Oktoberfest plakat

Am 26. September 2020 jährt sich der Anschlag auf das Oktoberfest zum 40. Mal. Aus diesem Anlass wird es eine antifaschistische Demonstration um 13 Uhr am Gollierplatz in München geben.

Bei dem verheerenden Bombenanschlag starben 13 Menschen, darunter auch der Neonazi Gundolf Köhler, der die Bombe gelegt hatte. Mehr als 200 Menschen wurden verletzt, teilweise schwer. Staatlicherseits wurde sich um einen schnellen Schlussstrich bemüht, trotz gegenteiliger Indizien und Zeug*innenaussagen trieben die Behörden eine entpolitisierende Einzeltäterthese voran. Ein Vorgehen, das stark an den Umgang mit dem rechten Terror der letzten Monate und Jahre erinnert. Auch und gerade der NSU-Prozess hat gezeigt wie verharmlosend es ist, die Verantwortung für rechte Morde auf einige wenige Personen zu beschränken. Trotz anders lautender Urteile ist für uns klar, dass das Morden der Nazis nur allzu oft innerhalb weit gestrickter Netzwerke erfolgt. Auch bezüglich des Anschlags von 1980 fordern wir die umfassende Aufklärung aller Involvierter und politisch Verantwortlicher. Lasst uns nicht vergessen, was damals geschah.

Für ein antifaschistisches Gedenken. Gegen die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland.

Samstag, 26.09.2020 – 13 Uhr Gollierplatz

Zeitraum

26.09.2020, 13:00 Uhr - 26.09.2020, 16:00 Uhr

Adresse

Gollierplatz
Gollierplatz 1
80339
München

Eingetragen von

mary_muc

Aktionsform

Demonstration

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://nsuprozess.net

iCal Format

in iCal Format herunterladen