Webseite 1230x510

Veranstaltung und Diskussion mit Ende Gelände & der Kampagne Blackbox Verfassungsschutz

Immer wieder fällt der sogenannte „Verfassungsschutz“ durch die Diskreditierung von politischem Aktivismus auf. Die Klimaaktivist*innen von Ende Gelände stehen seit neuestem im Berliner Verfassungsschutzbericht. In Hamburg werden seit diesem Jahr die Menschenrechtsaktivist*innen der „Seebrücke“ vom Verfassungsschutz im Kapitel Linksextremismus erwähnt. Gleichzeitig gibt sich der Verfassungsschutz oft ahnungslos, wenn es um die extreme Rechte geht.
Warum ist das so? Im ersten Teil der Veranstaltung wird der Arbeitskreis „Blackbox Verfassungsschutz“ dazu einige Thesen vorstellen.
Im zweiten Teil sprechen wir mit einer Vertreterin von Ende Gelände über die Gründe und Auswirkungen, welche die Erwähnung Verfassungsschutzbericht auf ihre politische Arbeit hat und wie sie damit umgehen.

Die Veranstaltung findet live auf unserem Facebookkanal statt.

Zeitraum

12.06.2020, 19:00 Uhr - 12.06.2020, 21:00 Uhr

Adresse

Bundesweit

Eingetragen von

Naturfreundejugend Berlin

Aktionsform

Vortrag, Diskussion, Online

Themenkategorien

Anti-Atom / Klima / Energie
Natur-, Tier-, Umweltschutz
Politik / Demokratie / Recht

Website

https://www.facebook.com/NFJBerlin/live

iCal Format

in iCal Format herunterladen