Wie viele andere Großstädte auch, in Deutschland und weltweit, habe wir eine Mahnwache für Hamburg angemeldet.

Julien Assange wird bekanntermaßen und vor den Augen der Weltöffentlichkeit widerrechtlich gefoltert und soll womöglich in die USA ausgeliefert werden, wo ihm Schlimmes droht

Es geht hier nicht nur um Assange allein, sondern um die Pressefreiheit Missstände und Gräueltaten in der Welt aufzudecken. Das muss, wie sonst in Demokratien üblich, auch weiterhin straffrei bleiben. Es ist beschämend für alle demokratischen Staaten Europas, das dies überhaupt geschehen konnte und noch immer geschieht.

Mit dieser Mahnwache setzen wir jetzt ein Zeichen dafür, damit die Regierungsoberhäupter und insbesondere die britische Gerichtsbarkeit Julien Assange sofort auf freien Fuß setzt.

Helfer gesucht: Bitte besucht die Gruppe "Hamburg4Assange" auf Facebook : und beteiligt euch.

Die Mahnwache findet fortlaufend jeden weiteren Mittwoch statt.

Zeitraum

08.01.2020, 17:00 Uhr - 08.01.2020, 20:00 Uhr

Adresse

Hamburg
Flaggenplatz - Jungfernstieg
20354
Hamburg

Eingetragen von

Hamburg4Assange

Aktionsform

Mahnwache für Julian Assange

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

iCal Format

in iCal Format herunterladen