Spatz

ANTIFA Jour fixe der Berliner VVN-BdA

 

Immer am 3. Montag des Monats

 

Immer um 18.30 Uhr

 

Immer im Café Sibylle,

 

Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin

 

Montag, 15. Juli 2013, 18.30 Uhr

 

spatzMeta Samson – „Spatz macht sich“

 

Das letzte Kinderbuch, das in Nazideutschland im jüdischen Philo-Verlag erschien

 

 

 

 

 

Nur wenige Exemplare des Buches wurden 1938 noch ausgeliefert. Die 48-jährige Autorin Meta Samson und ihre Tochter Marlene wurden im November 1942, drei Tage vor Marlenes 14. Geburtstag, nach Auschwitz deportiert und vergast.

 

 

 

Jahrzehnte später hat Meta Samsons Neffe Walter Lindenberg, der mit einem Kindertransport nach England flüchten konnte, dafür gesorgt, dass Meta Samsons Buch erneut gedruckt wurde. Als es 1990 im Altberliner Verlag erschien, wurde das Buch in den Wirren dieser Zeit kaum beachtet.

 

Regina Scheer, die Walter Lindenberg bei der Neuherausgabe unterstützte, wird das Buch vorstellen und zusammen mit Gina Pietsch daraus vorlesen. Die Witwe Walters, Gisela Lindenberg, wird erzählen, wie ihr Mann sich für dieses kostbare literarische Zeitdokument, Teil der eigenen Familiengeschichte, einsetzte.

Zeitraum

15.07.2013, 18:30 Uhr - 15.07.2013

Adresse

Café Sibylle
Karl-Marx-Allee 72
10243
Berlin
Deutschland

Eingetragen von

Berliner VVN-BdA

Aktionsform

Lesung

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://berlin.vvn-bda.de/jour-fixe-juli-2013/

iCal Format

in iCal Format herunterladen