Ak geschichte soz bewegungen ost west logsw

Frankreich 2020: Gewerkschaften, Gelbwesten und ökologische Bewegung kommen sich näher. Gelb ist das neue Rot

Ein Jahr lang haben die Gelbwesten landesweit mit den verschiedensten Aktionen und überraschenden Einfällen das Macron Regime in Frankreich herausgefordert. Bis heute steht die Forderung, Macron muss zurücktreten. Trotz brutalster Polizeieinsätze, juristischer Verfolgung, schwerster Verletzungen und einer Pressehetze existieren sie immer noch und sind immer noch mutig und handlungsbereit im Kampf für soziale Gleichheit und eine neue bürgernahe demokratische Organisation der Gesellschaft.

Verändert hat sich in dieser Zeit auch das Verhältnis zu den gewerkschaftlichen und anderen sozialen Bewegungen wie auch zur ökologischen Bewegung. Es findet ein Annäherungsprozess statt mit gemeinsamen solidarischen Aktionen. Auch viele Medienschaffende, Künstler, Anwälte und Abgeordnete des rebellischen Frankreich (France insoumise) in der Nationalversammlung stehen an Ihrer Seite.

Offener Gesprächskreis mit Willi Hajek (Marseille) und dem Arbeitskreis Geschichte sozialer Bewegungen Ost West.

Zeitraum

05.02.2020, 18:00 Uhr - 05.02.2020, 21:00 Uhr

Adresse

Seminarraum I im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405
Berlin

Eingetragen von

Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte

Aktionsform

Offener Gesprächskreis

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

Website

https://geschichtevonuntenostwest.wordpress.com/

iCal Format

in iCal Format herunterladen