Wie Interessenkonflikte der Gesundheit auf der ganzen Welt schaden

Mezis-logo-10-jahre_large

Wie Interessenkonflikte der Gesundheit auf der ganzen Welt schaden

10 Jahre MEZIS - Internationales No-Free-Lunch-Treffen Vom 15.09. bis 16.09.2017 feiert die Initiative MEZIS e.V. im Haus der Demokratie und Menschenrechte mit dem Internationalen No-Free-Lunch-Treffen „Wie Interessenkonflikte der Gesundheit auf der ganzen Welt schaden“ sein zehnjähriges Jubiläum. Vorträge aus Austral... mehr »

Zeitraum:

15.09.2017, 11:30 Uhr

Adresse:

Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405
Berlin

Aktionsform:

10 Jahre MEZIS - Internationales No-Free-Lunch-Treffen

10 Jahre MEZIS - Internationales No-Free-Lunch-Treffen

MEZIS-Logo-10-JahreVom 15.09. bis 16.09.2017 feiert die Initiative MEZIS e.V. im Haus der Demokratie und Menschenrechte mit dem Internationalen No-Free-Lunch-Treffen „Wie Interessenkonflikte der Gesundheit auf der ganzen Welt schaden“ sein zehnjähriges Jubiläum. Vorträge aus Australien und Deutschland sind der Rahmen für spannende Workshops mit TeilnehmerInnen aus Indien, Chile, Italien, Frankreich, Brasilien, Südafrika, Niederlande, Deutschland und Kenia. Sie finden statt am Freitag, 15.9. von 11.30 – 17.30 Uhr, und am Samstag, 16.9. von 11.30 bis 19 Uhr. Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie des HELIOS Klinikums Berlin-Buch und Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), und MEZIS gestalten den Festakt, am Freitag, 15.9., von 18 bis 22 Uhr. Für Unterhaltung sorgt die Band die „Echten Ärzte“.

Mehr Infos unter: www.mezis.de/pm-10-jahre-mezis-internationales-no-free-lunch-treffen/

Veranstalter: MEZIS e.V.

Themenkategorien:

Bildung / Familie / Gesundheit