Sah 8 asientag

Solidarität mit Asien in der Pandemie

 

Am 13. und 14. November 2020 findet der 8. Asientag statt, dieses Jahr zum ersten Mal als Online-Veranstaltung. Viele Workshops werden einen Bezug zur Corona-Pandemie haben, aber auch andere spannende Themen werden aufgegriffen. Hinzu haben wir spannende Diskussionsrunden geplant. Die Stiftung Asienhaus, das philippinenbüro und der Korea-Verband laden herzlich zum digitalen Austausch im November ein.

 

Das Coronavirus verdeutlicht die Ungerechtigkeiten der globalen Ordnung. Die Pandemie vergrößert die weltweite Kluft zwischen Arm und Reich. Sie offenbart, wie Staaten und Gesellschaften mit Freiheitsrechten und sozialen Minderheiten umgehen. So setzen autoritäre Regierungen Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus als Repressionsinstrumente gegen die eigene Bevölkerung ein. Dies hat gravierende Folgen für die Zivilgesellschaft.

 

Es braucht eine wachsame und solidarische internationale Zivilgesellschaft, die strukturelle Veränderungen im Leben der Menschen in Asien während der Corona-Pandemie im Blick hat. Jede*r Einzelne ist dem Virus unterschiedlich ausgesetzt, abhängig von Klasse, Herkunft, Race oder Geschlecht. Gleichzeitig muss die jetzige Situation als möglicher Wendepunkt genutzt werden, um die globale Ordnung zu verändern und menschen-, sozial- und umweltgerechter zu machen.

 

So stehen auf dem Programm des diesjährigen virtuellen Asientages Themen mit direktem Bezug zur Corona-Pandemie. Daneben gibt es aber auch Themen, die die bereits bestehenden globalen Hierarchien zwischen und in Staaten sowie Gesellschaften mit Blick nach Asien aufgreifen: Corona in AsienGender, (Care-)Arbeit und Gewalt in Corona-ZeitenChina und Deutschland in der EntwicklungszusammenarbeitKlimagerechtigkeit lernen!MikrokreditePhilippinen und ThailandWahrheit, Gerechtigkeit und Frieden? und „WIR“ in der Corona Pandemie.

 

Wir laden Sie / Euch herzlich ein, an den Live-Diskussionen und virtuellen Workshops teilzunehmen.

Monika Schlicher (Stiftung Asienhaus), Mirjam Overhoff (philippinenbüro e.V.) und Nataly Jung-Hwa Han (Korea-Verband)

 

 

  • Wann & Wo?:
    13. November 2020 17:45 Uhr bis 20:00 Uhr, Online
    14. November 2020 10:00 Uhr bis 16:45 Uhr, Online
  • Anmelden:
    Die Anmeldung für den 8. Asientag erfolgt personalisiert und für jede Veranstaltung einzeln ausschließlich online. Bitte nutzen Sie dazu die Links zu den Registrierungsseiten der Plattform Zoom. Wir empfehlen die aktuellste Version eines Zoom-Clients über das Zoom Download Center vor der Teilnahme zu installieren.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an asientag(at)asienhaus.de oder per Telefon unter +49-221-71612113 an die Stiftung Asienhaus.

 

Hier geht es zum Programm des 8. Asientags

Zeitraum

13.11.2020, 17:45 Uhr - 14.11.2020, 16:45 Uhr

Adresse

Bundesweit

Eingetragen von

praktikant-asienhaus

Aktionsform

-

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Soziales / Arbeit
Bildung / Familie / Gesundheit
Frieden / Antimilitarismus
Politik / Demokratie / Recht

Website

https://www.asienhaus.de/nc/aktuelles/detail/8-asientag-solidaritaet-mit-asien-in-der-pandemie/

iCal Format

in iCal Format herunterladen