Wann:  Samstag, 16. März 2019, 15 Uhr

Wo: Eisenach, Hauptbahnhof

Die Ankündigungen zu einer geplanten antifaschistischen Demonstration in Eisenach haben sich in den letzten Tagen überschlagen. Eisenacher*innen befürchteten ein Chaos in ihrer Stadt. Besorgnis dominiert den Ton. Chaos ist aber nicht das Anliegen der Demons­trant*innen. Seit einigen Jahren ist in Eisenach ein deutliche Zunahme von rassistisch und neonazistisch motivierten Übergriffen zu verzeichnen. Rechtsextremismus ist kein Randphänomen, sondern eines, das sämtliche gesellschaftliche Schichten durchdringt. Auf diesen Umstand wird die Demonstration aufmerksam machen. Das Bündnis „irgendwo in Deutschland“ fährt dafür an die Orte, wo der sogenannte rassistische Konsens, also eine gesellschafltiche Akzeptanz rechtsextremer Positionen, bedrohend zutage tritt. Dazu wollen sie eine kritische unversöhnliche Gegenöffentlichkeit schaffen. 15 Uhr, Bahnhof EIsenach

Weitere Hintergründe und Informationen bei irgendwoindeutschland

Zeitraum

16.03.2019, 15:00 Uhr - 16.03.2019

Adresse

Eisenach
Hauptbahnhof
99817
Eisenach

Eingetragen von

Bewegungsteam

Aktionsform

Demonstration/Protest

Themenkategorien

Antifaschismus
Politik / Demokratie / Recht

iCal Format

in iCal Format herunterladen