R%c3%a4terepublik

Im Chaos der Zeit nach dem 1. Weltkrieg wurde am 7. April die bayerische Räterepublik ausgerufen. Was heute im erzkonservativen Bayern unvorstellbar scheint, war nichts anderes als der erste Sozialismusversuch auf deutschem Boden. Kommunist*Innen und Anarchist*Innen, welche eine bis in jeden Bereich demokratische Gesellschaft, fernab von Krieg, Elend und Ausbeutung aufbauen wollten, versuchten durch den Weg der Revolution das Erbe der Pariser Kommune anzutreten.
Was können wir lernen aus der Münchener Räterepublik? Ist die Räterepublik die Antwort auf die Krise der liberalen-kapitalistischen Demokratie?
Der Vortrag findet im Rosa Luxemburg Saal statt und wird von Bernd Langer von "Kunst und Kampf" gehalten.

Zeitraum

13.08.2019, 19:30 Uhr - 13.08.2019, 22:00 Uhr

Adresse

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178
Berlin

Eingetragen von

bo merkste selba?!

Aktionsform

Vortrag + Diskussion

Themenkategorien

Antifaschismus
Politik / Demokratie / Recht

Website

https://www.facebook.com/events/611105782630706/

iCal Format

in iCal Format herunterladen