2010 logo rls nrw cmyk

“Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden”


Die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW e.V. wurde 1996 als Rosa-Luxemburg-Bildungsverein gegründet. Mit unseren Bildungsangeboten möchten wir aktuelle politische Bildung und historisches Wissen vermitteln, wissenschaftliche Diskussionen und Erkenntnisse fördern und politisch nutzbar machen, kritisches Denken und emanzipatorisches Handeln anregen.

Unsere Veranstaltungen sollen dazu beitragen, dass sich Menschen selbstbewusst und kompetent politisch einmischen.
Die Stiftung sieht sich in den Traditionen des demokratischen Sozialismus und Internationalismus, der ArbeiterInnenbewegung und der Frauenbewegung, des Antifaschismus und Antirassismus. Rosa Luxemburgs radikale Kritik des Kapitalismus ist für uns ebenso Verpflichtung wie ihr überzeugtes Eintreten gegen antidemokratische Bestrebungen und unhistorisches Denken in der ArbeiterInnenbewegung.

Unsere Bildungsangebote sind Teil der Bildungsarbeit der Partei DIE LINKE nahen „Rosa-Luxemburg-Stiftung – Politische Bildung und Gesellschaftsanalyse“ mit Sitz in Berlin.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW versteht sich als Forum für vielfältige linke Initiativen, Bewegungen und Denkrichtungen. Wir wollen mit unseren Bildungsangeboten Diskussionsforen für die Entwicklung linker Alternativen schaffen, kulturvollen Meinungsstreit fördern und zur Entwicklung einer humanen und solidarischen Gesellschaft beitragen. Dazu führen wir – zum Teil gemeinsam mit KooperationspartnerInnen – Tagungen, Seminare und Abendveranstaltungen durch.

E-Mail

post@rls-nrw.de

Organisationsform

Stiftung

Adresse

Hedwigstr. 30 - 32
47058
Duisburg
Deutschland

Website

https://www.nrw.roslaux.de