Die Corona-Krise betrifft alle. Wie die Pandemie den Alltag beeinflusst, unterscheidet sich jedoch stark. Eine wichtige Rolle spielt Klasse: Wer hat einen Job, in dem Homeoffice möglich ist? Haben alle Kinder die technische Ausstattung für Unterricht zuhause? Der Workshop gibt eine Einführung in das Thema Klassismus, der Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft oder sozialem Status. Er regt an, die eigene Klassenposition und angelernte klassistische Denkmuster zu erkennen und zu hinterfragen. Wir besprechen außerdem, wie der Ausbruch der Pandemie soziale Ungleichheit verschärft hat.

Mit: Francis Seeck (Politische*r Bildner*in, Autor*in) und Brigitte Theißl (Erwachsenenbildnerin, Journalistin)

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@august-bebel-institut.de.

Zeitraum

06.02.2021, 15:00 Uhr - 06.02.2021, 18:15 Uhr

Adresse

Bundesweit

Eingetragen von

August-Bebel-Institut

Aktionsform

Workshop (online)

Themenkategorien

Freiräume / Subkultur

Website

http://august-bebel-institut.de/eigenheim-oder-mietskaserne-die-krise-trifft-nicht-alle-gleich/

iCal Format

in iCal Format herunterladen