Der Terroranschlag von Hanau hat Millionen Menschen schockiert. Aber um den rechten Terror zu bekämpfen, muss man verstehen, wo er herkommt.

Die AfD wurde von allen Bundestagsparteien in einflussreiche Positionen gebracht. In Thüringen wurde nun erstmals eine Regierungsmehrheit mit den Faschisten gebildet. An den Universitäten werden nicht nur die Nazi-Verbrechen verharmlost und rechtsradikale Positionen salonfähig gemacht, sondern in wachsendem Maße kritische Studierende angegriffen und unterdrückt.

Um ihre Politik von schreiender sozialer Ungleichheit und Militarismus zu verwirklichen, setzen die herrschenden Eliten erneut auf autoritäre und faschistische Methoden. Auf der Veranstaltung wollen wir diese Entwicklung analysieren und diskutieren, warum eine sozialistische Perspektive im Kampf gegen rechts nötig ist.

Achtung! - Der Link zum Meeting wird mindestens eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung auf der Seite des Veranstalters (siehe Link) veröffentlicht.

Zeitraum

11.03.2020, 18:15 Uhr - 11.03.2020, 20:30 Uhr

Adresse

Bundesweit

Eingetragen von

leo04

Aktionsform

Online Meeting - Vortrag mit Diskussion

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Antifaschismus
Soziales / Arbeit
Frieden / Antimilitarismus
Ökonomie / Finanzen
Politik / Demokratie / Recht

Website

https://www.gleichheit.de/termine/

iCal Format

in iCal Format herunterladen