Erna%cc%88hrungsra%cc%88te u%cc%88berall

AKTUELLE INFOS ZUR VERANSTALTUNG UND ANMELDUNG findet Ihr hier: https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/gruendungstreffen-des-ernaehrungsrats-prignitz-ruppin/

Mit einem spannenden Workshop-Programm und Expert*innen-Referaten zum Thema, wird an diesem Tag der Ernährungsrat Prignitz-Ruppin auf den Weg gebracht. Alle Interessierten sind eingeladen, teilzuhaben und ihre Ideen einzubringen.

Um Anmeldung wird per Email gebeten (Kontakt siehe Webseite der Veranstaltung).

DAS PROGRAMM

  • 15:30 Uhr – Kulinarische Begrüßung – Ankommen und Kennenlernen
  • 16:00 Uhr – Offizielle Begrüßung
  • 16:10 Uhr – Warum gründen wir den Ernährungsrat Prignitz-Ruppin? (Frank Wesemann, Ökohof Waldgarten Barenthin)
  • 16:25 Uhr – Vorstellung des Berliner Ernährungsrates (Dr. Henrike Rieken, Sprecherkreis Ernährungsrat Berlin)
  • 16:35 Uhr – Input: Regionale Wertschöpfungskreisläufe (Simone Zeil, Regionalinitiative Prignitz-Ruppin)
  • 16:45 Uhr – Kulinarische Pause (Linda Lezius, wild&root)
  • 17:15 Uhr – Workshops
    1. Visionen für die Region (Frank Wesemann; Dr. Stephan Lehmann)
    2. bio und regional in der Gemeinschaftsverpflegung (Michaela Haack, HNEE; Elisa Igersheim)
  • 18:00 Uhr – Kurze Vorstellung der Workshop-Ergebnisse
  • 18:20 Uhr – Offizieller Gründungsakt
  • 18:40 Uhr – Ausblick
  • 18:45 Uhr – Ausklang

SELBSTDARSTELLUNG DES ERNÄHRUNGSRATS (ER)

Der ER will regionale Ernährungskreisläufe bewusst machen und die Wissensvermittlung in den Bereichen Ernährungsbildung, Nachhaltigkeit sowie das (Ernährungs-)Kreislaufverständnis fördern. Der Wert von Lebensmitteln soll herausgestellt werden, sowie die Bedeutung von fairen Preisen für landwirtschaftliche Produkte, sowohl aus unserer, als auch aus anderen Regionen der Welt. Generell soll die Gemeinschaftsversorgung (Schulen, Krankenhäuser, Altenpflege) hinsichtlich regionaler und biologischer Erzeugung verbessert werden. Unser Ziel ist es auf eine Konsumveränderung aus „regenerativer Landwirtschaft“ hinzuwirken. Der Fokus wird zunächst auf der Region Prignitz-Ruppin liegen.

Die Förderung von ökologischen Anbaumethoden und die Stärkung kleinbäuerlicher Strukturen sind politische Anliegen die der ER verfolgt. Sowohl in unserer Region, als auch weltweit, sind sie zukunftsweisend, wie der Weltagrarbericht deutlich zeigt. Sie sind die aussichtsreichsten Mittel um Umweltzerstörung und Ressourcenausbeutung, aber auch Hunger und Fehlernährung weltweit, zu bekämpfen.

Langfristig soll ein gegründeter Brandenburger Ernährungsrat überregionale, allgemeine Aufgaben, wie Lobbyarbeit, überregionale Zusammenarbeit insbesondere mit dem Berliner Ernährungsrat erfüllen. Aufgrund der Flächengröße Brandenburgs wird es nötig werden, sich regional zu organisieren. Die Gruppe Prignitz-Ruppin könnte als eine Regionalgruppe agieren, und bspw. Aufgaben wie die Schaffung von regionalen Erlebnisräumen übernehmen.

*****************

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der WANDELWOCHE BERLIN-BRANDENBURG 2018 statt.
Das komplette Programm findet Ihr hier: https://bbb.wandelwoche.org/wandelwoche-2018/.

Zeitraum

07.09.2018, 16:00 Uhr - 07.09.2018, 19:00 Uhr

Adresse

Carl-Diercke-Schule
Pritzwalker Straße 19
16866
Kyritz

Eingetragen von

das kooperativ - wir fördern dezentrale und solidarische selbstverwaltung

Aktionsform

Input - Diskussion - Workshops

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

Website

https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/gruendungstreffen-des-ernaehrungsrats-prignitz-ruppin/

iCal Format

in iCal Format herunterladen