Wann: Samstag, 2. November 2019, 15:30 Uhr

Wo: Herrfurth- / Ecke Weisestraße, Berlin

Zitat aus dem Demoaufruf:

"Vor über einem Jahr wurde der Vertrag der Szenekneipe „Syndikat“ gekündigt, Anfang des Jahres haben wir die Schlüsselübergabe verweigert und nun folgt die nächste Stufe: der Räumungsprozess! Am 29. Oktober will Pears Global vor dem Landgericht Berlin einen Räumungstitel erwirken. Wie ihr wahrscheinlich wisst, geht es nicht nur uns so. Mehrere emanzipatorische und widerständige, selbstverwaltete Orte sind berlinweit aktuell von Räumung und Verdrängung bedroht: das anarcha-feministische Hausprojekt Liebig34 (Räumungsprozess am 15.11.), das Jugendzentrum Potse (Räumungsprozess am 08.01.20) die Kiezkneipe Meuterei (Räumungsklage eingereicht, noch kein Termin), der besetzte Wagenplatz DieselA (geräumt), oder der besetzte SabotGarden und der Wagenplatz Mollies an der Rummelsburger Bucht (akut bzw. Kündigung zum 31.12.). Gemeinsam mit diesen und anderen Projekten, Kollektiven, Nutzer*innen, Bewohner*innen und solidarischen Initiativen wollen wir am Samstag, den 2. November auf die Straße gehen! Wir wollen – ähnlich wie bei der interkiezionalen Sterndemo im Frühjahr – wieder mit einer eigenen Demo in Neukölln starten und uns in Kreuzberg mit den anderen vereinen. Wir finden es wichtig den Protest auch in unserer Nachbarschaft sichtbar zu machen, gerade so kurz nach unserem Räumungsprozess. Aber wir wollen auch Menschen an diesem Tag eine Plattform und Ausdrucksform für ihren Protest anbieten. Am U-Bahnhof Schlesischen Tor, kann mensch sich den weiteren Aufzug anschließen."

Zeitraum

02.11.2019, 15:30 Uhr - 02.11.2019

Adresse

Herrfurth- / Ecke Weisestraße, Berlin
Herrfurth- / Ecke Weisestraße, Berlin
12049
Berlin

Eingetragen von

Bewegungsteam

Aktionsform

Demonstration/Protest

Themenkategorien

Antifaschismus
Soziales / Arbeit
Freiräume / Subkultur
Politik / Demokratie / Recht

iCal Format

in iCal Format herunterladen