Deutscher sohn

Der invalide Afghanistanheimkehrer Toni lebt mit einer offenen Wunde in der Provinz. Sein Tag wird bestimmt von Verbandswechseln, Drogen, Sex und Alpträumen. Dann wird er von einer Sekte auch noch zum Heilsbringer erklärt.

Über Ingo Niermanns und Alexander Wallaschs Afghanistankrieg-Roman diskutieren:
- der Schriftsteller Ingo Niermann
- der Spiegel-Autor Georg Diez
- der Literaturkritiker Jan Süselbeck
- der Gegenwartsliteraturexperte Professor Moritz Baßler

Einführung: Dirk Knipphals

Moderation: Peter Unfried

Zeitraum

16.11.2010, 20:00 Uhr - 16.11.2010

Adresse

Rudi-Dutschke-Str. 23
10969
Berlin
Deutschland

Eingetragen von

tazcafe

Aktionsform

Lesung und Diskussion

Themenkategorien

Frieden / Antimilitarismus

iCal Format

in iCal Format herunterladen