Das Institut für soziale Gegenwartsfragen Freiburg ist eine interdisziplinäre Forschungs- und Vermittlungseinrichtung auf sozialwissenschaftlichem Gebiet in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins. Es hat Forschungsstellen in Freiburg, Bremen und Berlin. Vorstandsmitglieder sind Christian Matthiessen und Ulrike von Wiesenau.

Das Institut wurde am 23. Februar 1963 in West-Berlin gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Hans-Georg Schweppenhäuser, Alfred Rexroth, Robert Jungk und Herbert F. Hillringhaus. Der Verein will die sozialen Fragen konkret wissenschaftlich verhandeln und im Gespräch mit Institutionen, Wissenschaftlern und Schriftstellern zu einer fundierten Erfassung der sozialen Problematik vordringen. Seit der Gründung bis zu seinem Tode im Jahr 1983 leitete Hans-Georg Schweppenhäuser den Verein.

E-Mail

ulrike.fink.von.wiesenau@gmx.de

Organisationsform

Organisation

Adresse

Quitzowstrasse 126
10559
Berlin

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht