Banner pavillon website 1
Dominik Bloh hat ein Jahrzehnt lang immer wieder auf der Straße gelebt und erzählt in seinem Buch Unter Palmen aus Stahl vom Leben und Überleben auf den Straßen Hamburgs. 
Ein wichtiges Buch, das eine vernachlässigte, kaum gehörte Perspektive auf den öffentlichen und sozialen Stadtraum wirft – wichtig insbesondere auch in Zeiten in denen die Politik auf soziale Fragen zunehmend aggressive ordnungspolitische Antworten gibt.

Unter Palmen aus Stahl
Die Geschichte eines Straßenjungen
Das Elternhaus war schwierig, und als die Großmutter starb, folgte der freie Fall. Dominik Bloh war noch ein Teenager, als seine Geschichte auf den Straßen Hamburgs begann. Mehr als ein Jahrzehnt schlief er immer wieder auf Bänken oder unter Brücken – und versuchte, trotz Hunger, Kälte und Einsamkeit ein Maß an Normalität aufrecht zu erhalten. Zwischen Schule, Hiphop und Basketballplatz.
In UNTER PALMEN AUS STAHL erzählt Dominik Bloh, Jahrgang 1988 vom Überleben auf der Straße und wie er sich herausgekämpft hat. 
Dominik Bloh, Jahrgang 1988, lebte elf Jahre lang immer wieder auf den Straßen von Hamburg. Im Ankerherz-Blog erzählt er aus seinem Leben: blog.ankerherz.de 

Zeitraum

14.05.2018, 19:00 Uhr - 14.05.2018, 21:00 Uhr

Adresse

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161
Hannover

Eingetragen von

Pavillon-Bürgerinitiative Raschplatz e.V.

Aktionsform

Lesung und Diskussion

Themenkategorien

Soziales / Arbeit
Ökonomie / Finanzen
Verkehr / Stadtentwicklung
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://pavillon-hannover.de/programm/veranstaltung/?nr=27613

iCal Format

in iCal Format herunterladen