichkeit hinter psychiatrischen Mauern und Zäunen

240.000 Menschen werden jedes Jahr in Deutschland gegen ihren Willen psychiatrisch zwangsbehandelt. Solche "Behandlungen" haben es in sich. Es sind qualvolle Unterwerfungsrituale, bei denen die eine Seite alle Macht hat und die andere keine.
Die Ton-Bilder-Schau des investigativen Journalisten Jörg Bergstedt gibt einen tiefen Blick hinter die Kulissen der Zwangspsychiatrie, dargestellt vor allem an Unterlagen, die aus den Psychiatrien selbst stammen. Den Abschluss bildet die Frage, wie eine Welt ohne Zwangsbehandlungen aussehen könnte - und was das alles mit Pippi Langstrumpf zu tun hat.

Themenkategorien:

Soziales / Arbeit, Bildung / Familie / Gesundheit, Politik / Demokratie / Recht