Va%20fas plakat

Der junge Syrer Ahmad Alzoubi hat in der Medienwerkstatt Schlachthof Bremen aus den Aufnahmen, die er mit dem Mobiltelefon vor und während seiner Flucht gemacht hat, ein fi lmisches Dokument produziert. Dieses führt uns die Bedeutung von Krieg und Flucht für einen jungen Menschen vor Augen.

Zum anschließenden Filmgespräch ist der Filmemacher anwesend. Neben seinen persönlichen Erlebnissen wird er über Fluchtursachen und die aktuelle Situation in Syrien sprechen.

Ausgehend von der Fluchtroute, die Ahmad genommen hat, diskutieren wir zusammen mit der Juristin Clara Bünger die Verschärfungen der EU-Migrationspolitik seit 2016. Als Koordinatorin der Refugee Law Clinics Abroad e.V. und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestag verfolgt sie außerdem die bundes- und EU-weiten Rechtsverschärfungen. Moderiert wird die Diskussion
von der Aktivistin und Bloggerin Lisa Groß. Sie schreibt für den Blog HarekAct! über die Situation innerhalb des Türkei-EU Grenzregimes und engagiert sich als Aktivistin beim AlarmPhone und Mare Liberum.

Zeitraum

30.08.2018, 19:00 Uhr - 30.08.2018, 21:00 Uhr

Adresse

Moviemento Kino Berlin
Kottbusser Damm 22
10967
Berlin

Eingetragen von

borderline-europe. Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Aktionsform

Dokumentarfilm mit Podiumsdiskussion

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Antifaschismus
Politik / Demokratie / Recht

Website

https://www.facebook.com/events/271424943453670/

iCal Format

in iCal Format herunterladen