Die Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign Germany) und das INKOTA-netzwerk setzen sich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der internationalen Bekleidungsindustrie ein. Zur Aktionsgruppe in Berlin gehören verschiedene Menschen, die bei diesem Thema auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Wir sind politisch engagierte Bürger*innen. Wir sind konsumkritische Aktivist*innen.
 Wir machen Protestaktionen, gehen auf Demonstrationen und veranstalten Events. Wir leisten Aufklärungsarbeit und suchen nach Alternativen und probieren diese gerne aus.

E-Mail

cccprojekt@inkota.de

Organisationsform

Ortsgruppe

Adresse

Chrysanthemenstr. 1-3
10407
Berlin

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Soziales / Arbeit
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.inkota.de/abccc