Ukraine - weder Krieg noch Frieden. Der schwelende Krieg und die Interessenkonflikte in Osteuropa

Ukraine-web-nemo_pixabay_com_publicdomain_large

Ukraine - weder Krieg noch Frieden. Der schwelende Krieg und die Interessenkonflikte in Osteuropa

Diskussion / VortragMit Reinhard Lauterbach, Warschau Um die Ukraine ist es in den Medien stiller geworden. Dass der Lebensstandard der Bevölkerung innerhalb von zwei Jahren um die Hälfte zurückgegangen ist, interessiert Politiker nicht, die von Kiew «endlich Reformen» einfordern, und ebensowenig die Medien, die sich ... mehr »

Zeitraum:

23.02.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Adresse:

RLS Regionalbüro Stuttgart
Ludwigstr. 73a
70176
Stuttgart

Aktionsform:

Vortrag

Diskussion / Vortrag
Mit Reinhard Lauterbach, Warschau

Um die Ukraine ist es in den Medien stiller geworden. Dass der Lebensstandard der Bevölkerung innerhalb von zwei Jahren um die Hälfte zurückgegangen ist, interessiert Politiker nicht, die von Kiew «endlich Reformen» einfordern, und ebensowenig die Medien, die sich von ihnen die Stichworte geben lassen. Kiew sagt, an allem Elend sei die «russische Aggression» schuld. Aber stimmt das? Wer blockiert Fortschritte bei der Realisierung der Minsker Vereinbarungen vom Februar 2015? Was ist im Donbas los, was sind die Perspektiven für die Aufstandsregionen? Rückkehr in die Ukraine, Autonomie, Anschluss an Russland oder «Schwarzes Loch»? Wie kann es weitergehen mit dem faktisch bankrotten Staat Ukraine?

Reinhard Lauterbach, Osteuropakorrespondent der Tageszeitung «Junge Welt», berichtet, analysiert und diskutiert den Stand eines Konflikts, der in den Hintergrund getreten ist, weil in Syrien lauter geschossen wird. Steht vielleicht sogar eine Flüchtlingswelle aus der Ukraine bevor?

Bild: Nemo/pixabay.com (public domain)

 

Themenkategorien:

Frieden / Antimilitarismus