170704fotos obs plantonfeminicidiomp canon seleccion 200
Trotz der UN-Resolution 53/144 zum Schutz der Menschenrechtsverteidiger_innen, sind die Bedingungen immer noch prekär. So auch in Honduras. Mit wieviel Mut, Kraft und Solidarität honduranische Menschenrechtsverteidiger_innen gegen Gewalt und Diffamierung arbeiten, konnte Joana Kathe dort im vergangenen Jahr im Rahmen ihrer Tätigkeit als Schutzbegleiterin für Menschenrechtsaktivist_innen bei der Friedens- und Menschenrechtsorganisation pbi (peace brigades international) erleben. An diesem Abend wird sie von ihren Erfahrungen berichten. 

Zeitraum

17.05.2018, 19:30 Uhr - 17.05.2018, 21:30 Uhr

Adresse

Friedensbildungswerk Köln
Obenmarspforten 7-11
50667
Köln

Eingetragen von

peace brigades international

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Natur-, Tier-, Umweltschutz
Globalisierung / Entwicklung / Migration
Politik / Demokratie / Recht

Website

www.pbi-deutschland.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen