Der »Kälteschutz für obdachlose Menschen« im Mehringhof wurde 1996 von der Arbeitsgemeinschaft Mikrozensus und dem Stattbuch Verlag als unabhängiges und basisdemokratisch verwaltetes Nachtcafé gegründet. Derzeit sind in unserem Projekt gut 40 Freiwillige aktiv, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag dazu leisten möchten, dass auch Menschen ohne feste Unterkunft in Berlin besser durch den Winter kommen.

Für uns steht im Vordergrund unseren Gästen für eine Nacht pro Woche eine Umgebung zu schaffen in der sie Willkommen sind, sich wohlfühlen und so blöd und abgedroschen es auch klingt: wie ein "normaler Mensch" behandelt werden. Sie sind bei uns keine "Fälle" der Sozialarbeit die "bearbeitet" werden, sondern unsere Gäste. Es gibt Speise & Trank, sie können sich unterhalten, spielen oder auch (so gut es geht) zurückziehen und natürlich schlafen.

E-Mail

kaelteschutz@riseup.net

Organisationsform

Organisation

Adresse

Gneisenaustr. 2a
10961
Berlin

Themenkategorien

Soziales / Arbeit

Website

http://kaelteschutz-mehringhof.de/