Zweites österreichisches Klimacamp

Event_large

Zweites österreichisches Klimacamp

Ende Mai findet das zweite Klimacamp in Österreich statt. Wir wollen damit der Klimagerechtigkeitsbewegung Möglichkeiten zur Vernetzung und Weiterentwicklung bieten. Das Camp soll einerseits Raum bieten für den Ideen-, Interessens- und Informationsaustausch und andererseits auch ein Ort der Inspiration sein. Ein Ort an dem Mensche... mehr »

Zeitraum:

24.05.2017 - 28.05.2017

Adresse:

Nähe Wien, Österreich

Eingetragen von:

peacenetworking

Aktionsform:

-

Ende Mai findet das zweite Klimacamp in Österreich statt. Wir wollen damit der Klimagerechtigkeitsbewegung Möglichkeiten zur Vernetzung und Weiterentwicklung bieten. Das Camp soll einerseits Raum bieten für den Ideen-, Interessens- und Informationsaustausch und andererseits auch ein Ort der Inspiration sein. Ein Ort an dem Menschen zusammenkommen, um gemeinsam zu wachsen und sich kreative Aktionen und Strategien für Veränderung, ein gutes Leben zu überlegen.

Das Erkenntnis des Bundesverwaltungsgerichts (BVwG)  zum Stopp der 3. Piste stellt weltweit einen Präzedenzfall in Sachen Klimaschutz dar. Es gibt der Grundlage für unser aller Leben Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen – ein Skandal für manche. Wir finden diese Entscheidung zukunftsweisend! Wir werden sie weiterhin untermauern und vehement für nachhaltige Mobilität eintreten – daher steht das diesjährige Klimacamp unter dem Motto: Ausweitung und Ausbau von Flugverkehr stellen eine rote Linie dar. Rote Linien sind da, um nicht überschritten zu werden!

Nähere Infos finden sich hier hier.

Am Programm unseres diesjährigen Camps stehen wieder Workshops zu verschiedenen Themen, interessante Vorträge, Publikumsdiskussionen und natürlich auch der wichtige Aspekt der Aktionsplanung- bzw. gestaltung. Das Camp braucht eure Unterstützung – jede*r von uns kann sich individuell einbringen und das Campgeschehen aktiv mitgestalten.

Machen wir das Camp zu einem bunten, offenen und spannenden Ort der Begegnung, bei dem Klimagerechtigkeit im Vordergrund steht!

Vor Ort wird uns die solidarische Mitmachkücheminimal.is.muss, mit regionalen, saisonalen und leckerem veganen Essen verwöhnen. (minimal.is.muss hat sich bereits am letzten Klimacamp sehr fein um unser leibliches Wohl gekümmert.)  Auch für Musik und Unterhaltung ist gesorgt. Bitte bringt auch gerne eigene Musikinstrumente, Jonglier-Utensilien und andere tolle Sachen mit! Außerdem bringt ganz viele rote Sachen (T-Shirt, Schals, Hosen,…) mit!

Bei einem Klimacamp fallen einige Kosten an. Wir organisieren und planen auf freiwilliger Basis, dennoch, um das Camp ermöglichen zu können, bitten wir die Campbesucher*innen um einen kleinen Beitrag für Essen und Materialien etc. Der Richtwert pro Tag wird vor Ort bekanntgegeben.

Wann und Wo wird das Klimacamp stattfinden?
24. Mai bis 28. Mai, Nähe Wien – genauere Infos demnächst! Der Aufbau beginnt bereits am 21. Mai – für alle die uns da bereits unterstützen möchten.

Das Klimacamp und DU!
Willst Du mithelfen das Camp zu organisieren, Dich einbringen? Kannst Du einen Workshop/Training/Input etc. halten? Dann schreib uns bitte einfach ein E-Mail an: klimacamp@systemchange-not-climatechange.at

Das ‚System Change not Climate Change‘-Positionspapier findet ihr hier.

Aktionstag
Auch dieses Jahr wird es wieder einen Aktionstag geben! Genauere Infos später!

Bei Fragen …
… schreibt uns doch einfach an klimacamp@systemchange-not-climatechange.at

„We are nature defending itself!”

Themenkategorien:

Anti-Atom / Klima / Energie